Jann-Fiete Arp | FC Bayern München

Arp ein Thema bei Hannover 96?

19.03.2021 - 12:50 Uhr Gemeldet von: Jazztown | Autor: Robin Meise

Einst als eines der größten Sturmtalente in Deutschland gefeiert, ist Jann-Fiete Arp nach seinem Wechsel vom Hamburger SV zum FC Bayern München relativ schnell von der Bildfläche verschwunden. Inzwischen muss sich der 21-Jährige gar strecken, um bei der zweiten Mannschaft auf Einsätze zu kommen.


Zumindest aus finanzieller Sicht muss sich Arp jedoch keine größeren Sorgen machen, stattete der Rekordmeister den ehemaligen U19-Nationalspieler im Sommer 2019 doch mit einem gut dotierten Fünfjahresvertrag aus, der ihm satte fünf Millionen Euro pro Saison garantieren soll.

Nun steht laut Bild-Informationen allerdings eine neue sportliche Herausforderung im Raum. Mit Zweitligist Hannover 96 soll es einen Klub geben, der dem Offensivmann eine Plattform bieten möchte, um wieder in die Spur zurückzufinden. Ein Leihgeschäft wird demnach aktuell verhandelt.

Unklar ist derzeit noch, ob die Hannoveraner einen möglichen Leihtransfer stemmen können. Die Niedersachsen versuchen dem Bericht zufolge eine Gehaltsobergrenze von 500.000 Euro (jährlich) nicht zu überschreiten – einen Betrag, den Arp beim FC Bayern beinahe monatlich abgreift.

Quelle: bild.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
4,00 Note
-
-
-
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
18
-
-
-
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
36% KAUFEN!
26% BEOBACHTEN!
36% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 19.03.21

    Typischer Fall von "Absturz"

  • 19.03.21

    Arp ist so schlecht das ist nicht normal. Der würde nichtmal beim hsv mehr spielen

  • 19.03.21

    [Kommentar gelöscht]

    • 19.03.21

      Das glaube auch ich ganz fest. Und wenn nicht, dann ist es auch nicht so schlimm. Es gibt noch andere gute Fußballspieler, denen man gerne bei der Arbeit zuschaut :)

  • 19.03.21

    Arp: eines von vielen sinnlos hochgejazzten Talenten, woran sich keiner der Hyper mehr erinnern will. Er sollte die Rettung Deutschlands sein.
    Das Tempo und den Willen von Plea, graziös wie Delzepich und kopfballstark wie Uwe Bein!

  • 19.03.21

    Das Gerücht ist doch bereits schon wieder dementiert worden von H96:

    Pressesprecher Heiko Rehberg dementierte das Interesse an Arp am Freitagmittag.

  • 19.03.21

    Hat wohl den gleichen Berater wie Nübel, für beide ein echt großartiger Schritt zu den Bayern zu gehen wenn dort Neuer und Lewandowski spielen :D

  • 19.03.21

    Da hat Lewandowski nochmal Glück gehabt, Arp war auf der Überholspur

  • 19.03.21

    Was???
    Ich hatte bereits fest mit ihm als Lewandowski Ersatz spätestens in der Saison 22/23 gerechnet.
    Das irritiert mich nun aber wirklich... :/

  • 19.03.21

    Schade um ihn und irgendwie war der Verlauf ja auch von Anfang an klar... Aber gut, wenn man in dem Alter einen 5-Jahres-Vertrag über 25 Millionen angeboten bekommt...

    • 19.03.21

      Ich kann bis jetzt nicht glauben, dass der Kerl 5 mio im Jahr einstreicht. Dafür war er doch in der 2.Liga nicht gut genug. Denke, dass das ein Fehler bei der Berichterstattung ist und er die angesprochenen 5 mio auf die gesamte Vertragslaufzeit kriegt, also eine im Jahr. Das wäre doch für ihn auch schon eine saftige Gehaltserhöhung im Vergleich zum hsv gewesen. Ich sehe hier einfach nicht, warum Bayern die Not gehabt haben soll, dem so ein Gehalt zu zahlen...

    • 19.03.21

      Das wird schon ganz gut hinkommen. Der HSV hatte ihm damals einen neuen Vertrag mit einem Jahresgehalt von 1,5 Mio vorgelegt, das werden die Bayern schon deutlich überboten haben. Er war von der Ablöse ja günstig, sodass man das Gesamtpaket für ein vielversprechendes Talent schon so machen konnte. Die Bayern waren damals auch etwas von der Angst geprägt, nach Werner das nächste größere Sturmtalent zu verpassen und sind dann augenscheinlich auf Nummer sicher gegangen. Dass die Entwicklung nun so stagniert (bzw. gar rückläufig ist), war so nicht zu erwarten. Das lässt sich im Nachhinein natürlich leicht kritisieren, denn wie man hier im Threads lesen kann, will es natürlich jeder Sofa-Manager selbstverständlich schon damals gewusst haben.

