Joshua Zirkzee | FC Bayern München

Ajax klopft möglichen Zirkzee-Transfer ab – VfB weiter im Gespräch

28.06.2022 - 16:47 Uhr Gemeldet von: Kristian Dordevic | Autor: Kristian Dordevic

Joshua Zirkzee scheint sich in einer attraktiven Situation zu befinden, was die Entscheidung über eine weitere Zukunft betrifft. Nach einer starken Leihsaison RSC Anderlecht (31 Scorer in 47 Pflichtspielen) wird der Angreifer des FC Bayern München bei einigen Klubs gehandelt. Unter anderem fällt der Name AFC Ajax inzwischen.


Die Amsterdamer verlieren diesen Sommer mit Sébastien Haller ihren Topstürmer an Borussia Dortmund. Als ein Ersatzkandidat gilt Zirkzee. Ajax soll schon Kontakt aufgenommen und das Ganze abgeklopft haben. Das berichtet jedenfalls TV-Sender Sky in Transfer Update – die Show.

Gleiches gelte jedoch für den VfB Stuttgart, wo Saša Kalajdžić ein heißer Wechselkandidat ist. Dementsprechend müssen die Schwaben auf einen Abgang vorbereitet sein. So konkret wie bei Haller ist es im Fall Kalajdžić aber bislang nicht.

Zirkzee im Wartestand

Mit Blick auf die Restlaufzeit von Zirkzees Vertrag dürften sich die Bayern zumindest anhören, was etwaige Interessenten so zu sagen haben. Nur noch bis 2023 ist der 21-jährige Stürmer an der Säbener Straße gebunden. Um einen ablösefreien Abschied im nächsten Jahr zu vermeiden, könnte der Rekordmeister gewillt sein, jetzt einen ordentlichen Erlös einzustreichen.

In München befindet sich der Niederländer gegenwärtig jedoch im Wartestand, wie die Sport Bild vor knapp zwei Wochen schrieb. Hintergrund sei auch das Wechseltheater um Robert Lewandowski. Zirkzees Zukunft hänge davon ab, wie es mit dem Polen, aber auch mit anderen Kandidaten schlussendlich läuft.

Quelle: sport.sky.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,50 Note
4,50 Note
-
-
Saison
2019/20
2020/21
2021/22
2022/23
Einsätze
9
3
-
-
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
52% KAUFEN!
27% BEOBACHTEN!
20% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 29.06.22

    Bitte gebt ihm die Chance!!!

  • 28.06.22

    Was wollen die immer mit der Pfeiffe??

  • 28.06.22

    Auch wenn es Dislikes hagelt, ich glaube nicht das er zum VFB kommt, einfach da er direkt das komplette Gehaltsgefüge zerstören würde.
    Er verdient mehr als die gestandenen VFB Spieler. Würde er auf Gehalt verzichten um in Deutschland gegen den Abstieg zu spielen, oder lieber in Holland in der Championsleague?

    Gerne interessieren mich aber auch sachliche Argumente für den VFB. Freue mich über eine qualitativ hochwertige Diskussion.

    • 28.06.22

      Ich denke das sachlichste Argument wäre eine Startelfgarantie, was vielleicht für seine Entwicklung noch etwas besser ist. Zumindest bei einem Kalajdzic-Abgang. Ajax ist ja auch international vertreten, da kommt es dann wohl zur häufigeren Rotation.

    • 28.06.22

      Keinen dislike, fraglich aber wie groß der Bedarf Ajax’s ist sofern sie Brobbey verpflichten der mir als klares Wunschobjekt von Ajax erscheint!

    • 28.06.22

      Mit der Startelfgarantie wäre ein Möglichkeit, da stimme ich dir zu.
      Gibt es im Moment noch andere Clubs die interessiert sind? Anderlecht möchte/kann ihn nicht kaufen?

    • 28.06.22

      Was verdient er aktuell?

    • 28.06.22

      Joshua Zirkzee wurde am 22.05.2001 in geboren. Er ist 20 Jahre alt und seine Staatsbürgerschaft ist Niederlande. Sein aktueller Verein ist Parma Calcio 1913, er spielt dort im Sturm - Mittelstürmer. Sein geschätztes Gehalt liegt bei 4.050.000 Euro pro Jahr. Das entspricht 337.500 Euro pro Monat.

