Jean-Philippe Mateta | 1. FSV Mainz 05

Nach Hattrick gegen Freiburg: "Mateta macht es vorbildlich"

23.11.2020 - 22:32 Uhr Gemeldet von: Jan Klinkenborg | Autor: Robin Meise

Was für ein Befreiungsschlag für den 1. FSV Mainz 05 und Jean-Philippe Mateta!

Im zurückliegenden Gastspiel beim SC Freiburg (3:1) konnten die Nullfünfer endlich den langersehnten ersten Dreier der aktuellen Saison feiern und somit das Tabellenschlusslicht an den FC Schalke 04 weiterreichen.

Mateta war mit einem lupenreinen Hattrick im Duell mit den Breisgauern der überragende Mann und konnte die Mannschaft von Jan-Moritz Lichte durch seine Treffer auf den 15. Platz katapultieren. Bereits in seiner ersten Saison für Mainz (2018/19) gelangen dem Franzosen gegen Freiburg drei Treffer in einem Spiel.

Der Erfolg von Mateta kommt allerdings auch nicht von ungefähr, sondern seine zahlreichen Sonderschichten zahlen sich allmählich aus: "Mateta ist ein Spieler, den man als Trainer bremsen muss. Ansonsten wäre er jeden Tag zweimal auf dem Platz", ließ Coach Lichte durchblicken.

"Es läuft so ab, dass wir Anfang der Woche individuell mit ihm absprechen, welche Tage infrage kommen, um mehr zu machen. Es ist schon seit Wochen so, dass er arbeiten und sich verbessern möchte. Er macht es vorbildlich", führte der Übungsleiter weiter aus.

Insgesamt blickt der Knipser in der aktuellen Saison auf bereits zehn Pflichtspieltore in neun Partien für den 1. FSV Mainz 05 zurück.

Quelle: Pressekonferenz

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
3,43 Note
4,15 Note
3,77 Note
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
-
34
18
15
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
86% KAUFEN!
6% BEOBACHTEN!
7% VERKAUFEN!