Joško Gvardiol | RB Leipzig

Marsch gibt Entwarnung bei Gvardiol

25.09.2021 - 19:51 Uhr Gemeldet von: Wolowizzard | Autor: Nils Richardt

RB Leipzig kehrte am Samstag in die Erfolgsspur zurück: Nach zuletzt vier Pflichtspielen ohne Sieg schossen sich die Sachsen gegen Hertha BSC (6:0) den Frust von der Seele. Und auch auf der Pressekonferenz nach Abpfiff gab es gute Nachrichten: Jesse Marsch konnte bei Joško Gvardiol Entwarnung geben.


Der Kroate war in der 55. Minute ausgewechselt worden nachdem er sich an den Oberschenkel gegriffen hatte und kurz behandelt worden war. Aber: „Er ist nicht verletzt“, stellte Marsch klar. Ein Einsatz am Dienstagabend in der Champions League gegen Club Brügge (21:00 Uhr) sei nicht gefährdet.

„Er war unter der Woche ein bisschen fraglich aufgrund einiger muskulärer Dinge“, erinnerte der US-Amerikaner. „Deshalb haben wir mit ihm in der Halbzeit gesprochen und er hat gesagt: ‚Vielleicht nicht 90 Minuten, weil ich auch für Dienstag bereit sein muss.‘ Ich glaube es war sehr schlau für einen 19-Jährigen nach dem Wechsel zu fragen. Aber er wird sicher bereit sein für Dienstag.“

zur letzten Meldung vom 25. September

Gvardiol mit Oberschenkelproblemen ausgewechselt

RB Leipzig muss im Heimspiel gegen Hertha BSC verletzungsbedingt wechseln: In der 55 Minute musste Joško Gvardiol am Oberschenkel behandelt werden und konnte anschließend nicht mehr weiter machen. Mohamed Simakan kam für den Kroaten neu ins Spiel.

Quelle: Pressekonferenz | Sky Bundesliga

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
-
-
3,43 Note
Saison
2018/19
2019/20
2020/21
2021/22
Einsätze
-
-
-
7
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
62% KAUFEN!
10% BEOBACHTEN!
27% VERKAUFEN!