      Habe gerade gelesen ich darf keine Links hier rein posten...daher habe einfach bei Bing Zirkzee + Gehalt eingegeben.

      Das heißt er wird jetzt noch ein bisschen mehr verdienen. Ob das natürlich stimmt weiß ich nicht habe es wie gesagt nur bei Bing eingegeben

    • 28.06.22

      @Pfander glaube es geht auch darum wie deine ausbildungs- und aufstiegschancen aussehen .. mit de jong, zyiech, de ligt, van de beek, onana hat ajax schon einige Spieler zu großen Vereinen gebracht, dieses jahr evtl. ja wieder mit gravenberch, mazraoui, evtl. antony und martinez .. auch suarez und ibra waren mal da (i know years ago) .. ajax ist für junge Spieler einfach ne bomben Brücke .. der VfB ist nicht zu verachten, aber ajax eine andere kragenweite .. Wenn zirkzee die Chance bekommt, wird er sie nutzen, um nach Amsterdam zu gehen

    • 29.06.22

      @KoenigOtto dass Ajax die bessere Option ist steht außer Frage. Es ging ja auch nur um ein sachliches Argument, was für den VfB sprechen könnte :)

    • 29.06.22

      @Pillenfan:
      Also ich finde Zirkzee mit einem Jahresgehalt von 800.000€ ohne Bonus Zahlungen. Diese Zahl wird ca stimmen. Damit verdient er so viel wie zb ein spieler von Mainz oder Augsburg im durchschnitt bekommt.

      Der VFB gibt meines Wissens nach ca. deutlich mehr geld für gehälter aus als Mainz oder Augsburg.

      Wie viel die einzelnen Spieler beim VFB verdienen weiß ich nicht, aber der VFB müsste sich für den s11 Stürmer ca. 3mio leisten können.
      Ein Mario Gomez hatte vor ein paar jahren noch 6mio beim VFB verdient und hatte dann nach dem abstieg auf die hälfte seines gehalts verzichtet und lag noch bei 3mio für buli 2. Sowas macht der VFB sicher nicht mehr, aber einen Zirkzee wird man sich vom gehalt her leisten können.

    • 29.06.22

      Ajax wird da auch nicht mehr bezahlen

  • 28.06.22

    Zirkzee neben Sasa fände ich schon cool, wenn er bleiben sollte. Stuttgart hat doch relativ okay Kohle liegen oder? Kenne den Verein transfermäßig nicht so gut

  • 28.06.22

    Einen Geniestreich von Bobic bitte 🙏

  • 28.06.22

    Warum nicht einfach Choupo abgeben und Zirkzee als klare Nummer 2 verlängern und mit Spielzeit aufbauen? Lewa ist spätestens nächsten Sommer weg, ein neuer Stürmer nicht in Sicht … man sollte es vielleicht mal wieder mit einem eigenen jungen Spieler versuchen.

    • 28.06.22

      Weil Zirkzee zu schlecht ist

    • 28.06.22

      Schlechter als ein 33-jähriger ohne Perspektive mit 13% Spielzeit und 5 Scorern über die ganze letzte BuLi-Saison? Ich denke nicht …

    • 29.06.22

      Vor nicht einmal einem Jahr wurde Zirkzee von Internetrambos noch vernichtet weil er in einem Testkick gegen Ajax eine Großchance (lt. deren Expertise "arrogant") liegengelassen hat. Lt. den Kommentaren damals, hätte Zirkzee nicht mal mehr einen Platz in der zweiten Liga finden sollen und sollte bei Bayern vom Hof gejagt werden. Hier nur ein kleiner Auszug dessen: https://www.ligainsider.de/fc-bayern-muenchen/1/testspiel-fc-bayern-muenchen-trennt-sich-2-2-vom-afc-ajax-306350/

      Ein Jahr später nach einer Leihe zu einem europäischen maximal mittelklassigen Verein, wird er perspektivisch als Lewandowski Nachfolger gesehen.

      Internet ist schon ne geile Sache, hat Einstein damals schon gewusst.

