Chicharito | 1. Bundesliga

Gespräche mit Olympique Marseille?

30.05.2017 - 19:11 Uhr Gemeldet von: NevenX

Für Bayer-Stürmer Javier Hernández soll sich nach Olympique Lyon, das ihn übereinstimmenden Medienberichten zufolge als potenziellen Nachfolger für den wechselwilligen Alexandre Lacazette ausgemacht habe, nun eine weitere Option in der französischen Ligue 1 auftun.


Auf der Suche nach einer Verstärkung für den Angriff steht der mexikanische Nationalspieler laut der Rundfunkanstalt "RMC Sport" bei Olympique Marseille als einer von mehreren Namen auf der Kandidatenliste. Demnach seien Gespräche mit der Spielerseite bereits angelaufen.

In Leverkusen, wo Chicharito die Saison wie bereits im Vorjahr als erfolgreichster Torschütze beendete, besitzt der 28-Jährige noch einen bis zum 30. Juni 2018 datierten Vertrag.


Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
0% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 30.05.17

    Anstatt ihn für 12 mio, wie im letzten Beitrag kolportiert, abzugeben, sollten sie ihn gescheiter ein weiteres Jahr halten und dann ablösefrei gehen lassen. Seine Tore in der kommenden Saison sind einfach zu wichtig für Leverkusen! Und 12mio für ihn sind Peanuts!

    • 31.05.17

      Ich denke die Option wäre für Leverkusen nicht unbedingt optimal. 12 Mio hat man zwar auch bei Toprak "verschenkt" für die eine Saison. Aber Toprak war auch zu 100% beim Verein in der Saison (auch wenn seine Leistung das nicht so gezeigt haben). Bei Chicha würde ich mir da mehr Sorgen machen. Er ist in den 2 Jahren doch das ein oder andere Mal leicht angeeckt und hat gezeigt, dass er der Star im Team ist / sein will.
      Er will unbedingt international spielen und ich kann mir vorstellen, dass es da zu Problemen kommen kann, die dann die gesamte Moral des Teams runterzieht.
      Wenn es die Option Verlängerung für Chicha nicht gibt, wäre ich wohl eher für einen Verkauf, auch wenn 12 Millionen schon günstig wären. Ich glaube auch nicht, dass es bei 12 Millionen bleibt. Wenn Lyon angeblich 12 Millionen bietet / bieten will wird Rudi keine Jubelsprünge machen und sofort annehmen. Auf 15-20 bei einem Jahr Restvertrag sollte es schon rauslaufen, hätte vor einigen Wochen sogar noch etwas mehr geschätzt

  • 31.05.17

    Schon kurios der Fall Chica diese Saison... zu Saisonbeginn war man noch froh Ihn gehalten zu haben und wollte umbedingt verlängern und alles und jetzt will man Ihn für 12Mio ziehen lassen... meine ganz Leverkusen hat ne absolute Grottensaison gespielt aber ich weiss nicht ob man Chica da jetzt nicht "verzockt".
    Meine wenn er nicht (mehr) verlängern will hat man eben nicht viele Optionen aber eigentlich wusste man ja, dass er ein guter Kicker ist aus der Vorsaison und hat es dann dennoch nicht hinbekommen ihn längerfristig zu sichern allein schon um bessere Verhandlungsmöglichkeiten zu haben...
    Wüsste gerade auch keinen Stürmer den man für 12Mio im Gegenzug wieder kaufen könnte der ähnlich viel Erfahrung vorweisen kann...
    Und im Sturmzentrum ist bei Bayer einfach nicht viel los sonst... Kießling klar als Urgestein aber der ist auch eben in die Jahre gekommen, Pojanpalho der am Anfang viel getroffen hat und danach nix mehr...
    Hat der Rudi ne gute Aufgabe vor sich... gerade wenn man bedenkt, dass er auch noch Toprak verliert, Brandt ggf. zu Bayern geht und Havertz und Heinrichs sicher auch Interessenten haben werden die ggf. noch "Stress" machen... dazu der Fall HC10.. nun gut... das wird ein langer Sommer für Rudi!

    • 31.05.17

      Naja so einfach ist das ja nicht. Man würde sicherlich auch jetzt gerne mit Chicha verlängern und man ist sicherlich nicht bestrebt ihn für 12 Millionen abzugeben, sondern für mehr. Man muss sich aber vor Augen halten, warum er bei Leverkusen ist. Nicht, weil er die Stadt oder Deutschland toll findet, nicht weil er so sehr mit dem Verein verbunden ist, sondern weil er hier die letzten 2 Jahre die Chance hatte als Stammspieler CL zu spielen. Das war für ihn Grundvoraussetzung. Das ist nun nicht mehr gegeben, da stelle ich mir eine Verlängerung schwer vor. Ohne Verlängerung kommt dann wieder die Frage, ob man auf 12 Millionen (+Gehalt) verzichtet und auf eine gute Saison hofft, oder man das Geld in andere Spieler investiert und auf die vorhandenen Spieler setzt. Dabei spielt aber auch eine große Rolle, wie Chichas Einstellung seind wird ohne CL.

