Jonathan Tah | Bayer 04 Leverkusen

Ausstiegsklau­sel – locken Arsenal und Atlético?

19.02.2020 - 09:51 Uhr Gemeldet von: Jan Klinkenborg | Autor: Jan Klinkenborg

Wie die "Sport Bild" am Mittwoch schreibt, ist in dem Vertrag von Leverkusens Jonathan Tah eine Ausstiegsklausel verankert. Demnach könne der Innenverteidiger für eine Summe von rund 40 Millionen Euro aus seinem Vertrag losgelöst werden.


Die Klausel sei allerdings abhängig von Bayer Leverkusens Erfolg in dieser Saison. Sollten sich die Rheinländer für die Champions League qualifizieren, falle der Betrag ein wenig höher aus.

Außerdem müsste die Klausel vor der Europameisterschaft gezogen werden, da sie ein Ablaufdatum besitzt. Der aktuelle Kontrakt des 24-Jährigen läuft noch bis Sommer 2023.

Tah: Es gibt schon zwei ernsthafte Interessenten

Mit dem Arsenal London und Atlético Madrid soll es bereits zwei ernsthafte Interessenten für den Innenverteidiger geben. Der "Sport Bild" soll bereits bestätigt worden sein, dass die Londoner den deutschen Nationalspieler auf der Wunschliste haben.

Der einstige englische Meister sucht nach einer Verstärkung für die Verteidigung, da diese zu den schlechtesten unter den Topmannschaften der Liga gehört. Zudem träfe Tah in London auf seinen ehemaligen Leverkusener Teamkollegen Bernd Leno.

Zu Atlético heißt es, dass das Interesse am Abwehrmann hinterlegt worden sei.

Tah kam im Sommer 2015 für eine Ablösesumme in Höhe von 7,5 Millionen Euro ins Rheinland. Für Leverkusen absolvierte er seitdem wettbewerbsübergreifend 168 Spiele. Dabei konnte er vier Tore erzielen und sieben Vorlagen geben.

Quelle: Sport Bild

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

3,61 Note
3,46 Note
3,39 Note
3,60 Note
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
19
28
33
22

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

53% KAUFEN!
23% BEOBACHTEN!
23% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE

  • 19.02.20

    Vollkommen überbewertet!

  • 19.02.20

    Ehrlich gesagt hat mich seine Entwicklung ein wenig enttäuscht... Sicher, er ist noch immer ein guter Spieler, aber ich dachte er wird ein Weltklasse-IV.

    • 19.02.20

      Du solltest aber auch nicht ausser Acht lassen das er erst 24 Jahre alt ist. Prinzipiell hast du Recht, er könnte Weltklasse sein, ist es aber noch nicht. Aber abschreiben würde ich ihn noch nicht. Eventuell hilft ein Tapetenwechsel und ein anderer Trainer um ihm den entscheidenen Schub zu geben den er zu brauchen scheint.

    • 19.02.20

      Finde ich ehrlich gesagt etwas unberechtigt. Meiner Meinung nach hat Tah letzte Rückrunde unter Bosz saustark gespielt und hatte diese Saison eine schwache Hinrunde, die geprägt von den desolaten Fehlern in der N11 war. Grundsätzlich spielt er ne solide Rückrunde bisher. Einen Spieler also anhand einer schlechten Hinrunde als enttäuschende Entwicklung abzustempeln, finde ich ziemlich hart.
      Tah ist immer noch der beste Verteidiger bei Leverkusen, was zugegebenermaßen nicht schwierig ist, da die komplette Defensive bei Leverkusen ein absoluter Hühnerhaufen ist, was mMn Tah auch in Schutz nehmen sollte. Wenn man neben Sven Bender spielt, der tah jedes Spiel mit seinen seinen unnötigen Pässen, während dieser nicht wirklich frei ist, so dermaßen unter Druck setzt. Dazu noch weiser, wendell, dragovic. Das ist halt alles maximal bundesligadurchschnitt.

