Jadon Sancho | Borussia Dortmund

Wechsel zum BVB offiziell

31.08.2017 - 17:49 Uhr Gemeldet von: blubb | Autor: Kristian Dordevic

Wie sich heute bereits angedeutet hat, verzeichnet Borussia Dortmund kurz vor Schließung des Wechselfensters mit Jadon Sancho noch einen Neuzugang für diese Saison:


Das 17 Jahre junge Angriffstalent kommt von Manchester City und erhält einen "längerfristigen Vertrag" sowie das Trikot mit der Rückennummer 7. Er gehört ab sofort zum schwarz-gelben Lizenzspielerkader.

Die Dienste des Youngsters lässt sich der BVB laut einem Bericht des "kicker" sieben Millionen Euro kosten. Dass die Westfalen diese Summe anstatt der Ausbildungsentschädigung in Höhe von nur 210.000 Euro zahlen, soll damit zusammenhängen, dass Dortmund zum jetzigen Zeitpunkt Gewissheit schaffen wollte.

Sancho kündigte vor einiger Zeit seinen sogenannten Scholarship-Kontrakt bei den Citizens, und das wohl den geltenden Statuten entsprechend. Die Borussia habe in dieser Angelegenheit allerdings nicht erst einen endgültigen Schiedsspruch des englischen Verbands abwarten wollen.

Quelle: bvb.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
2,94 Note
2,60 Note
2,69 Note
3,29 Note
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
12
34
32
7
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
100% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 31.08.17

    Verstärkung für 2. Mannschaft oder kann der was?

  • 31.08.17

    Wat ne Matte

  • 31.08.17

    Er bekommt die Nr. 7 - hätte eigentlich auch gedacht, dass er erstmal Ersatzspieler sein wird... aber die Nummer verwirrt mich ein wenig ^^ Vielleicht doch einer für die erste Elf?

  • 31.08.17

    7 Mio Ablöse um einen Schiedsspruch nicht abwarten zu müssen ist auf jeden Fall eine Ansage - denke da sieht man definitiv das Potenzial für die 1. Mannschaft in den nächsten Jahren.

    • 01.09.17

      Verständlich, denn waren wohl auch andere an Ihm interessiert wie die Bayern z.B.. Und wenn einen der Fall. Dembele etwas gelehrt hat, dann dass man eben schnell sein muss.
      Wie sagte Dembele damals beim Transfers: Dortmund waren die ersten die sich bemüht haben und am meisten bemüht haben.

      Natürlich sind 7Mio ne Menge Holz im Vergleich zu 210k, jedoch glaube ich nicht, dass sein MW bei der derzeitigen Entwicklung jemals weniger wird, selbst wenn er es net schafft. Emre Mor hat auch Gewinn gebracht beim Weiterverkauf.... kurios aber ist eben zu viel Geld im Umlauf.

  • 31.08.17

    Bald kann der BVB ein Kindergarten aufmachen.

  • 31.08.17

    Enorm großes Potential der Junge. Technisch fein, stark im 1 gegen 1, antrittsschnell. Spielweise erinnert mich ein wenig an Leroy Sané. Meiner Meinung nach, der Spieler mit größten Entwicklungspotential von den ganzen jungen Burschen im Dortmunder Kader. Geiler Transfer!

  • 31.08.17

    Ich dachte, man baut bei der LA Postion zukünftig auf Bruun Larsen?

    • 31.08.17

      Spielt ja auch RA

    • 31.08.17

      Wer von Beiden jetzt genau? Sowohl in den Leistungsdaten auf Transfermarkt.de als auch in den ach so tollen Skill Videos auf YouTube sieht man beide fast ausschließlich über Links kommen. Wäre ja gut, wenn sich die Beiden nicht im Weg stehen würden. Aktuell habe ich da aber meine Zweifel.

    • 31.08.17

      pulli meinte wohl Bruun Larsen. Aber Reus, Yarmolenko, Pulisic, Philipp, Schürrle, Sancho sollten dennoch eine zu harte Konkurrenz für Bruun Larsen egal auf welcher Position sein. Flexibel einsetzbar sind die Meisten beim BVB. Larsen hat aus meiner Sicht keine große Zukunft beim BVB. Nicht umsonst holt man einen 17-jährigen aus dem Ausland, obwohl man einen sehr talentierten 18-jährigen in den eigenen Reihen hat.

    • 01.09.17

      Stimmt, der hätte sogar ein Jahr mehr zu bieten.

  • 31.08.17

    Geburtsdatum: 25.03.2000
    Junge junge ich werd alt ...

