Joshua Kimmich | FC Bayern München

Kimmich in UEFA Top-Elf gewählt

12.07.2016 - 15:05 Uhr Gemeldet von: impeeza | Autor: Bennet Stark

Auch wenn es nicht zum Titel reichte, wurden doch drei Spieler der Nationalmannschaft unter Joachim Löws Regie in das von den technischen Beobachtern der UEFA gewählte Team des Turniers gewählt. Darunter ist auch Bayerns Joshua Kimmich.


Der gelernte zentrale Mittelfeldspieler rückte zum dritten Spieltag der Gruppenphase auf die Position des Rechtsverteidigers, absolvierte dann alle restlichen vier Partien der deutschen Elf von Beginn an.

Quelle: de.uefa.com

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
2,71 Note
2,70 Note
2,70 Note
2,40 Note
Saison
2018/19
2019/20
2020/21
2021/22
Einsätze
34
33
27
5
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
0% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 12.07.16

    Nichts gegen den Jungen, hat auch eine solide Leistung gebracht ... aber für ein gutes und drei durchschnittliche Spiele gleich in die UEFA-Top-Elf zu kommen ... offensichtlich mangelt es auf der Rechtsverteidigerposition an gutem Personal ... und das nicht nur beim DFB.

  • 12.07.16

    Das zeigt doch auch wie durchschnittlich das gesamte Turnier war. Langweilige Spiele, (fast) keine herausragenden Spieler.

    Kimmich hat ein solides Turnier gespielt. Nicht mehr und nicht weniger. Offensiv natürlich eine Bereicherung, defensiv für einen Verteidiger noch zu unsicher und teils mit schwerwiegenden Fehlern. Da kann und wird er sich bestimmt auch noch verbessern und entwickeln. Aber es spricht nicht gerade für die EM, wenn man damit schon zu den besten Spielern des Turniers gehört..

  • 12.07.16

    Bonucci wenn man ehrlich ist, gehört da für Boateng rein..

    Boateng hat ein sehr gutes Turnier gespielt, aber eben auch 2 dicke Schnitzer drin, die fast zu Gegentoren geführt hätten.
    Bonucci ebenfalls ganz stark, nur eben ohne größere Fehler die auf dem Niveau entscheidend sind.

    Kroos fand ich stark, hat mit Özil unser ganzes Spiel organisiert. Gehört da klar rein, der Junge hat einen Riesen Schritt gemacht und hat unglaublich an Dynamik zugelegt.
    Für mich sind wir an der schwachen Offensive (bis auf Gomez) gescheitert….

  • 12.07.16

    Fand Hummels dieses Turnier und vor allem gegen Italien überragend. Noch stärker, als den auch starken boateng.

  • 12.07.16

    Die Nominierungen sind mMn sowieso teilweise zweifelhaft: Patricio war jetzt nun auch nicht besser als Neuer, Joe Allen hat für mich da eigentlich auch nichts zu suchen, war jetzt nun auch nicht sooo stark.. Bale fehlt warum auch immer komplett, zudem mMn eher Bonucci als Pepe. Meine persönliche Top11 wäre: Neuer-Guerreiro,Boateng,Bonucci,Kimmich(besserer fällt mir grade nicht ein)-Kroos,Ramsey-Bale,Griezmann,Payet-Ronaldo

  • 12.07.16

    Kimmich hat ein unglaubliches Talent, aber das ist ein Witz. Offensiv einer der besten aber eben auch einige Defensive Schnitzer (da fehlt einfach die Erfahrung) . Das sage ich als Bayernfan: würde ein kimmich bei Köln spielen, wäre er sicher nicht in dieser 11 gewesen. Das mag ich an solchen wahlen nicht. Da geht's darum, wer bei großen Vereinen spielt und sich gut vermarkten lässt.

  • 12.07.16

    Also ich habe nur ein durchschnittliches Spiel gesehen von Herrn Kimmich. Sehr gutes Turnier von ihm.

  • 12.07.16

    Ihr macht gerade so als ob sich defensiv ein Patzer an den anderen gereiht hat. Das 2:0 gegen Frankreich, ansonsten hat er auch defensiv super gespielt.

  • 12.07.16

    Nö überhaupt nicht, es geht um die 2 besten IVs von ca. 50 IVs bei der EM.
    Da sind zwei Patzer, das Luftloch gg Frankreich, Volleyball gg Italien schon genug um da ,,nur" noch unter den ersten 5 zu sein.

    Ist für mich schon ein wenig anmaßend zu sagen dass Boateng soooo viel besser war als alle anderen IV, dass diese zwei schwerwiegenden Fehler ignoriert werden können.


    Ändert nichts an der Tatsache dass Boateng für mich momentan der beste IV der Welt ist, das garantiert jedoch keinen Freifahrtschein für einen Stammplatz bei allen kommenden Auswahlmannschaften.



    Ist es nicht genau das was hier so viele kritisieren? Also Spieler nur aufgrund des Standings, Vereins usw. in diese Elf zu wählen.
    Dann sollte man auch so konsequent sein und Boateng diesmal rauszunehmen.

    Hummels und Bonucci waren auf ähnlichem Niveau, nur ohne Fehler...

    • 13.07.16

      Also ich hab von Kimmich geredet nicht von Boateng

    • 13.07.16

      Dass Boateng aktuell der wohl beste seines Faches ist, sehen nicht viele anders als du. Für mich war Ramos noch immer mit auf diesem Niveau, der war bei dieser EM aber relativ schwach. Ich weiß jetzt aber nicht, wie sinnvoll es ist, bei Boateng jetzt zwei folgenlose Wackler herauszupicken und das bei den anderen beiden nicht zu tun. Gerade Hummels hatte gegen Polen im ersten Spiel nach seiner Verletzung nicht den sattelfesten Eindruck gemacht, was er danach tat. Auch dei gelbe Karte gegen Italien muss er nicht ziehen um den Konter zu unterbinden, wenn er besser steht. Insgesammt hat er gerade die Hälfte der maximal möglichen Spiele gemacht, unabhängig von der Leistung, weiß ich nicht, wie sinnvoll da eine Berufung in die Top 11 ist. Bei Bonucci habe ich nicht alle Spiele über 90 Minuten gesehen, deshalb kann ich darüber natürlich nicht urteilen, ob er nicht auch zwei unterlaufene Bälle drin hatte (und ich habe auch meine Zweifel, dass du von Bonucci alle Spiele über 90 Minuten gesehen hast und auch bei ihm zwei Solche Szenen rauspicken würdest). Aber schau dir alleine das 0:1 gegen Deutschland an, wie er sich aus dem Zentrum ziehen lässt und die Tür öffnet für Özil. So etwas sah ich bei Boateng bspw. die ganze EM nicht. Aus dem Spiel kassierten wir mit Boateng keinen einzigen Gegentreffer. Ich sage nicht, dass Boateng jetzt soooo viel besser als die anderen spielte, aber er gehört definitiv zu den besten bei dieser EM. Es ist eh immer Ansichtssache, aber was in der Diskussion völlig untergeht, ist Boatengs Leistung in der Spieleröffnung und -gestaltung. Gerade das hat für mich Boateng bei dieser EM von den anderen unterschieden. Wie wichtig das alleine für das deutsche Team war, sieht man, wenn man die erste Hälfte gegen Frankreich mit der zweiten Hälfte vergleicht, als Boateng raus musste.