Ivan Perišić | FC Bayern München

Perišić-Zu­kunft offen: Tendenz zur Trennung?

24.06.2020 - 12:55 Uhr Gemeldet von: Jan Klinkenborg | Autor: Jan Klinkenborg

Bis zum Saisonende läuft der Leihkontrakt von Ivan Perišić beim FC Bayern. Wie es mit dem Kroaten beim deutschen Rekordmeister weitergehen soll, ist noch offen. Wie die "Sport Bild" schreibt, scheint es jedoch auf eine Trennung und damit eine Rückkehr zu Inter Mailand hinaus zulaufen.


Das Magazin führt an, dass der Offensivspieler ein hohes Gehalt bezieht und er deswegen nicht weiter bei den Bayern beschäftigt werden soll. Dabei spielen auch die finanziellen Folgen der Corona-Krise eine Rolle, die nach Erwartung des Vereins erst für die kommende Runde wirklich spürbar werden.

Für das Champions-League-Turnier in Lissabon wollen die Münchner die beiden Leihspieler Perišić und auch Philippe Coutinho (FC Barcelona) halten. Dafür soll es bereits Gespräche mit den jeweiligen Stammvereinen gegeben haben.

Der Kroate entwickelte sich in dieser Saison zu einer echten Alternative beim deutschen Rekordmeister. Als Ergänzungsspieler geholt, machte der Offensivspieler 21 Bundesligapartien, bei denen er mit vier Toren und fünf Assists zum aktuellen Erfolg der Bayern beitragen konnte.

Quelle: Sport Bild

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

-
-
-
3,62 Note
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
-
-
-
22

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

66% KAUFEN!
13% BEOBACHTEN!
20% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE

  • 24.06.20

    Wenn es so kommt wäre es schade. Solider Backup mit internationaler Klasse, der nicht murrt, wenn er mal mehrere Spiele auf der Bank Platz nehmen muss.

    • 24.06.20

      Internationale Klasse find ich ganz schön übertrieben

    • 24.06.20

      Was heißt denn überhaupt internationale Klasse? Da hat ja jeder ein eigenes Verständnis von.

    • 24.06.20

      Laut Definition: "Internationale Klasse sind Spieler, die ihr Können auf internationaler Ebene unter Beweis gestellt haben und an der Weltklasse kratzen, aber noch nicht derart hervorstechen wie die wirklich herausragenden Akteure."

    • 24.06.20

      Wessen Definition? Klingt nach kicker.

    • 24.06.20

      Die Definition finde ich schwachsinnig, er hat sich zwar international bewiesen aber das ist auch schon etwas her.

    • 24.06.20

      @Salvador ich sehe in deinem Profilbild den Herrn Messi..... den hat Perisic beim 3:0 gegen Argentinien beim letzte großen Turnier (WM) zumindest mal abgeschossen. 😉

    • 24.06.20

      Nein, nicht Perisic hat Messi abgeschossen, sondern Kroatien Argentinien. Oder willst du behaupten Perisic wäre jemals annähernd auf Messis Niveau gewesen? 😂

    • 24.06.20

      Ja aber er hat internationale Erfahrung, hat bei der WM 18 sehr gut performed!
      Jetzt hat er schon bei Bayern reinschnuppern können und ist ein solider Back-Up.
      Warum weitersuchen?

    • 24.06.20

      @Alexander Kenuj
      Ja er ist echt ein sehr solider Backup, aber internationale Klasse hat er mMn trotzdem nicht mehr. Und wenn man Sané holt, hat man Gnabry, Sané, Coman für die Flügel. Wenn sich davon 2 verletzen, könnte sogar Müller noch auf Rechts, ich sehe also keinen Grund annähernd 20 Millionen für einen 31 Jährigen Backup hinzublättern

    • 24.06.20

      Dann hätte nicht mal Lewi internationale Klasse... national über allem erhaben, aber auf internationalem Boden kam dann selten eine Explosion. Von daher... würde Perisic auch halten

    • 24.06.20

      @ PML

      Der Unterschied zwischen Messi und Perisic ist halt der, dass Messi Weltklasseniveau verkörpert und Perisic internationale Klasse. Letztere kannst du dem guten Ivan wirklich nicht absprechen in meinen Augen. Es ist ja nicht so, dass Persisic bei seinen Einsätzen für die Bayern heillos überfordert gewesen wäre.