  • 31.08.17

    Heißt das, dass ManCity Einspruch gegen die Kündigung des Vertrags eingelegt hat wenn ein Schiedsspruch des englischen Verbands abgewartet wurde? Wie lange wäre der Vertrag denn noch gültig gewesen? Weiß da jemand mehr?

    • 31.08.17

      Also Manchester City schaffte es nicht ihn mit einem Profivertrag auszustatten. 30.000 Euro Wochengehalt war ihm eine Vertragsunterschrift bei den Profis von Manchester City nicht wert, zumal er dort keine Perspektive in der Startelf sah. Vor allem weil kein Marktwert bei Transfermarkt von ihm ersichtlich ist und er nicht als Profi angestellt war, hat ManCity keine Chance da noch irgendwie Ansprüche zu stellen. Lediglich wohl Ausbildungsvergütung, wenn überhaupt, bei einem späteren Verkauf. So meine Meinung dazu.

      http://www.spox.com/de/sport/fussball/international/england/1708/News/jadon-sancho-manchester-city-transfer-streik.html

      Die alles entscheide Frage ist für mich: Hat er bei Dortmund wesentlich bessere Karten??? Er wird seine Einsätze bekommen, aber wird er auch eine größere Rolle beim BVB spielen können? Oder bereitet man sich schon auf einen baldigen Reusabgang vor?

    • 01.09.17

      Reusabgang? Hab ich was verpasst? Warum hat das keiner bei Mor gefragt? Sancho ist einfach eine neue Option auf den Außen für die Zukunft und wird ähnlich wie Zagadou und vielleicht auch Isak ab und zu mal reingeschmissen...

    • 01.09.17

      Nur aufgrund seiner Verletzungen hatte Reus seine Wechselabsichten ad acta gelegt. Hoffe aber für Dortmund, dass er noch ein paar Jahre bleibt. Sehe ihn nach Aubameyang als unverzichtbarsten Spieler beim BVB.

  • 31.08.17

    Dembelé 2.0

    • 31.08.17

      Was ja dann 147 Mio. einbringen würde. Top.

    • 31.08.17

      Wie auch immer die Ablöse für Dembele sein wird, bei 120 Mio. steht dem Ausbildungsverein Rennes schon mal 30 Mio. zu. Nicht schlecht.
      http://www.sport1.de/fussball/bundesliga/2017/08/ousmane-dembele-stade-rennes-kassiert-bei-wechsel-mit

      Hansa Rostock hat dagegen damals Peanuts i.H.v. 0,3 Mio. für Toni Kroos als Ausbildungsverein bekommen.

      Schon krass, wie schnell sich der Fußball auch in dieser Hinsicht ändert und vor allem wie ungerecht er ist.

  • 31.08.17

    Mit dieser Frisur der optimale Sturmpartner für Auba. Den Frieseur können die sich auch teilen.

  • 31.08.17

    Golden Player Award bei der UEFA European U-17 Championchips.
    An 10 von 15 Toren beteiligt gewesen.
    Wer ihn nicht kennt, wird ihn schon noch kennenlernen.
    Für mich einer der besten Transfers in diesem Sommer.

  • 01.09.17

    Wenn Pep einen Spieler in dem Alter weg lässt, kann er eigentlich nichts besonderes sein. Sonst würde gerade er ihn wohl kaum gehen lassen...

    • 01.09.17

      Hier war die Situation jedoch so, dass der Spieler abgelehnt hat einen Vertrag zu unterschreiben. Außerdem wurde er bei der Vorbereitung auch nicht berücksichtigt. City ist eben dafür zu stark besetzt, um den Jungen auszubilden. Das kann Dortmund dann doch wesentlich besser.

    • 01.09.17

      @ Taktikfuchs
      Man hat ja nicht umsonst Alexis Sanchez auf der Wunschliste. Mit Sane und Sterling hat man 2 Superstars, da hat er keine Chance wirklich zum Zug zu kommen.

      Und auch bei Bayern legte er Hojberg keine Steine in die Wege.

      Im Übrigen hat thomAA natürlich vollkommen Recht, aber eben weil Pep ihn nicht als das Jahrhunderttalent sah, stattete man ihn nicht schon viel eher mit einem Profivertrag aus. Zumal man mit Superstars gut genug aufgestellt ist und siehe Iheanacho die Supertalente, wenn der Preis stimmt, auch gerne mal abgibt.

  • 01.09.17

    Schätze mal die 7 Mio. waren nötig, da im Vorfeld relativ viele Vereine gebaggert haben und wahrscheinlich geizig genug waren den Schiedsspruch abzuwarten.
    https://www.ligainsider.de/jadon-sancho_13932/buhlt-rb-leipzig-um-jadon-sancho-202200/