Jérôme Boateng | 1. Bundesliga

Boateng zurück im Training, aber am Montag nicht im Kader

14.02.2021 - 13:30 Uhr Gemeldet von: Bejutzer124 | Autor: Nils Richardt

Als der FC Bayern München am vergangenen Donnerstag gegen UANL Tigres (1:0) die Klub-Weltmeisterschaft gewann, war Jérôme Boateng nicht dabei. Der Innenverteidiger bekam aufgrund eines Trauerfalls in seinem privaten Umfeld einige Tage frei und stand im Finale des Turniers nicht im Kader.


Hansi Flick hatte daraufhin gleich versichert, dass der 32-Jährige vom Verein die nötige Zeit bekommen und deshalb "bis auf Weiteres" nicht zur Verfügung stehen werde. Wie der Münchener Cheftrainer nun am Sonntag noch einmal bestätigte, wird Boateng am 21. Bundesliga-Spieltag noch nicht wieder eingesetzt.

"Was Jerome betrifft: Er wird morgen nicht dabei sein. Er hat heute mittrainiert, er wird morgen aber noch nicht im Kader stehen", erklärte der Übungsleiter auf der Medienrunde vor dem Spiel gegen Arminia Bielefeld (Montag, 20:30 Uhr).

Quelle: Pressekonferenz

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,37 Note
3,43 Note
3,66 Note
-
Saison
2018/19
2019/20
2020/21
2021/22
Einsätze
20
24
29
-
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
50% KAUFEN!
15% BEOBACHTEN!
34% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 14.02.21

    Was mir hier leider zu kurz kommt ist die Sichtweise der toten Kasia. Laut ihren Aussagen hat sie sich von Boateng getrennt, weil er gelogen und betrogen hat. Danach äußert er sich öffentlich negativ über Kasia und beschreibt sie als manipulative Irre.

    Stellt euch vor, euch passiert das.... Was für ein Horror!

    Das rechtfertigt niemals einen Selbstmord, wenn man darüber hinaus noch einen Sohn hat, aber diese ganze Sache stimmt mich auf jeden Fall nachdenklich und lässt mich über Boatengs Unschuld zweifeln.

    Bitte verzeiht, wenn ich Boateng da keine Kraft wünschen kann und hoffe, dass er den Kopf freibekommt. Im Gegenteil, Er soll über die Scheisse nachdenken, die er gemacht hat, denn Fakt ist: Ob gerechtfertigt oder nicht, sich öffentlich so über Menschen zu äußern, ist nicht richtig.

    • 14.02.21

      Endlich der erste gescheite Kommentar, genau so 👏👏

    • 14.02.21

      Scheisst auf Jerome, das arme Kind hat seine Mutter an seinem Geburtstag aufgrund von Cybermobbing verloren! Denkt ihr, dass er jemals glücklich sein Geburtstag feiern wird wie wir alle hier? Da ist leider nicht nur Jerome dran Schuld, sondern die ganze Gesellschaft, die aus einem Beziehungsdrama profitieren wollte..

    • 14.02.21

      [Kommentar gelöscht]

    • 14.02.21

      bei sowas muss man immer aufpassen.. ist tragisch, was passiert ist, aber wenn man vorschnell urteilt und ihn beschuldigt, kann man auch sein leben zerstören...

      Für einen Mord fallen mir keine wirklichen Motive ein und wer in einem öffentlichen Medium schreibt "er geht fremd und und und..." muss auch mit Resonanz rechnen... Mir ist Boateng nicht sonderlich sympathisch, aber würde erstmal voreilige schlüsse lassen

    • 14.02.21

      Boateng hätte das Thema definitiv NICHT an die Öffentlichkeit tragen dürfen, aber Grund für den Suizid ist einzig und allein Boatengs vorherige Freundin und Mutter seiner Kinder, weil SIE über Kasia öffentlich herzog und sie in extremster Form über Instagram beleidigt und gemobbt hat.

      Man konnte das alles verfolgen, sie hat ganze private Dialoge und Sprachnachrichten von Kasia veröffentlicht und sie damit absolut bloßgestellt und beleidigt. Bei 200.000 Followern kann da eine ganze Welle an Hassnachrichten zusammenkommen... will man sich gar nicht ausdenken, was da auf Kasia eingeprasselt ist.

    • 14.02.21

      [Kommentar gelöscht]

    • 15.02.21

      @hopp Du hetzt hier mehrfach gegen einen Menschen dessen Ex gerade gestorben bist. Du bezichtigst ihn sogar Schuld an ihrem Tod zu sein. Merkst du eigentlich noch was?

      -Sehr oft enden Beziehungen im Bösen und nicht wenn gerade alles super läuft. Aber normalerweise nehmen sich Leute nicht gleich das Leben deswegen. Hast Du überhaupt schonmal das Ende einer Beziehung erlebt?

      Keiner außer den beiden weiß was wirklich gelaufen ist, aber Du übernimmst hier ausschließlich Kasias veröffentlichte Sichtweise, beziehungsweise die "ihrer besten Freundinnen", die noch etwas von der Aufmerksamkeit abhaben wollen, bevor die Leiche kalt ist. Was wenn in Wirklichkeit Boatengs Darstellung stimmt? Kanntest Du Kasia und Ihre Intentionen und Motivationen?

      Du machst quasi genau das, was man gerade dem internet-mob vorwirft. Du hetzt!

    • 15.02.21

      Haltet am besten die Füße still. Keiner von uns weiß was da vorgefallen ist und wir sollten uns bei solchen sensibelen Themen am besten einfach zurückhalten und nicht urteilen.

