14.07.2015 - 09:03 Uhr Autor: Dirk Sommer

Das Interesse von Inter Mailand an Ivan Perisic ist den Verantwortlichen der Wölfe bereits länger bekannt. Nach Aussagen des Spielerberaters ist Italien eine für den Kroaten durchaus interessante Option.

"Das alles sind Themen, die weniger werden, wenn wir wieder spielen. Wir sind keine Verkäufer. Wir wissen, was wir vorhaben, die Spieler wissen das auch", wiederholt Manager Klaus Allofs im "kicker" die Grundhaltung der Wölfe, keinen Spieler mehr abzugeben.

Gleichzeitig gibt der Berater die Hoffnung auf einen Wechsel nicht auf: "Vielleicht gibt es einen Tausch. Der VfL sucht doch einen Verteidiger. Inter hat Jesus und Ranocchia", so Tonci Martic laut "BILD".

Quelle: kicker.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

-
-
-
3,32 Note
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
-
-
-
15

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

0% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE

  • 14.07.15

    Versteh ich mal wieder alles nicht. Warum sollte ein Perisic den Wunsch hegen nach Mailand zu wechseln? In WOB ist er kein Bankdrücker und hat letzte Saison ja bewiesen dass er wenn fit zum Stammspieler avanciert und ein Schürrle zum Beispiel hinter sich lässt. Hinzu kommt, dass er mit dem VfL in der Champions League spielt, wohingegen Inter international gar nicht vertreten ist.
    Hört sich für mich so an, als ob der Berater mit seinem Schützling unbedingt Geld verdienen will und dementsprechend nicht locker lässt und bei den Vereinen ständig nachbohrt und Unruhe streut (ähnlich wie bei einem De Bruyne).

  • 14.07.15

    Das ist einfach ein übertrieben unseriöses Verhalten des Beraters. Er wird eine ordentliche Prämie in Aussicht gestellt bekommen haben, und denkt jetzt, er kann mal eben den Manager spielen. Insbesondere die an den Haaren herbeigezogenen Tauschvorschläge sind an unprofessionalität kaum zu Überbieten. Dann soll er Comunio spielen, wenn er Spieler hin- und her schieben will, aber so läuft das in der Bundesliga nicht.