    • 24.06.20

      Perisic war bei der WM 2018 einer der besten Spieler. Ihm nicht mal internationale Klasse zu attestieren, zeugt schon von ziemlicher Ignoranz. Klar ist er nicht mehr der jüngste, aber er ist immer noch ein Spieler, der den Unterschied machen kann.

    • 24.06.20

      @Alexander

      Weil Perisic bereits 31 Jahre alt ist, ein - laut Bericht - "hohes Gehalt" bezieht und eine Ablöse für ihn fällig wäre. Inwiefern macht das Sinn? Dass er ein feiner Sportsmann ist, der mit Sicherheit noch was auf dem Kasten hat, bestreitet ja niemand... Aber derart unverzichtbar ist er doch nun auch wieder nicht.
      Bevor man für den Geld ausgibt, können auch 1-2 Talente seine Rolle einnehmen. Wenn Sane kommt, wäre er auf den Flügeln sowieso nur die Nummer 4. Da kann man dann wie gesagt auch Batista-Meier und/oder Musiala und/oder Dajaku ranführen.

    • 24.06.20

      Naja, der Vergleich zu Lewandowski ist etwas komisch. Lewandowski hat in 86 CL Spielen 64 Tore erzielt. Wenn die nächste CL Saison halbwegs normal für Lewandowski läuft, wird er Rául auf Rang 3 kassieren, der Stand jetzt knapp 60 Spiele mehr als Lewandowski gemacht hat. Also so einen ganz kleinen Fußabdruck hat Lewandowski international dann schon auch hinterlassen. :D

    • 25.06.20

      Ja klar, aber wenn es wirklich wichtig wurde meine ich. Bei den „6“ Punkte Spiele kam dann leider zu wenig, für einen absolute Weltklasse Adel. Aber wer weiß... International hat er sicher seine Abdrücke hinterlassen, ohne Zweifel

    • 25.06.20

      Auch das ist immer so eine Sache, wem man da nachredet, nur weil Lewandowski gegen eine mannschaftlich komplett überlegene Liverpooler Mannschaft chancenlos alleine gegen zwei IVs mit der Statur "Schrank" war.

      Schauen wir uns die Zahlen mal ein wenig genauer an, wie Lewandowski gegen diese Teams so scorte.

      Real: 8 Einsätze / 7 Scorer
      Atletico: 4/2
      City: 3/1
      Barca: 2/1
      PSG: 2/1
      Juve: 2/2
      Liverpool: 2/0
      Chelsea: 1/3
      Dortmund: 20/20

      Sind in 44 Spielen mal eben schmale 37 Scorer gegen europäische Topteams. Ich kanns vorweg nehmen, auch da bringen vorneweg die zwei Außerirdirschen Messi und Ronaldo mehr, ähnlich wie in der ewigen Torjägerliste der CL.

      Btw.: Ich könnte die Liste noch mit Teams wie Tottenham (1/2), Ajax (4/5) usw. erweitern, die in den letzten Jahren auch recht weit in der CL kamen, aber zähle ich nun nicht unbedingt als Topteams...

    • 25.06.20

      Dann ist der subjektive Eindruck ein anderer als der objektive Eindruck... das ZDF sagt da in dem Fall doch was anderes. Und Fakt ist dennoch das
      Mir Lewi der Liebere von den drei genannten Namen ist 😁

    • 25.06.20

      Jou, wobei da halt auch recht grenzwertige Dinge dabei sind/waren. Da wurde Lewandowski ja auch schon zum "Problem des FC Bayern" auserkoren. Ich denke, man wird Lewys Extraklasse vielleicht sogar wirklich erst bemerken, wenn er den Bayern mal nicht mehr zur Verfügung steht. Es ist eigentlich auch nur noch eine Frage der Zeit, bis er Rang zwei der ewigen Bundesligatorjägerliste holt und das als Ausländer mit zum Teil hunderten von Spielen weniger als andere Topplatzierte. Lediglich Gerd Müller kann Lewandowskis Torquote mitgehen, bzw. topen. Und wir diskutieren in der Corona Pause darüber, ob er denn wirklich besser sei als Jadon Sancho. Vieles kann ich da nicht nachvollziehen.

