Jean-Kévin Augustin | RB Leipzig

Leihe offiziell beendet – Streit über Kaufpflicht?

01.07.2020 - 20:10 Uhr Gemeldet von: Fabian Kirschbaum | Autor: Fabian Kirschbaum

RB Leipzig darf einen Rückkehrer begrüßen – zunächst. So wird die Leihe von Stürmer Jean-Kévin Augustin zu Leeds United nicht verlängert. Der Franzose kehrt damit fristgerecht nach dem 30. Juni zu den Roten Bullen zurück. Das machte wiederum der englische Zweitligist, der die Tabelle der Championship mit aktuell 75 Punkten nach 40 Spielen anführt, offiziell auf der eigenen Homepage publik.


Dass Leeds dabei Tabellenführer ist, muss entsprechend Erwähnung finden, da die Engländer mit dem Leihgeschäft laut Medienberichten ebenfalls eine Kaufpflicht in Höhe von kolportierten 21 Millionen Euro ausgehandelt haben. Diese greift, wenn sie den Aufstieg in die Premier League schaffen.

Leihe ist beendet, die Saison aber nicht

Die Saison auf der Insel ist bekanntermaßen nun aber noch nicht beendet, sondern läuft noch bis 22. Juli. Es bleibt also spannend, ob die Whites letztendlich noch die Kaufpflicht für Augustin erfüllen müssen beziehungsweise ob und wie es sich auswirkt, dass der Terminplan durch die Corona-Krise durcheinandergewirbelt wurde.

Im Saisonfinale verzichten sie auf jeden Fall schon einmal auf den 23-jährigen Angreifer, der seit Ende Januar lediglich drei Begegnungen bestreiten konnte.

Update: Augustin-Rückkehr hat nun offenbar juristische Folgen

Die Rückkehr von Augustin zu RB Leipzig könnte nun auch juristische Folgen haben. Denn wie die "Bild" dazu ergänzend berichtet, will Leeds die Verlängerung ihrer Saison (wegen Corona bis in den Juli hinein) und die noch offene Frage des Aufstiegs offenbar als Schlupfloch nutzen, um aus der teuren Kaufpflicht (21 Millionen Euro) herauszukommen.

Aus diesem Grund befinden sich die Leipziger auch bereits "in Gesprächen mit Augustin-Berater Meïssa N'diaye". Dass es nun zu juristischen Folgen respektive Streitigkeiten kommen kann, bestätigte dann wiederum auch der "kicker".

So schreibt das Fachmagazin zur Situation beim 23-Jährigen, dass unter Berufung auf eigene Information die Sachsen weiter fest davon ausgehen, "dass die Kaufverpflichtung im Aufstiegsfalle auch nach der coronabedingten Pause bindend ist. Dies werde man notfalls juristisch durchsetzen".

Danach wurde dann noch einmal auf das Gehalt eingegangen, "aber zunächst muss RB vom 1. Juli an bis zum Leeds-Aufstieg das Gehalt des Franzosen übernehmen. Danach werden wohl die Rechtsanwälte übernehmen". Die Personalie Augustin bleibt also spannend – vor allem was die weiteren Schritte der Roten Bullen betrifft.

LigaInsider in der Beta-Phase

LigaInsider in der Beta-Phase

Klarheit in Sachen LigaInsider-Beta besteht schon längst. Seit neuestem könnt Ihr diese umfangreich testen und uns Bescheid geben, welche Funktionen Ihr noch haben möchtet. Teil unserer Beta ist auch die neue ProZone. Werft gerne ein Blick darauf!


LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
3,24 Note
3,50 Note
-
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
-
25
17
-
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
21% KAUFEN!
28% BEOBACHTEN!
50% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 01.07.20

    Er steht sich vermutlich hauptsächlich selber im. Weg. Schade, die Ansätze waren mal vielversprechend.

