Janik Haberer | SC Freiburg

"Die Tendenz geht in Richtung Wechsel"

23.09.2020 - 18:15 Uhr Gemeldet von: Robin Meise | Autor: Robin Meise

Dass Janik Haberer, der aktuell noch an den Folgen einer Verletzung am Sprunggelenk laboriert, den SC Freiburg noch in diesem Sommer verlassen könnte, unterstrich Cheftrainer Christian Streich bereits in einer Medienrunde. Nun meldete sich auch Dietmar Kohli, seines Zeichens Stiefvater und Berater des Mittelfeldakteurs, gegenüber dem "kicker" noch einmal zu Wort.


"Inzwischen ist Ruhe eingekehrt, Janik hat sich fit gemacht und wird nächste Woche in ein Mannschaftstraining einsteigen, ob in Freiburg oder woanders. Die Tendenz geht in Richtung Wechsel, und es gibt nach wie vor genügend Klubs im In- und Ausland, die Interesse an Janik haben. Es hat sich eben nur alles wegen der Verletzung verzögert", gab Kohli zu Protokoll.

Haberer soll dem Fachmagazin zufolge zudem im Laufe der Saison immer mal wieder seine Abschiedsgedanken im Kreise seiner Teamkollegen angedeutet haben. Aber auch ein Verbleib sei aufgrund seines bis 2021 datierten Kontrakts im Breisgau noch denkbar.

Transferfenster bis zum 5. Oktober geöffnet

Sollte es am Ende ein Wechsel innerhalb der Bundesliga werden, würde dem 26-Jährigen noch bis zum 5. Oktober Zeit bleiben, um einen passenden Verein zu finden. Aber auch nach der Deadline in Deutschland würde sich ein Abschied in eine andere Liga womöglich kurzfristig noch anbieten.

Quelle: kicker.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,70 Note
3,52 Note
4,00 Note
-
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
33
27
26
-
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
36% KAUFEN!
34% BEOBACHTEN!
28% VERKAUFEN!