Jetro Willems | Eintracht Frankfurt

Prüft Newcastle möglichen Vorstoß im Januar?

02.12.2020 - 22:15 Uhr Gemeldet von: Beezle | Autor: Fabian Kirschbaum

Bei seiner Leihe zu Newcastle United in der vergangenen Saison (2019/20) konnte Jetro Willems durchaus überzeugen, bis er sich Mitte Januar das Kreuzband riss. Für den niederländischen Linksverteidiger ging es da in diesem Sommer zurück zu Stammverein Eintracht Frankfurt, da Newcastle eine Kaufoption von elf Millionen verstreichen ließen.


Bezüglich seines Kreuzbandrisses arbeitet der 26-Jährige immer noch an seinem Comeback. Er bestritt seit Januar kein Spiel mehr – auch nicht für die Adlerträger. Nichtsdestotrotz steht Willems bei den "Magpies" offenbar weiterhin auf dem Zettel. Denn der "Shields Gazzette" zufolge hat Newcastle die Hoffnung auf eine weitere Zusammenarbeit mit dem Linksverteidiger noch nicht aufgegeben.

Die Engländer sollen die Möglichkeit eines Wechsels im Januar prüfen. Für die Eintracht könnte ein solcher Vorstoß wiederum ein gutes Geschäft sein, da Willems' Vertrag im Sommer 2021 ausläuft und der Klub aus der Mainmetropole so noch zumindest eine kleine Ablöse einstreichen könnte.

Alles in allem sieht es wohl danach aus, dass sich Willems bald aus Frankfurt verabschiedet. Die Frage ist nur, ob er bereits im Winter oder erst im Sommer geht. Er selbst hatte auch schon mit einem weiteren Engagement auf der Insel geliebäugelt.


LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,39 Note
4,08 Note
-
-
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
23
23
-
-
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
20% KAUFEN!
11% BEOBACHTEN!
67% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 02.12.20

    Wäre wohl für alle das Beste?

  • 03.12.20

    Schade . Sicherlich ein Spieler , der in Topform die Bundesliga bereichern würde

  • 03.12.20

    Find ihn auch gut und hoffe dass er es zumindest mal in den Kader schafft und dann eventuell auch mal 3 Minuten hinten raus bekommt

    Hätte der junge verdient - ist ja seit 8 Wochen wieder voll im Mannschaftstraining

    Denke ein Verkauf wäre dann auch für den abnehmenden Verein interessanter - die sge hat ja keine 2. Mannschaft mehr wo er Wettkampfpraxis bekommen könnte

  • 03.12.20

    Es wundert mich auch, warum er mit seiner Qualität nicht mal im Kader steht, bisher. Es kann nur Trainingsleistung bzw. Lustlosigkeit sein, die Hütter dazu veranlasst. Schalke sollte sich mal um eine Leihe bemühen - gleich im Doppelpack mit Danny da Costa. Zwei Schienenspieler mit physicher Präsenz, sorgen wieder für mehr Balance im Schalker Kader. Zumindest steigt damit die Möglichkeit, den Abstieg mit solchen Spielern zu verhindern.