    • 01.07.20

      Dito, von der Spielweise und Athletik her fand ich den ziemlich spannend. Sehr Schade, dass es zumindest bei RB nicht geklappt hat. Leeds hat ja gute Chancen, dass sie den Aufstieg schaffen. Hut ab für den Deal, den RB für diesen Fall abgeschlossen hat!

    • 02.07.20

      Da kann ich mich nur anschließen, die Anlagen sind genial. Wenn er den Schrei noch immer nicht gehört hat, dann geschieht ihm das zurecht, ich hatte ihn und seine Spielweise eigentlich sehr geschätzt. Was der teilweise gezeigt hat war (ist?) einfach phantastisch.

  • 01.07.20

    Das wird dann juristisch spannend, wenn Leeds die Kaufpflicht trotz Aufstieg nicht zahlen muss.

  • 01.07.20

    am rande: wer ne gute fußball-doku sehen will: "take us home" auf amazon über leeds utd. :)

    zum thema: ich mag den kerl, der hat alles! und macht einfach viel zu wenig draus. robin sagt es schon ganz richtig. am ende bin ich froh, wenn ich ihn nicht kaufen kann nächste saison.. könnte nämlich trotz allem nur schwer widerstehen und das geld ist dann mal wieder komplett in den sand gesetzt. :p

  • 01.07.20

    Er wird auf jeden Fall wechseln. Die juristische Lage durch die Corona Krise sollte ziemlich offensichtlich sein und wird ja schon als allgemein üblich überall gehandhabt.

  • 01.07.20

    Auf einen Vergleich einigen, 10-15 Mio einsacken und ins Team einbinden. Kann nach dem Werner Abgang wieder eine Rolle spielen.

    • 01.07.20

      Entweder einsacken oder einbinden

    • 02.07.20

      Denk ich leider nicht, auch wenn dir Anlagen die er mitbringt echt genial sind...schade drum, aber wenns nicht passt, dann solls halt nicht sein 🤷‍♂️

    • 02.07.20

      Ja, auf jeden Fall zahlt Leeds 10-15 Mio damit er bei RB spielt. Geiler Vergleich.

    • 02.07.20

      Diren Sevim: Wie kann man dich kontaktieren? Ich hätte da ein wirklich gutes Angebot für dich, hoffentlich der Beginn einer langen Geschäftspartnerschaft.
      Konkret geht es darum, dass ich dir gerne mein Auto verkaufen möchte, ich würde es aber auch lassen - je nachdem wie viel Geld du mir für den Nichtverkauf bietest. Dachte so an 5000-10000€, überleg‘s dir.

    • 02.07.20

      Leute.... den Vergleich den Diren Sevim meint ist 10-15 Millionen für die Aussetzung der Kaufpflicht. Nicht 10-15 stat den 21 Millionen für die Verpflichtung Augustins.

      Ob das machbar ist, sei dahingestellt. Es ist jedenfalls nicht dermaßen undenkbar, dass man Diren Sevims Kommentar falsch verstehen muss...

    • 02.07.20

      Anscheinend alle zu dumm, um zu verstehen was er meint :-D

    • 02.07.20

      Ist bei Leeds etwa auch ein Werner weggewechselt?
      Ich mein, wenn Leeds 10-15 Mio zahlt ohne Augustin zu bekommen ist das eine teure Masche, um aus dem Deal zu kommen, aber andernfalls würden sie, Gehalt einberechnet, mehr als das Doppelte zahlen.
      Ansonsten Zustimmung, von den Anlagen her ein geiler Zocker.

    • 02.07.20

      Stellt euch mal vor, jemand überweist 15m Ablöse um euch NICHT zu bekommen. Wie kommt man von sowas zurück?

