Jordan Torunarigha | Hertha BSC

Hertha vorerst ohne Torunarigha – genaue Diagnose steht noch aus

06.02.2021 - 15:10 Uhr Gemeldet von: TvT | Autor: Nils Richardt

Als Jordan Torunarigha am Freitagabend in der Partie zwischen Hertha BSC und dem FC Bayern München (0:1) zu Boden ging, war gleich klar: Das sah gar nicht gut aus. Leroy Sané, der den Innenverteidiger in einem Zweikampf unglücklich mit dem Knie an der Hüfte erwischt hatte, rief sofort das medizinische Personal auf den Platz. Im Anschluss wurde Torunarigha behandelt und konnte nicht mehr weiterspielen.


Bereits kurz nach Abpfiff teilte Hertha-Trainer Pál Dárdai mit, dass sein Schützling eine schwere Hüftprellung erlitten habe. Doch offenbar ist die Blessur noch ernster. Am Samstagmorgen gab der Ungar in einer Medienrunde weitere Details bekannt.

Zwar konnte aufgrund eines großen Hämatoms im Hüftbereich bislang noch keine genaue Diagnose ausgestellt werden, Dárdai äußerte jedoch die Befürchtung, dass es sich wohl um "eine Sehnen- oder Muskelverletzung" handeln dürfte.

Die genaue Ausfallzeit steht somit ebenfalls noch nicht fest – "aber es wird nicht wenig sein", so Dárdais Einschätzung. Der Übungsleiter rechnet mit "ein, zwei Wochen Minimum".

Quelle: kicker.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,17 Note
3,39 Note
3,38 Note
4,04 Note
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
12
14
18
14
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
14% KAUFEN!
20% BEOBACHTEN!
65% VERKAUFEN!