    • 29.06.22

      Es geht nicht darum, dass er der Nachfolger von Lewa werden soll, aber darum dass man ihm eine Chance samt Perspektive gibt. Und das geht in einem System mit nur einem Mittelstürmer nur dadurch, dass man ihn als 1. Back-Up zum S11-Stürmer - egal ob das Lewa oder jemand anderes ist - aufbaut. Aktuell wäre er wieder nur die Nr. 3 hinter Lewa und Choupo. Ist doch verständlich, dass ihm das zu wenig ist. Er hat sich im Ausland in dem einen Jahr bewiesen und gezeigt, dass er sich durchbeißen will. Sowas sollte auch mal honoriert werden - das ist der erste Leihspieler seit Jahren, der besser zurückkam …

    • 29.06.22

      Wie gesagt, vor einem Jahr hätte man ihn noch vom Hof jagen sollen, jetzt sieht man ihn als Lewandowski Backup (von mir aus ging es nicht um "Nachfolge", wenn dann auch dein Zusatz "spätestens nächstes Jahr ist Lewandowski weg" nicht sonderlich viel Sinn ergibt).

      Brauchst du mir nicht erklären, dass Zirzkee in Belgien einen guten Weg hinlegte. Ich gehörte zu dem kleinen Anteil, der der Meinung war, dass man mal die Mistgabeln wegstecken sollte und dem jungen etwas Zeit geben sollte.

      Dieses Jahr sollte man Zirkzee nochmal verleihen wenn man es schafft, den Vertrag mit ihm zu verlängern, weil ich ihn als Backup nicht ganz auf Choupos Niveau sehe (Choupo ist für mich der perfekte Backup, da er anders als Zirzee keine Spielpraxis für eine Entwicklung benötigt), aber anschließend kann das schon passen.

    • 29.06.22

      Stimme die grösstenteils zu! Der Fehlschuss damals wurde medial leider zu sehr gepushed. Die Leistungen von Zirkzee waren damals allgemein auch gut.

      Bei deiner Ansicht, dass er als Back-Up nicht ausreicht muss ich dir leider widersprechen. Choupo hatte letzte Saison schon kaum Spielanteile und sollte der S11-Stürmer wirklich mal ausfallen, könnten als erster Ersatz auch Mané, Gnabry oder Müller einspringen wenn es mit Zirkzee noch nicht ganz klappt. Das Risiko wäre daher überschaubar.

    • 29.06.22

      "Choupo hatte letzte Saison schon kaum Spielanteile"

      Genau darum gehts mir. Wenn Choupo nicht gebraucht wird, sitzt er ohne zu Murren auf der Bank. Wird er gebraucht, ist er da. Und dass hat er meiner Meinung nach bei Bayern bislang immer nachgewiesen, dass er im Rahmen seiner Möglichkeiten ohne Anlaufzeit die Leistung bringt, die man von ihm erwarten kann.

      Bei Zirkzee sehe ich eher, dass er für seine Entwicklung Einsätze benötigen wird und die sehe ich aktuell nicht wirklich. Einen 21-jährigen 3/4 der Saison auf der Bank/Tribüne zu lassen und dann im Notfall darauf zu hoffen, dass er dir weiterhilft... Für mich ganz klarer Punkt Choupo, für den die Rolle nach Paris ja übrigens auch nicht neu ist.

    • 29.06.22

      Amused, zu Zirkzee stimme ich dir inhaltlich zu. Dein Rant gegen die "Internetrambos" ist allerdings wenig sinnvoll. Auch wenn es vor einem Jahr Menschen im Internet gab, die Zirkzee schwach fanden, darf es heute welche geben, die Zirkzee als Lewy-Ersatz haben wollen. Du regst dich über einen angeblichen Meinungswechsel der Internetrambos auf, ignorierst aber, dass das natürlich völlig unterschiedliche Personen sind (bzw. sein können).