    • 02.07.20

      Hhahaha geil, lachkick @ligaleaks

    • 02.07.20

      Hier wird Fußball mit Jura vermischt.
      Zum Thema Auto von Friesenjung:
      Wenn wir einen Kaufvertrag über eine Summe X abschließen für den Kauf meines Autos. Jetzt kommt Corona und du gehst in Kurzarbeit und hast nicht mehr die finanziellen Mittel zur Verfügung um mein Auto zu kaufen. Ich habe mir aber schon ein anderes ausgesucht und ebenfalls den Kaufvertrag unterschrieben. So komme ich auch in finanzielle Schwierigkeiten, weil du den Vertrag nicht halten kannst. Jetzt biete ich dir einen Vergleich an und die bezahlst mir eine Entschädigung für das nicht Erwerben meines Autos.
      Ich hoffe der Vergleich ist so verständlich, ob juristisch haltbar, sei jetzt dahin gestellt.

    • 02.07.20

      @eger
      Danke, wenigstens einer mit etwas Grips in der Birne. 😂
      Nochmal an die Anderen, die entweder die Situation nicht verstanden haben oder meine Aussage:
      Leeds ist verpflichtet Augustin bei einem Aufstieg zu kaufen (für 21 Mio.), aber Leeds möchte Augustin nicht haben. Jedoch sind sie rechtlich an die Klausel gebunden und müssten dann 21 Mio. zahlen plus x Jahre Vertrag (plus Gehalt), mit einem Spieler den sie gar nicht mehr möchten.
      Deshalb sagte ich, dass sie sich vielleicht auf einen Vergleich einigen könnten, da RB eh auf Stürmer Suche ist und Augustin meines Erachtens eine 2. Chance verdient hat und natürlich auch wegen der finanziellen Situation aufgrund der Pandemie. Könnte dadurch für beide Parteien eine Win-Win Situation werden.
      @friesenjung
      Wenn ich mit dir einen Vertrag abschließe, dein Auto ein Jahr lang ausleihe und wir eine Klausel in den Vertrag setzen, dass ich dein Auto kaufen muss, wenn es bis dahin noch läuft, aber dann dein Auto zurückgebe, obwohl dein Auto noch läuft und mich vom Kauf drücke, weil ich kein Bock mehr auf dein Auto habe. Würdest du nicht rechtliche Schritte einleiten und auf dein Geld bestehen und zu 90% vor Gericht gewinnen?

    • 02.07.20

      Was geschieht denn, wenn Augustin und Leeds sich nicht auf ein Gehalt einigen können? Sie MÜSSEN Augustin kaufen, aber sind sicherlich nicht verpflichtet, seine Gehaltsforderungen zu erfüllen. Ist er dann Vereinslos?

    • 02.07.20

      Ich kann mir gut vorstellen, dass sowas bei Vertragsabschluss mit Leipzig passierte, alles andere wäre für mich viel zu unsicher für beide Parteien, also für den Spieler wie auch für den Verein! Ich bin mir sicher, dass es diesbezüglich Reglungen gibt!
      @diren sehr kreativer Einfall, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass es so passieren wird und kann mich auch nicht an irgendein Präzedenzfall erinnern, indem es auch nur annähernd so lief wie du es beschrieben hattest

    • 02.07.20

      @Spyrako woher soll auch ein Präzedenzfall kommen? Wann wurde das letzte Mal ein Saisonende um mehr als einen Monat verschoben, sodass sowas überhaupt erst zustande kommen konnte?

    • 03.07.20

      @ligaleaks
      Ich denke, du kannst davon ausgehen, dass Augustin für diesen Fall schon sein Einverständnis in Form eines unterzeichneten Anschlussvertrags gegeben hat, der nur dann greift, wenn Leeds die Klausel zieht - inkl. bereits verhandeltes Gehalt. Anders würden solche Optionen kaum funktionieren.

  • 02.07.20

    Muss ein gutes Gefühl sein als Spieler wenn sich beide Vereine für die du letztes Jahr gespielt hast jetzt darum streiten dich nicht behalten zu müssen. Ein positives Umfeld sieht jedenfalls anders aus.

    • 03.07.20

      Ich hoffe er lernt einfach langsam draus oder sucht sich eine ordentliche Ausbildung. Klar, wir hören alles nur durch die Medien, aber bei der Anhäufung von Meldungen muss schon was dran sein. Werd erwachsen