      In deiner Aufzählung hast du anschienend den Rekord-Einkauf der letzten Saison vergessen. Volland hat in der Rückrunde gezeigt, dass er langsam in Fahrt kommt und sehr sehr wichtige Tore und gute Spiele gezeigt als Mittelstürmer vor seiner erneuten Verletzung. Zudem hat er gut für das Team gearbeitet und war in den Spielen, in denen er nicht getroffen hat, kein verschenkter Kaderplatz. Ich glaube jeder weiß, dass die gezeigte Leistung in der Rückrunde das Mindestpotential ist, was ein Volland bietet. Von daher kann man getrost auf ihn setzen in der nächsten Saison, dazu Danger als Joker oder für tiefstehende Gegner und dann abwarten, was mit Kies ist. Sollte Kies aufhören, könnte man sich nochmal umschauen nach einem Talent oder einem erfahrenen, der sich mit einer Joker-Rolle zufrieden gibt.

      Brandt scheint sicher zu sein, dass er bleibt, Havertz wird zu seinem 18. einen großen Vertrag bekommen und Henrichs hat gerade verlängert. So viel wird da also nicht passieren, zumindest das Grundgerüst bleibt. Für Kampl werden sicherlich etliche Anfragen reinkommen, Calhanoglu ist ein Wechselkandidat, Chicha natürlich und dazu noch Spieler, die man eh gerne loswerden möchte (Ramalho, Mehmedi, Papa). Eventuell wird man noch etwas über Leno und Bellarabi reden, wobei ich da glaube, dass sie bleiben.

    • 31.05.17

      Ja jetzt ist das Thema "Verlängerung" mit Chicha eh gegessen.... ähnlich wie bei einigen Kandidaten auf Schalke hat man es einfach verschlafen sich rechtzeitig drum zu kümmern... die Verlängerung hätte man zu Saisonbeginn in Angriff nehmen müssen denn da war die Restlaufzeit des Vertrages ja auch schon bekannt,... im Endeffekt hat man darauf gehofft/gepokert, dass man wieder in den Top4 landet um ggf. günstiger wegzukommen als zu Saisonbeginn, um halt genau mit diesen Argumenten zu kommen (Cl-Teilnahme, Stammplatz bli bla blub).
      So ähnlich hat sich Schalke ja auch schon bei Matip und jetzt Kolasinac verpokert.

      Jetzt ist das Thema Chicharito wohl gegessen und man wird sich wohl oder übel wohl damit abfinden müssen, dass er "unter Wert" geht. Ohne das internationale Geschäft schwimmt man bei Bayer jetzt zumindest nicht im Geld und die Konkurrenz schläft ja nicht... Bayern und Dortmund sind ohnehin schon immer da gewesen... Leipzig wird sicher auch kräftig nachlegen und dann wird es schwer wenn man nicht "mithält" sofern man wieder in die CL will...

      Schalke und Gladbach wollen sicher auch nicht nochmal so ne Saison spielen und in WOB hat man derzeit auch das Gefühl als hätten Sie nen chinesischen Investor bekommen so wie die Gerüchte da mit Geld um sich werfen bei einem "fast Absteiger".

      Bei Brandt könnte man darauf hoffen, dass Bayern lieber Goretzka will erstmal dann wäre für Brandt weniger Bedarf... zudem war die Saison von Brandt auch eher grausig als gut.
      Bei Havertz werden auch andere mit großen Verträgen winken vermute Ich und glaube nicht, dass er ohne AK in Leverkusen bleiben wird denn wie du so schön selbst aufgezählt hast kann Leverkusen jetzt nicht mit der "wunderschönen Stadt" werben ;-).
      Und keine EL/CL ist schon bitter gerade wenn ggf. andere Anfragen die dies bieten können aus England oder Deutschland.

      Leno kokketiert ja mit einem Wechsel auch wenn Ich mich frage welcher bessere Verein ihn haben wollen würde....fällt mir keiner ein ehrlich gesagt, denn diese Saison hat er sicher nicht für sich Werbung machen können.

      Bei Heinrichs weiss ich nicht in wie weit es Ihn ggf. stört, dass man Ihn in der RR nur noch als 2. Wahl gesehen hat und wie gesagt EL/Cl kann Bayer Ihm nicht bieten (mit Blick auf die N11, wo er sich um einen Platz mit Kimmich streiten muss). Zudem wird er sicher auch eine AK im Vertrag haben wie fast alle in Leverkusen und denke wenn die richtigen Anfragen kommen sind die Verträge am Ende nicht mal das Papier wert auf dem Sie geschrieben sind (leider).