      Aber um beim "Thema" zu bleiben. Ich kann zwar nachvollziehen, was mit oben stehendem Vergleich gemeint ist, für mich ergibt er aber trotzdem recht wenig Sinn, da Lewandowski schon nochmal in ein paar anderen Klassen Fußball spielt als Ivan Perisic.

    • 25.06.20

      War auch nur als Überhang gedacht auf den Bezug der internationalen Klasse, nicht als absoluter Vergleich. Allgemein würde ich Perisic dennoch halten, solider Spieler... und wenn Odrizzola weg ist nicht mehr akkut gefährdet

    • 25.06.20

      Puh da bin ich ja auf ganz schönen Gegenwind gestoßen, vllt sollte ich drüber nachdenken was internationale Klasse Genauer meint. Glaub der Begriff ist gar nicht richtig definiert, ich hatte erst an ' spielt auf weltklasse niveau' gedacht, war wohl mein Fehler Jungs :) find perisic als Backup btw auch gut

    • 25.06.20

      Ja, deshalb habe ich nach der Definition gefragt, weil es für mich aus der Erfahrung heraus absehbar war, dass das eskaliert.

      Im politischen Kontext passiert das auch super oft, "Armut" ist da so ein Thema, da gibt es egal zu welcher Aussage sofort einen Shitstorm, weil jede Person eine leicht andere Vorstellung von der Bedeutung des Wortes hat, es aber einige klare Definitionen gibt, je nachdem welche Form der Armut betrachtet.

      Ich hoffe, dadurch konnte ich etwas zur Deeskalation auch in der Zukunft beitragen, bei solch abstrakten Rankings ist eine Definition immer wichtig als Diskussionsgrundlage.

    • 26.06.20

      Das wird aber jetzt sehr sehr tiefgründig 🤣 fand es war eine normale und für hier sogar konstruktive und faire Diskussion... das hab ich hier schon komplett anders gelesen. Solange nach jeder Debatte alle meiner Meinung sind ist alles cremig 😉👍

    • 26.06.20

      Finde das ist nicht ansatzweise tiefgründig, nur so lässt sich halbwegs sinnvoll eine Diskussion führen. Ein Großteil der Streitgespräche scheitert nicht an den Meinungen, sondern an der unpräzisen Sprache der Teilnehmer.

    • 27.06.20

      Seh ich ähnlich. War hier ja gut zu sehen dass nicht die Standpunkte, sondern die Interpretation des Begriffs ' internationale Klasse' das Problem waren

  • 24.06.20

    @Pml natürlich ist er nicht auf Messi’s Niveau! Wollte damit nur zum Ausdruck bringen, das er international mithalten kann und für Bayern der richtige Mann ist. Denn es macht auch keinen Sinn 4 Top-Stars auf den Außenbahnen zu haben die unzufrieden sind und deren Leistung dadurch abnimmt (siehe z.B. Couthino)

    • 24.06.20

      Derzeit hat man mit Coman und Gnabry aber auch nur 2. Wobei Coman in der Verfassung der letzten Monate und durch sein Verletzungspech für mich kein "Top-Star" ( was auch immer das genau sein mag) ist, sondern als Nr. 3 hinter Sane und Gnabry, gut aufgehoben wäre. Darüber hinaus hätte man dann ja noch im Notfall Müller oder Davies, wenn es hart auf hart kommt. Perisic für 20 Mio+gutem Gehalt ist ein sehr teurer Deal für einen Spieler der als Nr. 3 bzw. 4 dient und keinerlei Wiederverkaufswert hat.

  • 24.06.20

    Hätte Perisic gerne auch mal öfter als ST gesehen. Mit seiner Kopfballstärke und Schnelligkeit ein Offensiv- Allrounder perfekt als Backup, der sich auch noch super mit der Mannschaft versteht.

    • 25.06.20

      Mag ja sein - deswegen ist er trotzdem schon 31 Jahre alt und würde eine Ablöse kosten.
      Dass er noch 1-2 Jahre ein guter Backup wäre, bestreitet denke ich niemand. Ändert trotzdem nichts daran, dass so ein Deal wirtschaftlich sehr fragwürdig ist, wenn man hinter Sane, Gnabry und Coman auch die Jugend heranführen kann.