Jonas Michelbrink | Hertha BSC

Michelbrink muss im Testspiel angeschlagen raus

30.07.2021 - 21:28 Uhr Gemeldet von: Nils Richardt | Autor: Nils Richardt

Hertha BSC konnte am Freitag den zweiten Testspiel-Sieg dieser Woche feiern. Nach einem 4:3 gegen den FC Liverpool am Donnerstag, gewann der Hauptstadtklub einen Tag später auch gegen den saudi-arabischen Meister al-Hilal mit 3:2. Zwei Berliner überstandenen die Partie jedoch nicht unbeschadet.


Jonas Michelbrink musste laut Vereinsangaben in der 68. Minute angeschlagen ausgewechselt werden. Kurz zuvor hatte es in der 63. Minute bereits seinen Kollegen Dennis Jastrzembski erwischt. Beide Eigengewächse waren vor ihren verletzungsbedingten Auswechslungen als Torschützen in Erscheinung getreten.

Dass Michelbrink vorzeitig runter musste, führte zu einer kuriosen Szene: Mit Suat Serdar und Neuzugang Stevan Jovetić saßen zwar noch zwei Feldspieler auf der Bank, beide waren nach ihrem Auftritt am Donnerstag aber offenbar nicht wirklich für einen weiteren Einsatz vorgesehen. Trainer Pál Dárdai brachte deshalb kurzerhand Torhüter Marcel Lotka als Stürmer in die Partie, Ruwen Werthmüller rückte dafür eine Position zurück ins Mittelfeld.

Quelle: herthabsc.com

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
-
4,75 Note
-
Saison
2018/19
2019/20
2020/21
2021/22
Einsätze
-
-
2
-
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
44% KAUFEN!
33% BEOBACHTEN!
22% VERKAUFEN!