    • 15.02.21

      @FinaleWeisheit Ich finde es mega wichtig hier beide Seiten mit einzubeziehen. Es ist so, dass keiner von uns die Wahrheit kennt. Die finale Wahrheit gibt es auch nie, es gibt immer Seiten und Perspektiven. Da gebe ich dir @Ukomo auch Recht. Wenn ich von Schuld spreche, gebe ich Boateng keine Schuld an Ihrem Tod. Dafür ist Kasia verantwortlich. Wenn wir von Mobbing sprechen, dann gebe ich ihm zumindest eine Teilschuld. Durch seine Posts und das Reinwaschen seines Rufes in dieser ganzen Story hat er etwas in Gang gesetzt, das tödlich endete. Ein solcher Fall sollte in jedem Verein in der Medienschulung besprochen werden. Wenn jemand diese Meinung als Hetze versteht, dann Bitte. Es ist ein gesellschaftliches Problem, das ausfürhlich besprochen und diskutiert werden sollte.

    • 15.02.21

      @hopp Du hast hier mitnichten beide Seiten beleuchtet. Sondern in Deinen vorangegangenen Posts einseitig von "Schuld, "Teilschuld" und "Täter" gesprochen im Hinblick auf Boateng.
      Darüber, dass Kasia selbst jemand war, der die Öffentlichkeit gesucht hat, finde ich bei Dir kein Wort. Gerade während der Beziehung zu Boateng, war es doch primär Sie, die die Öffentlichkeit darüber am Laufen gehalten hat und nicht er. Das sollte man nicht außer Acht lassen.
      Nur zum Verständnis: Wer sich gegen cyber-mobbing und hate-speech einsetzt, rennt bei mir offene Türen ein. Ich finde es ein Armutszeugnis, dass Politik hier einen unendlich großen quasi-rechtsfreien Raum ignoriert. (Von mir aus, könnten Beleidigungen, Verleumdungen, etc.. im Netz genauso geahndet werden wie im RL).

      Aber hier (im Internet wo sonst) Jerome die Schuld, Teilschuld oder Täterschaft an dem Tod(!) seiner Ex in die Schuhe zu schieben ist mMn unter aller Sau.
      Es besteht immerhin die Möglichkeit, dass hier eine labile Person einfach übertrieben hat. Beziehungsweise kann Öffentlichkeit immer ein zweischneidiges Schwert sein, dessen sollte man sich bewusst sein. Es tut mir Leid, aber eine stabile Mutter verlässt wegen so was nicht ihr Kind. Ich wünschte, ich müsste diesen letzten Satz nicht schreiben.

      Vielleicht einfach Ukomos Standpunkt beherzigen.

    • 16.02.21

      Er soll über die scheisse nachdenken... du scheinst echt nicht ganz dicht zu sein. Du weißt doch überhaupt nicht was genau alles passiert ist. Beide haben sicherlich ihren Anteil an der gescheiterten Beziehung, aber genauso haben beide öffentlich ihre schlammschlacht durchgezogen. Boateng wollte aber sicher nicht, dass seine ex sich umbringt, auch wenn er nicht mehr viel Wertschätzung für sie über hatte. Du scheinst entweder noch nie eine Beziehung gehabt zu haben, oder keine, die toxisch war.

  • 14.02.21

    Echt traurig wünsche ihm viel Kraft

  • 14.02.21

    [Kommentar gelöscht]

    • 14.02.21

      Neben der Rechtschreibung ist auch der Inhalt deines Posts absolut hängengeblieben.

      Über den Tod einer Person so derartig respektlos zu schreiben zeugt von mangelender Intelligenz. Ihren Tod mit der Teilnahme an Germanys Next Topmodel zu begründen? Ich bitte dich...

      Nimm dir ne Minute Zeit und überdenk diesen sinnlosen Kommentar. Vielleicht kommst du dann von selbst aus darauf, dass das absoluter Bullshit ist.

    • 14.02.21

      Wenn jemand gestorben ist muss die Respektfahne aus dem Fenster gehangen werden aber zu Lebzeiten kann man über den Menschen herziehen wie man möchte.
      Dein intellektuelles Problem in allen Ehren aber lies Beiträge doch lieber zwei mal, dann wird dir der Content vlt begreiflich und diverse RS Fehler lenken dich weniger ab.

  • 14.02.21

    Nächste Woche bist du wieder da

  • 14.02.21

    Ich wünsche ihm viel Kraft

    • 14.02.21

      An den einen Disliker: 🖕🏼

    • 14.02.21

      Bitte einfach mal versuchen Leute, die anders als du denken, nicht gleich zu beleidigen.

    • 14.02.21

      Hoop grundsätzlich sehr richtig aber in diesem Fall gibt es ja eigentlich keine 2 Meinungen und falls doch ist das sehr unmenschlich

    • 14.02.21

      Naja, kommt drauf an. Grundsätzlich wünsche ich allen Hinterbliebenden viel Kraft. Wenn jedoch ne Schuld/Teilschuld besteht, ist das ganze doch eher unpassend.

      Oder anders: Wer wünscht den Tätern viel Kraft?

    • 14.02.21

      Woran ziehst du überhaupt eine Schuld/Teilschuld hier in Betracht? Laber lieber nicht so viel ohne genaue Fakten zu kennen

    • 14.02.21

      Thema ist doch Mobbing oder nicht? Art und Weise wie sich Boateng über sie geäußert hat geht gar nicht! Also laber du hier nicht. Menschen die in der Öffentlichkeit stehen haben ne Verantwortung was sie über wen wo schreiben. Wenn das manche Leute nicht checken, wird das Thema nicht besser werden.

  • 14.02.21

    Will wahrscheinlich den Kopf irgendwie freibekommen. Der arme :/