Josep Martínez | 1. Bundesliga

„ki­cker“: Martínez darf sich neuen Klub suchen

16.04.2022 - 11:00 Uhr Gemeldet von: Bennet Stark | Autor: Bennet Stark

Für Josep Martínez hat sich der Traum des Stammtorwarts bei RB Leipzig wohl spätestens nach der Transferankündigung von Maarten Vandevoordt (20, kommt 2024) ausgeträumt. Wie der kicker berichtet, planen die Sachsen auf lange Sicht nicht mehr mit Martínez. Er dürfe den Klub bereits im Sommer verlassen.


Der Spanier, der im Sommer 2020 für 2,5 Millionen Euro von der UD Las Palmas verpflichtet wurde, hat offenbar nicht das Zeug, um die Nummer eins in Leipzig mitzukämpfen. Diesen Job soll in Zukunft der angesprochene Vandevoordt übernehmen und auf Sicht der Nachfolger von Péter Gulácsi (31) werden.

Eine neue Nummer zwei für die kommende Saison sei mit Janis Blaswich (30, kommt von Heracles Almelo) bereits verpflichtet. Voraussetzung für einen Abgang von Martínez ist aber natürlich, dass dieser auch einen neuen Arbeitgeber findet, bei dem das Paket stimmt. In Leipzig ist er vertraglich noch bis 2024 gebunden.

Quelle: kicker

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
4,00 Note
4,00 Note
-
Saison
2019/20
2020/21
2021/22
2022/23
Einsätze
-
1
1
-
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
22% KAUFEN!
4% BEOBACHTEN!
72% VERKAUFEN!