      Als arsenal-supporter würde ich tah für 40 Mio jederzeit nehmen. Darüber hinaus gehe ich fest davon aus, dass Tah bei der EM Stamm spielt, sollte ein Hummels nicht zurückkehren.

    • 19.02.20

      Sieht mir immer alles nach Komfortzone für Tah aus.
      Der weiß genau das er gesetzt ist...

      Wenn Süle fit wird, spielt Tah nur die Dritte Geige. (Ginter)

      Tah und Mustafi in der IV wär Bombe :p

    • 19.02.20

      Tah hat das Problem, dass er aufgrund vom Bosz System Tendenziell eher mal schlecht aussieht, weil er zu hoch steht. Herade bei Atletico, die hinten sehr fest und eher tief stehen, könnte sich die Wahrnehmung aber deutlich ändern. Wie stark er wirklich sein kann, zeigt sich erst dann.

    • 19.02.20

      Also Tah mit Mustafi zu vergleichen, ist ne absolute Frechheit und das Tah diese Saison schwache Phasen hatte, bestreitet denke ich niemand. Gleiches kann man aber auch über den von dir genannten Ginger sagen. Dieser hatte letzte Saison grade in der Rückrunde phasenweise schreckliche Leistungen gezeigt und war zu Beginn dieser Saison ( gg Leipzig & co, ) auch alles andere als sicher.

      Der Unterschied zwischen hinter und Tah ist aber, dass Tah grundsätzlich mehr Talent hat und hinter schon so ziemlich sein Potenzial ausschöpft. Ginter wird nicht mehr athletischer, was ihn immer wieder zur Last fallen wird.

      Tahs größte Schwäche sind Fehler im Spielaufbau, die aber eher nervöser als technischer Natur sind, wenn er diese abstellt, bringt er ein gutes Paket aus Athletik und gutem Stellungsspiel.

    • 19.02.20

      Bei Atletico würde Tah natürlich ungemein vom Spielstil profitieren, der (nicht nur) ihm als Innenverteidiger naturgemäß entgegenkommt. Könnte also in der Tat sehr passend sein.

      Und natürlich ist der Fussball von Bosz für nahezu jeden Innenverteidiger ein Graus, da man sehr oft sehr hoch steht und nahezu nie eine wirklich gute Verteidigungsposition hat.

      Dennoch sehe ich nicht den "absoluten Hühnerhaufen mit maximal Bundesligadurchschnitt" in Leverkusens Abwehr und wo ein S.Bender schlechter agiert als Tah. Eher im Gegenteil muss ich sagen. Nicht umsonst ist der allgemeine Tenor bei Leverkusen angesichts dieses Gerüchtes nicht wirklich negativ bzw. nervös.
      Zudem ist auch ein L.Bender keineswegs nur Durchschnitt, mit Sinkgraven hat man auch mehr Defensivstärke als zuvor mit Wendell gewonnen. Tapsoba muss man noch ausklammern und wird man noch einordnen müssen, der bisherige Eindruck ist aber durchaus positiv.

      Der Vergleich mit Mustafi und Sokratis ist aber in der Tat etwas hart.

      Allerdings sehe ich auch nicht mehr die genannte besonders gute Athletik, die doch sehr unter dem erhöhten Muskelaufbau in den letzten 2 Jahren gelitten zu haben scheint (mein subjektiver Eindruck). Die Entwicklung gefiel mir bei ihm in der Hinsicht absolut nicht.

    • 19.02.20

      Natürlich war der Vergleich mit Mustafi nicht ernst gemeint!

      Ginter > Tah, ist einfach so! Und das mit der Athletik ist einfach Blödsinn.

    • 19.02.20

      Dann hast du aber nicht viele Spiele von Ginter verfolgt. Ich habe ihn gerne, aber wer sich über 30 meter mit 20 Meter Vorsprung noch überholen lässt, ist einfach keine Rakete und eine Wucht ist sein Körper auch nicht, da fehlen dann gut und gerne 10 Kilo.

