Jan-Moritz Lichte | 1. Bundesliga

"Bild": Lichte in Mainz vor dem Aus

20.12.2020 - 19:41 Uhr Gemeldet von: Ulrich Hoeneß | Autor: Nils Richardt

Schon nach dem zweiten Spieltag entließ der FSV Mainz 05 in dieser Saison das erste Mal den Trainer: Für Achim Beierlorzer ging es nach zwei Niederlagen und einem internen Zerwürfnis nicht mehr weiter. Als sein Nachfolger wurde Jan-Moritz Lichte vorgestellt, der die Mannschaft "bis auf Weiteres" betreuen sollte.


Eine genauere Angabe machten die Null-Fünfer zunächst nicht, wie lange der bisherige Co-Trainer den Posten als Chefcoach übernehmen sollte. Nach nur vier Punkten in elf Spielen und insbesondere nach einem katastrophalen Dezember mit drei Niederlagen gegen direkte Abstiegskonkurrenten (Bielefeld, Köln und Bremen) scheint nun jedoch schon das Ende der Zusammenarbeit erreicht zu sein.

Das berichtet zumindest die "Bild". Nach Informationen des Boulevardblattes werden die Mainzer die kurze Winterpause nutzen, um einen weiteren Trainerwechsel zu vollziehen. Demnach wird das DFB-Pokalspiel gegen den VfL Bochum am Mittwoch (20:45 Uhr) die letzte Partie unter der Leitung des 40-Jährigen sein. Danach soll ein neuer Coach übernehmen und den Abstieg verhindern.

Auf Nachfrage bestätigte der Vorstandsvorsitzende Stefan Hofmann der "Bild", dass Lichte im Pokalspiel noch an der Seitenlinie stehen werde und anschließend eine Entscheidung getroffen werden soll: "Danach kommt alles auf den Tisch, wird es klare Entscheidungen geben – so kann es sicher nicht weitergehen, wir werden nicht tatenlos zuschauen, sondern versuchen noch einmal alles für den Ligaverbleib zu mobilisieren! Das kann auch einschneidende Maßnahmen bedeuten".

Quelle: bild.de

  • KOMMENTARE
  • 20.12.20

    Höchste Zeit

  • 20.12.20

    Da brennt der Baum lichterloh

  • 20.12.20

    David Wagner Übernimmt

  • 20.12.20

    Wird aber auch Zeit. Der Typ ist die größte Graupe überhaupt

  • 20.12.20

    [Kommentar gelöscht]

  • 20.12.20

    Da hat man so wie auf Schalke viel zulange zugeschaut!! Als nächstes trifft es Labbadia!!

  • 20.12.20

    Wann verstehen Vereine wie der fsv, hsv, s04, (bvb) endlich, dass nicht die Trainer dran schuld sind?!

    • 20.12.20

      Stimmt. Es sind die Maskottchen 👍

    • 20.12.20

      Naja, so ganz unrecht hat er ja nicht. Bei dem HSV damals sowie bei S04 heute kann vermutlich jeder Trainer sein, aber ein großer Effekt wird nicht zu merken sein. Dafür hat das Management die Jahre zuvor zu viele Fehlentscheidungen getroffen.
      Bei Mainz und, insbesondere bei dem BVB, steckt ja auch durchaus Potenzial und Qualität in dem Kader. Beim BVB wird man wohl nicht viel dazu sagen müssen.
      Mainz hat natürlich keinen Kader, welcher nun als Anspruch haben sollte, International zu spielen, aber einen Tabellenplatz am Ende der Saison zu erreichen, mit welchem man sich sicher in der Liga hält, muss der Anspruch dieser Mannschaft sein. Niakhate, St.Juste, Stöger, Mateta, Quaison etc. sind ja nun alle keine schlechten Kicker. Dass sie vernünftigen Fußball spielen können, hat man ja z.B. gegen Gladbach gesehen. Die Aufgabe des Trainers ist es, dass die Mannschaft es dann schafft, diese Leistung auch zu halten. Nur wenn ihm dies nicht dauerhaft gelingt, ist er Fehl am Platz - was bei Mainz leider gerade der Fall ist.

    • 21.12.20

      Ständig wird dieser Kader gehyped. Kann ich absolut nicht nachvollziehen. Man muss ja schließlich auch abwägen, welcher Kader noch schlechter ist, um zu behaupten, dass die Mainzer ins Tabellenmittelfeld gehören. Ich finde da nicht viele. Bielefeld, ok... Würden die Schalker Ihre potentielle Leistung abrufen, wären sogar die besser (Serdar, Sane, Kabak etc. können theoretisch auch alle kicken). Den Kölner Kader finde ich z. B. viel stärker als den Mainzer. Stöger ist doch da der einzige, der ein Spiel "leiten" kann. Sonst nur Zerstörer wie Latza oder Kunde, die alle mal ein gutes Spiel machen, aber viel zu inkonstant sind.

    • 21.12.20

      Bremen vielleicht noch.

