DU BESUCHST UNS MIT AKTIVEN ADBLOCKER

Werbung nervt - klar. Aber unser Team arbeitet täglich hart für Dich
und finanziert sich über die Werbeeinnahmen.

Daher bitten wir Dich, uns mit einer der folgenden Optionen
zu untersützen:

ADBLOCKER
DEAKTIVIEREN

EIN VIDEO ANSEHEN -
1 TAG WERBEFREI

1,99 € für
1 MONAT WERBEFREI

02.10.2018 - 09:36 Uhr Autor: Kristian Dordevic

Im August 2017 schloss sich Jadon Sancho offiziell Borussia Dortmund an. Damals unterzeichnete er einen bis 2020 laufenden Kontrakt, eine längere Laufzeit war damals aufgrund der Minderjährigkeit des Engländers nicht möglich. Wie die die "Westdeutsche Allgemeine" vermeldet, sind die Parteien allerdings im Begriff, das Vertragswerk zu überarbeiten:


Laut Informationen der Redaktion stehen der BVB und der Shootingstar unmittelbar vor einer vorzeitigen Verlängerung des Arbeitspapiers. Der 19-Jährige habe die Bereitschaft signalisiert, sich langfristig zu den Westfalen zu bekennen. In den nächsten Tagen soll der Vollzug erfolgen.

Sancho reüssiert in der laufenden Saison vornehmlich als Einwechselspieler, ein Startelfeinsatz steht lediglich in der Champions League (beim 1:0 gegen FC Brügge) zu Buche. Die Bilanz in der Bundesliga sucht, gemessen an der Einsatzzeit, ihresgleichen: In 154 Minuten auf dem Feld war das Offensivtalent an sechs Toren direkt beteiligt – fünfmal trat Sancho als Vorlagengeber in Erscheinung, einmal netzte er selbst ein.

Er ist damit momentan hinter Marco Reus (8) – und gemeinsam mit Frankfurts Sébastian Haller – der zweitbeste Scorer im deutschen Oberhaus.

Quelle: waz.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

-
-
2,94 Note
2,52 Note
Saison
2015/16
2016/17
2017/18
2018/19
Einsätze
-
-
12
26

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

64% KAUFEN!
29% BEOBACHTEN!
5% VERKAUFEN!
AKTUELLE TOP-THEMEN
  • KOMMENTARE

  • 02.10.18

    Drittbester scorer mit 20 min durchschnittlicher Spielzeit...

    BEITRAG MELDEN

    • 02.10.18

      Die Effizienz wird sicher noch sinken... dennoch beachtlich.

      BEITRAG MELDEN

    • 02.10.18

      Herrlich :D
      Ich hätte drauf gewettet, dass Daumen runter kommen, vmtl. hauptsächlich weil jemand mit Bayern-Logo oben links was gegen einen Gelben sagt...

      Oder glaubt ihr allen ernstes, dass Sancho weiterhin alle 26min an einem Tor beteiligt sein wird? Dann weiß ich aber schon, wer den nächsten Ballon d'Or erhält....

      BEITRAG MELDEN

    • 02.10.18

      Vermutlich eher weil Du die Rolle des Captain Obvious angenommen hast, um darauf hinzuweisen, dass Sancho nicht der beste Spieler der Welt ist (bisher).

      Aber ich will auch mal:
      Experten-Tipp: Duda wird nicht jedes Spiel ein Tor machen.

      BEITRAG MELDEN

    • 02.10.18

      @fietje
      Die Weitsicht der "roten" ist halt nicht immer gegeben.

      Klassisch mit den eigenen Mitteln ausgekontert. Quasi im Kamikatze Stil untergegangen

      BEITRAG MELDEN

    • 02.10.18

      Da war ich aber eher Sidekick Obvious, Captain Obvious war bereits im kommentierten Post vergeben ;-)

      Aber gut, dass der 96er die Weitsicht der "roten" bewertet :D
      Statt Konter eher Eigentor ;P

      BEITRAG MELDEN

    • 02.10.18

      Vollkommen falsch, da ich bewusst von den "roten" Spreche.

      Wir sind nämlich nicht die "roten" sondern die Roten ;)

      Du schaufelst dein Grab immer tiefer...

