Janis Blaswich | RB Leipzig

Blaswich soll Tschau­ner-Er­satz bei Leipzig werden

14.12.2021 - 22:43 Uhr Gemeldet von: Bennet Stark | Autor: Bennet Stark

Nach Informationen der Bild wird sich RB Leipzig für Sommer 2022 mit Torwart Janis Blaswich verstärken. Der 30-Jährige steht noch bis Saisonende beim niederländischen Erstligisten Heracles Almelo unter Vertrag und ist dort auch Stammkeeper. Bei RB soll der Deutsche die Rolle als neue Nummer drei ausfüllen.


Wie das Blatt berichtet, steht Blaswich ganz oben auf der Torwartliste der Leipziger für die nächste Spielzeit. Sobald das Transferfenster im Januar öffnet, sollen die Parteien den Vertrag abschließen. Vertragsbeginn wäre aber folglich erst der 1. Juli 2022. Blaswich sei dann als Nachfolger von Philipp Tschauner vorgesehen.

Tschauner soll in Leipzig als Trainer im Nachwuchsbereich weitermachen. Seine aktive Profikarriere werde er beenden.

Blaswich müsste sich hinten einreihen

Für Blaswich würde das bedeuten, dass er sich hinter Stammkeeper Péter Gulácsi (31/Vertrag bis 2025) und Josep Martínez (23/bis 2024) einreihen muss. Wie es um Leihgabe Yvon Mvogo bestellt ist, sei noch unklar. Bei der PSV Eindhoven ist er nicht gesetzt. Die Zeichen stehen hier eher auf Trennung im Sommer.

Bis 2018 stand Blaswich noch bei Bundesligist Borussia Mönchengladbach unter Vertrag, wo er auch die Jugendabteilungen durchlief. Zwischenzeitlich wurde er an Dynamo Dresden (2015-2016) sowie Hansa Rostock (2017-2018) verliehen, ehe er vor rund dreieinhalb Jahren den Schritt ins Ausland nach Almelo wagte.

Diese Spieler haben mich gebrochen | Spieltag 18 Learnings

Quelle: bild.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
-
-
3,55 Note
Saison
2019/20
2020/21
2021/22
2022/23
Einsätze
-
-
-
11
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
66% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
33% VERKAUFEN!