    • 21.12.20

      Also gehypt wird der ganze Kader meiner Meinung nach nicht wirklich. Bei einzelnen Spielern gebe ich dir allerdings recht, dass die gehypt werden wie z.B. Stöger oder Mateta - was aber auch nicht ganz zu unrecht geschieht.
      Bei dem neuen Aspekt, zu betrachten, welcher Kader noch schlechter ist, ist natürlich richtig. Bei Bielefeld und Bremen sind wir uns wohl einig.
      Anders sehe ich das bei Schalke. Klar, Serdar, Sane, Kabak und noch weitere haben auf jeden Fall eine Erstliga-Tauglichkeit. Nur besteht eine Mannschaft aus 11 Spielern - und bei Schalke 11 Spieler zu finden, die auch tatsächlich eine Erstliga-Tauglichkeit haben, sodass auch tatsächlich eine vernünftige Mannschaft auf dem Platz steht, wo jeder seine Position spielt, wo er auch seine Top-Leistung abrufen kann, sehe ich nicht. Dafür fehlt es auf den Außenverteidiger-Positionen und in der Offensive an konstanten und guten Spielern - bis auf Uth und z.T Paciencia fehlt es an Erstliga-Reifen Stürmern.
      Bei Mainz fehlt, wie du auch schon richtig festgestellt hast, ein eindeutiger Techniker, ein Kopf, ein Gehirn im ZM. Immerhin ist Stöger schonmal da, was ja auch ein Anfang ist. Mit Einschränkungen können das Barreiro Martins und Boetius allerdings auch. Latza und Kunde bilden im Gegensatz dazu die beiden Abräumer, wobei Kunde noch eher der "Techniker" und ein Stück weit offensivere ist.
      Nur Probleme in der Zentrale findet man auch bei anderen Clubs. Ilsanker, Kohr und auch Rode würde ich bei Frankfurt nun auch nicht als Edeltechniker bezeichnen. Dafür haben sie wenigstens mit Kamada einen sehr guten 10er. Ähnliches Bild bei Union mit Griesbeck, Andrich, Prömel und Gentner, die nun ebenfalls nicht für ihre Technik bekannt sind. Dafür haben sie jedoch Kruse. Bei diesen Clubs ist jedoch die individuelle Klasse höher als bei Mainz.
      Vergleichbar ist die individuelle Klasse von Mainz aber auf jeden Fall mit Schalke, Bremen, Bielefeld, Köln (weiß nicht, weshalb du ihn so stark empfindest? Klar, ergebnistechnisch ist das aktuell ganz gut). Etwas stärker, aber nicht ganz so weit weg sehe ich Freiburg und auch Augsburg.

    • 21.12.20

      Ich gebe dir fast komplett Recht - gute Analyse 👍 Boetius war ja auch schon mal besser als derzeit. Auf den Außen fehlt es bei Schalke tatsächlich, bei Mainz seit dem Abgang von Baku aber auch, finde ich. Rode und Co. sind auch keine Edeltechniker (Kohr und Ilsanker erst recht nicht!), aber Rode ist ein ganz anderes Kaliber als alle Mainzer. Und davor halt eben Kamada und viel, viel stärkere Stürmer. Köln hat, finde ich, eine stärkere Abwehr, vorne nsja... auch nicht besser, stimmt. Hector fehlt bisher und der ist schon sehr solide.

    • 21.12.20

      Stimmt, die außen von Mainz sind ebenfalls nicht gut besetzt (Brosinski etc.). Die Defensive von Köln ist wohl daher auch etwas besser. Vielleicht auch in den "Grund"-Qualität, also wenn die Spieler mal einen gebrauchten Tag haben. Was das bewirken kann sieht man ja z.B. in Frankfurt.

  • 20.12.20

    Kevin Stöger gefällt das!

  • 20.12.20

    #Lichteraus

  • 20.12.20

    2. Liga Team muss auch in die 2. Liga

  • 20.12.20

    Lichte verkaufen, würde ich sagen 😅

  • 20.12.20

    Manuel Baum gefällt das 👍

  • 20.12.20

    Advent, Advent, der Lichte brennt

  • 20.12.20

    Endlich, dass wurde aber auch mal zeit...

  • 20.12.20

    Schröder gleich mit. Sauhaufen.

  • 20.12.20

    Kein Wunder wenn er Paul Nebel keine Chance gibt

  • 20.12.20

    Unverständlich, warum die Führung sich das so lange angeguckt hat. Noch unverständlicher, eine Person mit so einer Körpersprache überhaupt verpflichtet zu haben.

    Jetzt verpflichtet man jemand Neuen, der es in den nächsten 3 Spielen mit Bayern und Dortmund zu tun bekommt. Sehr dankbarer Einstieg...

  • 20.12.20

    Lichte halten (L) oder jetzt verkaufen (DL)?

  • 20.12.20

    Höchste Zeit. Hat irgendwie nie einen sonderlich sympathischen Eindruck gemacht und sein Konzept Fußball zu spielen hab ich auch nie verstanden. Bin gespannt wie die Karten dann neu gemischt werden.

  • 20.12.20

    Baum ist grad frei geworden.

  • 20.12.20

    Wäre zu schön wenn man das mal über preetz und Labbadia lesen würde

  • 20.12.20

    Solange Schröder noch da ist, ist es egal wer den Haufen trainiert !
    Schröder raus !

  • 20.12.20

    Baum wäre einer für euch

  • 21.12.20

    Was ist nur aus Mainz 05 geworden? Schade.

  • 21.12.20

    Schalke 04 und Mainz 05, null in der Namen des Vereins ist kein Zufall, sie haben sich ordentlich zugestimmt nichts schießen, sondern die Tore schenken 🤷‍♂ beide in 2 Liga, das ist die höchste Zeit