11.09.2019 - 10:53 Uhr Gemeldet von: Robin Meise | Autor: Robin Meise

Mit null Punkten und einem Torverhältnis von 2:12 rangiert der 1. FSV Mainz 05 nach drei Spieltagen aktuell am Tabellenende, bis auf den kommenden Gegner Hertha BSC haben alle Ligakonkurrenten auch mehr Tore auf dem Konto.


In der vergangenen Saison hat besonders Jean-Philippe Mateta für ordentlich Alarm im gegnerischen Strafraum gesorgt. Der 22-jährige Angreifer erzielte 14 Treffer und bereitete drei weitere vor. Ihn bremst ein Meniskusriss aber bereits seit sechs Wochen aus.

Mit einer Rückkehr des Franzosen kann laut "Sport Bild" wohl erst in über zwei Monaten gerechnet werden. Demnach hoffe der Spieler, Ende November wieder auf dem Platz zu sein. Im besten Fall sitze ein Einsatz im Ligaspiel gegen die TSG Hoffenheim (24. November) drin.

Eine Untersuchung in München habe vergangene Woche derweil ergeben, dass der Heilungsverlauf positiv und die Einsatzfähigkeit noch vor der Winterpause wahrscheinlich ist.

Quelle: Sport Bild

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

-
-
3,43 Note
4,28 Note
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
-
-
34
10

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

30% KAUFEN!
54% BEOBACHTEN!
14% VERKAUFEN!