17.02.2017 - 14:18 Uhr Gemeldet von: Finn Wagner

Seine Rotsperre hat Jaroslav Drobny mittlerweile abgesessen, da den Routinier unter der Woche jedoch Probleme an der Schulter behinderten, wird Konkurrent Felix Wiedwald wohl im Tor bleiben und auch am Samstag gegen den 1. FSV Mainz 05 den Kasten von Werder Bremen hüten.


Im darauffolgenden Spiel gegen den VfL Wolfsburg dürfte es nach Einschätzung des "kicker" aber zur erneuten Rochade zwischen den Pfosten bei den Hanseaten kommen. Auch wenn sich Wiedwald in den letzten drei Spielen keinen groben Patzer erlaubte, konnte er sich auch nicht mit Glanzparaden als neue Nummer eins empfehlen.

Quelle: kicker.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

3,25 Note
-
3,75 Note
-
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
10
-
2
-

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

0% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE

  • 17.02.17

    Never ending story...

  • 17.02.17

    Bremer Torhüterfrage gleicht inziwschen einer Farce. Kein Wunder dass die Torhüter verunsichert sind, wenn jede Woche an ihnen gezweifelt wird und in der Startelf "Bäumchen wechsel dich" gespielt wird.

    • 17.02.17

      Im Prinzip gebe ich dir recht. Allerdings hatte sich Nouri klar zu Drobny bekannt. Dieser hat sich dann aber ja ne rote Karte gegönnt und somit war Wiedwald wieder drinne...
      Aber dennoch hast du recht und dieses Thema nervt einfach nur. Das Problem ist einfach das sich beide nicht mit Ruhm becklekern... Viele fordern ja auch Zetterer mal eine Chance zu geben und da sag ich auch viel schlechter kann der das nicht machen...

    • 17.02.17

      Also für Werder wäre es eine Katastrophe unnötiger Weise jetzt Zetterer ins Gespräch zu bringen, die Torhüter haben schon so oft gewechselt. Mielitz, Wolf, Casteels, Wiedwald und Drobny und alle werden sie madig geredet. Da kann sich keine Abwehr drauf einstellen und z.B. Veljkovic der ist hoffnungslos überfordert in einer 3er Abwehrkette, soll der sich jetzt noch mit einem 3. Torhüter abstimmen, der hat genug mit sich selbst zu tun, dass er irgendwann 1. Liga Abwehrverhalten gelernt hat, Moisander muss sich auch auf andere Sachen konzentrieren, weil er nicht der schnellste ist.
      Klar ist auch bringen sie einen 3. muss das sitzen, ansonsten verspielen sie jedes Ansehen bei der TW-Frage und in der ausbrechenden Unruhe gut möglich die Erstklassigkeit.