    • 19.03.21

      Ich behaupte nicht, dass ich die Entwicklung vorhergesehen habe. Nur, dass 5 mio absolut verrückt wären. Es gibt wohl grad mal 4-6 Bundesligisten außer Bayern, die solche Gehälter überhaupt zahlen. Und auch bei Bayern liegt er da schon beispielsweise mit pavard gleichauf, der für 35 mio verpflichtet wurde. Oder knapp unter Martínez, der seit Jahren zur Mannschaft gehört. Ich finde, so ein Gehalt konnte man damals schon nicht vermitteln, im Vergleich mit anderen Spielern und der zu erwartenden Leistung. Dafür hätte er die zweite Liga schon auseinander nehmen müssen. Und er war ja nicht mal beim hsv gesetzt!
      Kann natürlich auch sein, dass du mit dem Werner-Argument recht hast. Wahrscheinlich kriegen Talente eben inzwischen auch solche Summen. Ich finds scheisse aber das ist wohl inzwischen die Realität

    • 19.03.21

      Arp hat halt enorm von seinem Talentstatus profitiert. Der hat in der Jugend alles zerschossen, bei der U-17 NM brilliert und zumindest in seinen ersten Einsätzen in Hamburg für sein Alter wirklich ordentliches Potenzial angedeutet. Insbesondere was der Stürmertypus angeht, weil er eben nicht wie viele andere junge Spieler ganz simpel über Tempo kam, sondern eher wie ein Lewandowski (mega light) ziemlich komplett wirkte. Dazu dann die Fritz-Walter-Medaille. Und manchmal haben Spieler eben Glück und wechseln finanziell gesehen gerade zum richtigen Zeitpunkt. Auch Wolf hat beim BVB für 5x5 Mio unterschrieben und wird wohl in seinem Leben nie wieder auf ein solches Salär kommen.

    • 19.03.21

      Berbertheo, natürlich konnte man die Entwicklung nicht 1 zu 1 vorhersehen, aber ich würde trotzdem behaupten, dass so eine Story in 9 von 10 Fällen schiefgeht. Aber klar, Ausnahmen gibt es immer wieder und dass es nicht mal für die zweite Liga zu reichen scheint, ist dann schon bitter - da hast du recht.

  • 19.03.21

    Frechheit das so jemand 5 mio verdient währen Topspieler bei kleineren Vereinene vielleicht die Hälfte kriegen

  • 19.03.21

    Junge, der verdient 5mio € brutto pro Jahr bis 2024.

    Zum Vergleich, Kevin Volland verdient bei Monaco 3,6mio im Jahr oder Thilo Kehrer 4,8mio, Draxler 7,2mio.

    Hut ab dem Berater von ARP. Hut ab.

    Den Vertrag würde ich aussitzen. Da Isser immer noch 25 Jahre alt und kann wo anders Gas geben.

  • 19.03.21

    Niklas Arp 😍😍😍😍
    Danke dass du in meinem Team bist!

  • 19.03.21

    Als Balljunge fand ich ihn super...

    https://m.youtube.com/watch?v=bx6IpOLZkSM

  • 19.03.21

    Habe ihn seit Ewigkeiten nicht verfolgt. Glaube die meisten hier nicht. An die, die seine Leistungen in den letzten Wochen beobachtet haben, Uwe macht er sich?

  • 19.03.21

    Ich stelle ihn trotzdem morgen auf. Hoffentlich lässt er sich von den Gerüchten nicht beeinflussen!

  • 19.03.21

    Jan-Fiete ist wenn Fit einer der besten reinen Stürmer der Bundesliga. Wenn Bayern langsam mal merkt das man neben Lewandowski nen perfekten Mann braucht muss man nur mal auf Arp schauen. Bringt mehr mit als ein Agüero oder Suarez bspw. Von der Spielweise her erinnert er mich an Cruyff in seinen besten Zeiten. Bayern plant mit ihm, alles andere wäre Wahnsinn.

  • 19.03.21

    Den gibt´s noch? Hatte ich nicht mehr auf dem Schirm. Kann mich aber jetzt wieder erinnern, war ja ´mal ziemlich gehypt der Typ ...