    • 29.06.22

      "Auch wenn es vor einem Jahr Menschen im Internet gab, die Zirkzee schwach fanden, darf es heute welche geben, die Zirkzee als Lewy-Ersatz haben wollen"

      Natürlich darf es das geben, oder wo bestreite ich das? Und ich meine damit übrigens auch nicht MaVa einzeln (bevor das der nächste Vorwurf ist). Mir geht es viel mehr um die Schnelllebigkeit. Und wenn du dir das Like/Dislike Verältnis von obigen Post und und vor allem den Posts von damals vergleichst, dann reden wir ja auch nicht von "jemand" als einzelner Person.

      Ich persönlich finde das einfach extrem. Vor einem Jahr hat man dem Jungen die Erstligatauglichkeit abgesprochen, hat keine Möglichkeit ausgelassen, ihm die Klasse abzusprechen oder Arroganz mit schlechten Charakter vorzuwerfen und heute ist er potenzieller Lewandowski Nachfolger. Irgendwie mal dazwischen auf dem Teppich bleiben ist im Internet kaum eine Option mehr. :D

      "Du regst dich über einen angeblichen Meinungswechsel der Internetrambos auf"

      Ich rege mich da btw. nicht auf, mich amüsiert das eher. ;-)

  • 28.06.22

    Wäre große Klasse für Stuttgart. Er hat bereits in der vorletzten Saison Lewandowski teilweise sehr stark vertreten. Körperlich und technisch bringt er alles mit (moderner 9er). Dass jetzt auch Ajax dran ist, ebenfalls ein ganz klares Zeichen für sein Potential.

  • 28.06.22

    Die Bayern sind dumm solch ein Talent verkaufen zu wollen…

  • 28.06.22

    Komm zum VFB ⚪🔴

  • 28.06.22

    Warum man ihm nicht die Chance gibt bei Bayern verstehe ich nicht. Stell ihn vorne rein, er wird gefüttert wie kaum ein Stürmer in Europa und schau was passiert. Vertrag vorher verlängern.

    Wenn er so einschlägt wie man sich das vorstellt: Perfekt. Wenn er die Erwartungen die Bayern an ihren S11-Stürmer stellt nicht erfüllt, werden ihn die Scorer die er unterwegs macht bestimmt auch teurer für den Verkauf 2023 machen.

    Ist auf jeden Fall die bessere Lösung im Vergleich zu halbgaren Ideen mit Kalajdzic oder Werner.

    • 28.06.22

      Danke für den Kommentar Herr Professor Doktor des deutschen Fußballs 🫡

    • 28.06.22

      Warum wird Mokka hier für nen ganz normalen Kommentar gefrontet?

    • 28.06.22

      Ist das Internet :D

    • 28.06.22

      Ist leider echt das Internet. Guter Kommentar. Sehen sicherlich viele so wie du

    • Testerino
      2 Fragen 0 Follower
      Testerino
      28.06.22

      Top Kommentar

    • 28.06.22

      Im Vergleich zu Kalajdzic sicherlich eine Überlegung Wert, da beide ähnliche Schwächen mit dem Ball am Fuß haben. Aber für die Weltklasse langt es mit den Schwächen einfach im Moment nicht. Er hat sicherlich nen Torriecher und Qualitäten im Stellungsspiel und Abschluss, aber er sollte es erst mal wo anders probieren. Als ob man keinen besseren finden kann als ihn...

    • 28.06.22

      Finde deinen Gedankengang nicht schlecht. Kann aber das Zögern der Bayern schon verstehen. Stell dir vor, dass das Ganze gar nicht aufgeht und die Punkte ausbleiben. Wenn man die Dominanz in der Bundesliga auch noch abgibt, wäre es eine erschreckende Bilanz am Ende der Saison.

    • 28.06.22

      Ich sagte nicht, dass Zirkzee die beste Option ist. Ich meinte er ist die beste günstige Option.
      Lewandowski ist quasi nicht zu ersetzen. Und um an die Qualität anzuknüpfen müsste der Geldbeutel richtig weit aufgehen, was die Führung scheinbar nicht will. Deswegen wird sich mit Kalajdzic und Werner beschäftigt.
      Wenn man aber günstig wegkommen möchte bringt Zirkzee gute Anlagen mit und könnte die Chance nutzen. Oder man macht den Geldbeutel auf. Aber ein halbgarer "mittelteurer" Transfer bringt niemanden weiter.