      @John Luther.
      Lars Bender sehe ich immer noch eher als DM auch wenn er seine Sache als RV gut macht. Da geb ich dir sogesehen Recht. Bei Sinkgraven ist mir das noch zu früh zu bewerten, auch wenn er offensiv schon gute Ansätze gezeigt hat. Aber Sven Bender ist der größte Blender überhaupt, grundsätzlich lässt er immer zu weite Abstände innerhalb der Kette und ist einfach ein Genie darin, den Ballverlust eines anderen vorzubereiten. Kenne keinen Verteidiger in der Buli, der so häufig seine Nebenmänner zu Fehlern zwingt, weil er sie ganz einfach in den brenzligen Situationen anspielt. Wie häufig der einem Wendell, Tah, Dragovic den Ball über 10 Meter zugespielt hat, während diese unter Druck gesetzt worden sind und daraufhin den Ball wegkloppen mussten oder ihn verloren haben, lässt sich mittlerweile schon gar nicht mehr mitzählen. Als 6er mag Sven Bender vllt. noch seine Abräumer-Fähigkeiten, in der IV steht aber Regelmässigkeit komplett falsch.
      Beim Tempo kann ich dir auch nicht zustimmen, natürlich wirkt ein Tah mit 1,90+ auf den ersten Metern nicht sonderlich schnell, aber in der Endgeschwindigkeit ist er deutlich schneller als Sven oder Dragovic. Das hat man grade zuletzt gegen den BVB doch gesehen, dass er da easy mit den ( alles anderen als langsamen) Gegenspielern auf 30-40 Meter mithalten kann, auf 5-10 siehts anders aus, aber das gilt dann auch für einen Süle und ist bei der Größe und dem Gewicht nichts ungewöhnliches.

  • 19.02.20

    Arsenal lockt doch die Profis schon lang nicht mehr so, eher die Kohle, die in England verdient wird. Atletico hat da schon größeren Reiz, für diesen Klub fehlt mir allerdings bei Tah die Dreckigkeit und Cleverness.

  • 19.02.20

    so überbewertet der Typ !

  • 19.02.20

    Arsenal will sich also weiterhin auf deutsche und/oder Bundesliga-Verteidiger aus der gehobenen Mittelklasse fokussieren 😅

    Mustafi und Sokratis waren ja schon so erfolgreich..

    • 19.02.20

      Wenn Tah gehobene Mittelklasse ist, was in denn dann in deinen Augen gut ? Natürlich gibt es mit Hummels, Konate, Upa, usw. stärkere/talentiertere IV, aber ich würde mal behaupten, dass Tah bei jedem Bundesligisten außer RB und Bayern über kurz oder lang Stammspieler wäre. Er mag zwar nicht der Beste sein, wenn er aber die Leistungen der vergangenen 3 Jahre abruft, gibt es auch nicht viele in der Buli die besser sind.

      Zu Mustafi und Sokratis braucht man denke nichts sagen. Der Eine ist vermutlich der größte Fehler in der Transferhistorie von Arsenal und der andere kam halt als er seinen Zenit bereits überschritten hatte. Grundsätzlich ist Sokratis bei Arsenal aber der einzige IV der halbwegs konstant abliefert.

    • 19.02.20

      Ich fand Sokratis auch immer klasse, so sollte das nicht klingen, aber Anspruch/Erwartung und Realität lagen mal wieder völlig weit auseinander.

      Die Frage, wer denn besser ist, als Tah ist berechtigt, aber da er mal DAS deutsche IV Talent war, ist seine Entwicklung doch eher ernüchternd die letzten Jahre. In der Nationalmannschaft nicht mehr gesetzt, obwohl als Abwehrchef angedacht und sogar bei Leverkusen kamen mal Gerüchte auf, dass er keinen Stammplatz mehr hat.

      Um dich aber mal mit Namen zu füttern:
      Alaba, Hernandenz, Pavard, Hummels, Zagadou, Upa, Konate, Orban, Bender, Ginter, Elvedi, Sané, Hübner, Koch, Hinteregger könnte man alle vor ihm/auf einer Ebene mit ihm einsortieren.
      Gehobene Mittelklasse ist ja auch nicht schlecht, aber für Arsenals Ansprüche und deren Schatulle eigentlich zu wenig - vermutlich aber auch das Niveau, das aktuell Interesse an einem Wechsel hätte.