      BEITRAG MELDEN

    • 02.10.18

      Ach, ich liebe euch alle! :D

      BEITRAG MELDEN

    • 04.10.18

      Na, das macht natürlich Sinn :D
      ich bleibe dabei: Herrlich hier^^

      BEITRAG MELDEN

  • 02.10.18

    Sancho oder Stindl holen?

    BEITRAG MELDEN

    • 02.10.18

      Für langfristig würde ich Sancho holen da er bei Dortmund seine Einsätze bekommen wird und in Form ist.
      Für Kurzfristig eher Stindl da er zurzeit im Wert stark steigt (Comunio). Langfristig wird er Stamm spielen - allerdings ist abzuwarten wie er nach der Verletzung zurechtkommt. Ausserdem ist in Gladbach ja jetzt Plea für die Tore zuständig sodass es wahrscheinlich ist dass Stindl eher auf die 10er Position rückt.

      BEITRAG MELDEN

    • 02.10.18

      Was für Kickbasemanager wiederum nicht schlecht ist wenn Stindl auf die 10 rückt. Punkte durch viele Pässe und dazu kommen noch die ein oder anderen Torbeteiligungen. Denke ein fitter Stindl ist bei beiden Managerspielen die bessere Wahl, bei Sancho weiß man trotz seiner beachtlichen Leistung nicht, ob er aus seiner Jokerrolle herauskommt, ist ja immerhin noch ein formstarker Pulisic im Weg, und wenn er erst zur 70. Minuten eingewechselt wird bringt selbst eine gute Leistung nichts im Comuniopunktesystem.

      BEITRAG MELDEN

    • 02.10.18

      Wo genau befindet sich denn die 10 in einem 4-3-3?

      BEITRAG MELDEN

    • 02.10.18

      mangels 10er-Position wird Stindl wohl einen der (starken) Achter verdrängen müssen. Oder wie teilweise in Hannover auf dem Flügel spielen, da sagt aber Hazard auf links zumindest Nein.
      Stindl neben Hofmann wäre natürlich sehr nice.

      BEITRAG MELDEN

    • 02.10.18

      Bei Kickbase: definitiv Stinld.

      Da Dortmund halt international dabei ist wird es schwierig vorherzusagen ob es Sancho in die CL-Elf packt oder halt in der Bundesliga.
      Stindl ist absolut gesetzt und eigentlich ein dauerbrenner.

      BEITRAG MELDEN

  • 02.10.18

    Mehr als verdiente Verlängerung - wenn er im Spiel ist, dann ist da deutlich mehr Leben in drin!
    Hoffe damit gibt's auch eine gute Gehaltserhöhung für ihn.

    BEITRAG MELDEN

  • 02.10.18

    Nach den letzten beiden Auftritten sollte eine Verlängerung keine Frage sein! Was der Dampf macht wenn er eingewechselt wird, da freut sich jeder Trainer.

    BEITRAG MELDEN

  • 02.10.18

    Langsam bin ich immer mehr davon überzeugt dass er zumindest im nächsten spiel der BULI in der S11 steht.

    BEITRAG MELDEN

  • 02.10.18

    Gute Sache. Hoffentlich wird er auch nicht verkauft, wenn dann in 2 Jahren en gutes Angebot kommt.
    Zu den Startelf-Chancen: Er ist gut und hätte es vllt. verdient. Aber er profitiert auch davon, dass er in der 70.ten frisch reinkommt und der Gegner schon kaputt ist. Das erkennt man bei den meisten Spielern von Dortmund. Die erste HZ war im Gegensatz zur zweiten noch nie brauschend von Dortmund in dieser Saison, egal wer gespielt hat. Nach den Einwechslungen wurde es immer besser und man fragt sich, warum die Spieler nicht von Anfang an spielen. Im nächsten Spiel tun sie das und man fragt sich dann, warum sie nur mäßig spielen. Deswegen mal abwarten, was Sancho reißt, wenn er von Anfang an spielt.

    BEITRAG MELDEN

    • 02.10.18

      Ja, denke ich auch. Ist nur eine Hoffnung. Aber dafür müsste die Bundesliga international wieder an die Zeiten vor dem WM Sieg 2014 anknüpfen, mehr Risiko gehen und viel mehr Geld einnehmen. Also Tschüss Sancho spätestens 2020

      BEITRAG MELDEN