Jonathan Tah | Bayer 04 Leverkusen

Möglicher Wechsel für Tah vorerst vom Tisch?

15.04.2020 - 16:54 Uhr Gemeldet von: Kristian Dordevic | Autor: Kristian Dordevic

Bis die Corona-Pandemie den Fußball aus dem Gleichgewicht gebracht hat, ist Jonathan Tah durchaus mit einem möglichen Abschied von Bayer Leverkusen in Verbindung gebracht worden. Nunmehr sieht aber besonders die Transferwelt ganz anders aus. Wie die "Sport Bild" berichtet, hakt der Innenverteidiger seinen Wechsel vorerst ab.


40 Millionen Euro erscheinen im Lichte der massiven wirtschaftlichen Schäden, die mit der Viruskrise einhergehen, als äußerst stattliche Summe. Dieser Betrag soll in der kolportierten Ausstiegsklausel Tahs fixiert sein.

Tahs Ausstiegsklausel bis 31. Mai gültig – und im nächsten Jahr wieder

Bis zum 31. Mai sei Zeit, die Option zu aktivieren und den Betrag zu hinterlegen – so gut wie ausgeschlossen, dass es dazu kommt, befindet das Sportmagazin. Auch der FC Arsenal, seit Längerem als Interessent gehandelt, tätige derzeit keine Transfers in solch einer Höhe.

Was zusätzlich gegen die Londoner spricht: Zurzeit belegt man in der Premier League lediglich den neunten Rang. Acht Punkte hinter einem Champions-League-Platz (allerdings mit einem Spiel weniger).

Mit Leverkusen schnuppert Tah demgegenüber an der erneuten Qualifikation für die Königsklasse. (Platz 5/zwei Punkte hinter Gladbach). Zudem setzt Trainer Peter Bosz auf den DFB-Nationalspieler, hat ihn diese Saison bereits 29-mal von Beginn an aufgeboten.

Im Sommer 2021 würde sich Tah laut "Sport Bild" im Übrigen wieder die Möglichkeit bieten, den Werksklub per Ausstiegsklausel in zuvor genannter Höhe zu verlassen.

Quelle: Sport Bild

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,46 Note
3,39 Note
3,54 Note
3,65 Note
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
28
33
25
10
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
87% KAUFEN!
12% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 15.04.20

    Wieso ist Arsenal eig ausschließlich an schlechten Deutschen interessiert:D oder zumindest hauptsächlich

  • 15.04.20

    Interessant, wie oft bei Bayer berichtet wird, dass es keine Ausstiegsklauseln mehr gibt (Brandt war noch die alte Welt) und dann immer wieder neue Klauseln an die Öffentlichkeit kommen...

    • 15.04.20

      Die Vertragsverlängerungen von Brandt und Tah sind quasi im selben Zeitraum erfolgt. Hat außer Bosz noch jemand behauptet, Tah hätte keine Klausel? Als Bosz das sagte, könnte er auch einfach nur die Sommer TP 2019 gemeint haben...

    • 15.04.20

      Wenn ich es richtig in Erinnerung habe, war es noch zu Zeiten von Jonas Boldt. Sowohl er als auch Rudi haben damals gesagt, dass es keine Ausstiegsklauseln mehr geben wird. Das war im Zusammenhang mit der Ausstiegsklausel von Leno, wobei Brandt dort als Ausnahme genannt wurde.

      Kann man nur hoffen, dass es bei einem Diaby, Paulinho und den anderen neueren anders ist

  • 16.04.20

    Schön wäre es schon, wenn er bleibt.
    Tabsoba, S.Bender und Tah wäre starke 3er-Kette.

    Außerdem könnte man auch ohne Tah abzugeben noch ein starkes IV-Talent holen, wenn man Retsos, Dragovic und Jedvaj verkauft bekommt.
    Ansonsten wird wohl einer von denen Nummer 4.