02.12.2019 - 12:08 Uhr Autor: Fabian Kirschbaum

Markus Gisdol kündigt eine zeitnahe Rückkehr seines spanischen Innenverteidigers an. "Jorge Meré dürfte Dienstag wieder so weit sein, um ins Training einzusteigen", erklärt der 50-jährige Coach des 1. FC Köln laut "Express".


Damit rückt auch ein Comeback des 22-Jährigen in den Kader immer näher. Bereits letzte Woche trainierte Meré wieder mit dem Ball. Zudem wurde vor wenigen Tagen die Hoffnung geäußert, dass es nach auskurierter Muskelverletzung am kommenden Wochenende für ihn reichen könnte.

Dann müssen die Geißböcke für das wegweisende Duell mit Union Berlin in die Hauptstadt reisen. Anpfiff in der Alten Försterei ist am Sonntag um 15:30 Uhr.

FC muss am Spieltag zwei Sperren kompensieren

Vor dem Hintergrund, dass bei den Kölnern mit Kapitän Jonas Hector und Rafael Czichos gleich zwei Abwehrmänner aufgrund ihrer Sperren am 14. Spieltag nicht zu Verfügung stehen, könnte die Personalie Meré schnell wieder wichtig werden.

"Es wird immer wieder vorkommen, dass wir Spieler ersetzen müssen. Andere müssen die Lücken schließen", so Gisdol.

Quelle: express.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

-
3,93 Note
-
4,10 Note
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
-
22
-
5

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

87% KAUFEN!
12% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
AKTUELLE TOP-THEMEN
  • KOMMENTARE