    • 19.02.20

      Nichts für ungut, aber Hübner spielt die vergangenen Wochen absoluten Mist und war noch nie ansatzweise auf dem Niveau eines Tahs. Bender habe ich oben erklärt warum er schlecht ist. Elvedi, Ginter, Sane, Pavard, Koch sind keineswegs bessere Innenverteidiger ( vorallem Pavard nicht), spielen wenn die bessere Saison. Wenn du Spieler an dieser Saison misst, dann ist Tah vielleicht nicht ganz oben anzuordnen. Allerdings könnte ich dann auch mit der vergangenen oder der Saison davor argumentieren, denn dort war Tah zweifelsohne besser als jeder der Aufgezählten abgesehen von Hummels, Orban und Hernandez.

      Dieses kurzfristige Denken hasse ich absolut am Fussball. Jeder Fussballer hat mal seine Schwächephasen und Tah scheint die schwache Hinrunde schon etwas verarbeitet zu haben. Goretzka, Werner, Gnabry hatten auch schon Phasen in ihrer Karriere in denen sie über einen Zeitraum von 2-3 Monaten schlichtweg schwach gewesen sind. Wir sind uns dennoch alle einig, dass diese zweifelsohne hochtalentierte Spieler sind. Bevor ein Tah also komplett die Klasse abgesprochen wird, müsste man mindestens diese sowie nächste Saison abwarten, sollte er sich innerhalb dieser Zeit nicht fangen, können wir gerne über "gehobene Mittelklasse" sprechen, aber eine schwache (halb-)Saison machen 3-4 starke Jahre nicht gleich unbedeutend.

    • 19.02.20

      Ich glaube, du siehst ihn insgesamt etwas besser als ich, aber unsere Hauptdifferenz liegt wohl in der Definition von 'gehobene Mittelklasse' 😅 Um vielleicht in Kicker-Ranglisten-Sprache zu sprechen: sehe ihn da 'Im erweiterten Kreis'...

    • 19.02.20

      @andrei murgu. mit "erweiterer Kreis" kann ich gut leben, wobei meiner Meinung nach definitiv das Potenzial für "internationale Klasse" vorhanden ist. Dies gilt es nur zu zeigen.
      Finde in deiner Aufzählung die letzten 7 ( evtl. Ausnahme bei hinteregger) allesamt schlechter und dann sind wir nur noch bei 6-7 (richtigen) Innenverteidigern die besser sind in der Bundesliga und das ist meiner Meinung nach ja nicht sooo schlecht. Aber die subjektive Einschätzung eines Jeden Einzelnen weicht natürlich immer etwas ab, soweit liegen wir da ja nicht auseinander.

  • 19.02.20

    Wenn ich IV bin und Atletico klopft an, würde ich mir das sehr genau anhören. Für seine Entwicklung wäre das sicherlich ein richtig guter Schritt um sein zweifellos vorhandenes Potential weiter ausschöpfen zu können.
    Der Nationalmannschaft würde es auch nicht schaden, einen IV von Atletico in ihren Reihen zu haben.

    • 19.02.20

      Wohl wahr. Kann mir keinen Grund vorstellen warum er so ein Angebot ablehnen sollte (so den die Konditionen anständig sind natürlich). Gibt wenig Vereine die einem Verteidiger ein solches taktisches Gewicht und Aufmerksamkeit schenken.

  • 19.02.20

    Würde super zu Arsenal passen. Wie Mustafi und Sokratis biederer Durchschnitt, aber das mag man da wohl.

  • 19.02.20

    Den sollte man schleunigst abgeben, wenn man noch Geld für den bekommt. Unfassbar enttäuschend und leider auch einfach schlecht

  • 07.03.20

    Warum hat Tah heute keinen zu null bonus bei kickbase bekommen?
    Hat doch 50 minuten gespielt 🤷🏻‍♂️