Julian Draxler | 1. Bundesliga

Draxler und die mangelnde Fitness

15.01.2016 - 13:42 Uhr Gemeldet von: saschb

Julian Draxler sah sich zuletzt dem Vorwurf ausgesetzt, im Winterurlaub (in Miami) zu sehr auf der faulen Haut gelegen zu haben. Wie der 22-Jährige selbst erklärte, seien ihm bei der Handhabung der ihm aufgetragenen Trainingsläufe Fehler unterlaufen, er habe sich aber keineswegs vor den Einheiten gedrückt. Eine vermeintliche Strafe in Form von Zusatzschichten im Trainingslager des VfL Wolfsburg blieb ihm dennoch nicht erspart.


Zudem hatte der amtierende Weltmeister noch einen kleinen Seitenhieb in Richtung seines Ex-Klubs Schalke 04 parat. Ihm habe ein wenig das Bewusstsein gefehlt, dass das Ein- und Auslaufen hundertprozentig zur Trainingssteuerung gehöre, weil auf Schalke "darauf nicht so genau geachtet" wurde, so Draxler laut "Der Westen". "Da bin ich irgendwie immer so durchgerutscht."

Quelle: derwesten.de

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
0% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 15.01.16

    Selten dämliche Aussagen!

  • 15.01.16

    Da merkt man dass er eben doch erst 22 ist ;-)

  • 15.01.16

    Ich hoffe bei dem Jungen macht es irgendwann mal *klick* und er wird sich bewusst für was er überhaupt bezahlt wird. Das zeugt alles nicht von viel eigenem Ehrgeiz und wenig Ambitionen sich fußballerisch weiter zu entwickeln, da gibt's wohl momentan andere Prioritäten (22 Jahre halt).
    Ich mache das nötigste und den Rest erledige ich so nebenbei. Es gibt andere Profis mit dem Status Weltklassespieler, die das alles anders handhaben. Da sollte er vielleicht mal über den Tellerrand gucken und bei seinen Kollegen in der Vereins- oder auch Nationalmannschaft nachfragen.

    • 15.01.16

      Ja, so trainiert z.B. sein Nationalmannschaftskollege Schürrle so hart, wie schon lange keiner beim VfL, während sich Draxler auf die faule Haut legt.

  • 15.01.16

    Arrogant und überschätzt, nicht erst seit heute.

  • 15.01.16

    Glaubt doch nicht jeden Mist, der kolportiert wird und leitet davon auch noch Rückschlüsse auf seinen Charakter ab. Würde ich das auch tun, schnitten hier einige nicht gut ab ;)

  • 15.01.16

    Titel könnte glatt vom Express stammen, aber nein, es geht ja nicht um BMG- Spieler, ausnahmsweise...Dost ist kein Trainingsweltmeister, weiss aber wo das Tor steht.. Kruse bei Leibe auch kein Weltmeister im Training, kann, wenn er will und Draxler trifft im Gegensatz zu anderen, mehr als nur Luft.. Nicht alle Spieler sind gleich zu setzen.. Ich muss bei jene Situationen an Otto Rehagel denken, der behauptete : Die Wahrheit zählt nur auf dem Platz und ich sehe daß Draxler im Gegensatz zu einigen anderen im Wolfsburger Team traf..
    Szenario :
    Lass Draxler im entscheidende Spiel Wolfsburg international schiessen, wem interessiert dann ob er Trainingsweltmeister ist / war oder was auch immer...

    Mir erscheints eher so, als will Jemand von den Defiziten des Trainers ablenken, der etwas müde wirkt...

    • 15.01.16

      schon ein wenig strange, deine ausführungen.. sorry, nichts für ungut. will man etwas erreichen, versucht man doch das maximale aus sich herauszuholen, um seine grenzen zu durchstoßen und den nächsten schritt zu machen. und nur mit 100%iger fitness als basis kann man im spiel für den unterschied sorgen.
      der junge arbeitet mmn nicht hart genug an sich, um sein komplettes potenzial auszuschöpfen und kommt dann mit iwelchen ausreden um die ecke. das ist unprofessionell, schadet ihm selbst und kommt mir so vor, als habe ers noch nicht richtig begriffen, was sehr verwunderlich ist.

      oder meintest du das iwie ironisch/satirisch und ich habs net geblickt? :P

  • 16.01.16

    dein letzter Satz war ein guter Torschuss....

    Ich unterschreibe das was du schriebst und denke ähnlich, denn ohne an Grenzen gehen zu wollen, wird ein Mensch NIEMALS erfahren wie gut er tatsächlich war / ist / hätte sein können...
    Ein andere Trainer sagte einst : Qualität kommt vom........................ na..??
    Einstellung-Fitness-Beispiel Nr. 2...??? ...Mario Götze...
    Weder in Dortmund noch in München Trainingsweltmeister, aber als es darauf ankam, war er DA und niemand interessierte es wie fit er war / ist, sondern eine Nation lag sich im Armen.. Es soll gar heute noch hier und da Feierbiester in Sachen Scharz-Rot-Gold geben ;-)
    Ergo, es wird immer schlampige Genies geben, ein guter Trainer wird immer wissen wie er mit deren Stärken umgeht, ich bezweifele dass Hecking das hinbekommt.. Mit Kritik an Draxler dessen wahre Stärke wir alle noch nicht gesehen haben, wird er jedenfalls nicht auf Dauer Erfolg bekommen, sondern m.M.n bald die Papiere..