13.02.2019 - 15:00 Uhr Autor: Kristian Dordevic

In den vier bisherigen Bundesligapartien des neuen Jahrs gehörte Jan Morávek beim FC Augsburg stets zur Anfangsformation der Fuggerstädter – hinter Startelfeinsatz Nummer fünf steht derweil ein Fragezeichen.


"Morávek hat einen Tritt gekriegt gegen Bremen [21. Spieltag, Anm. d. Red.], das ist eine starke Prellung", teilte Cheftrainer Manuel Baum heute auf der Pressekonferenz vor dem Bayern-Spiel mit, dass der Mittelakteur gegenwärtig zu den angeschlagenen Augsburgern gehört.

Für den Tschechen könnte es knapp werden, schließlich sind es nur noch zwei Tage bis zur Partie: "Da müssen wir schauen, ob es reicht für Freitag. Also, das schaut auch nicht so gut aus."

Quelle: Pressekonferenz

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

4,10 Note
4,00 Note
4,12 Note
4,12 Note
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
13
16
13
5

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

0% KAUFEN!
100% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
AKTUELLE TOP-THEMEN
  • KOMMENTARE

  • 14.02.19

    mann mann, da bin ich ja den umständen entprechend beruhigt, wenn mora "nur" ne prellung hat. es gab zeiten, da wäre die saison für ihn gelaufen gewesen, weil dann irgendwas gerissen oder gebrochen gewesen wäre. so darf man wohl mit der pause gegen den fcb rechnen und hoffen, dass er gegen freiburg wieder am start ist.

    BEITRAG MELDEN