Jannes Horn | 1. FC Köln

Soll langsam aufgebaut werden

09.09.2016 - 11:29 Uhr Gemeldet von: Kristian Dordevic | Autor: Kristian Dordevic

Mit Jannes Horn hat der VfL Wolfsburg seit Ende letzten Jahres einen vielversprechenden Spieler aus dem eigenen Nachwuchs in den Profireihen. Der 19 Jahre alte Linksverteidiger knüpft dieser Tage an den guten Eindruck an, den er schon in der Vorbereitung hinterließ. Sowohl mit seinen Trainingsleistungen als auch zuletzt mit seinem Auftritt in der Testpartie gegen Dynamo Dresden (1:0) verdiente er sich die Anerkennung von Trainer Dieter Hecking:


"Jannes wird zurecht gelobt, er macht sehr viele Dinge sehr gut", klopfte der Wölfe-Coach seinem Schützling nach dem Test gegen die Sachsen laut "Wolfsburger Nachrichten" verbal auf die Schulter und ist überzeugt: "Da wächst einer heran, der seinen Kopf aus der Masse herausstecken kann."

Ein schneller Aufstieg erscheint der Lobeshymne zum Trotz aber unwahrscheinlich, insbesondere da der Platzhirsch in der linken Außenverteidigung, Ricardo Rodriguez, entgegen der Erwartungen in der Autostadt geblieben ist. Daneben ist mit Marcel Schäfer ein weiterer erfahrener Konkurrent für den Posten hinten links vorhanden.

Vielmehr soll Horn behutsam herangeführt werden und wird bis auf Weiteres wohl zur Riege der Spieler gehören, die "häufiger zur U23 [Regionalliga] gehen, um zu spielen", wie Hecking wissen lässt, "denn ganz ohne Praxis geht’s nicht".


LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,95 Note
-
-
3,80 Note
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
11
-
-
5
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
0% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE