18.12.2016 - 17:07 Uhr Autor: Finn Wagner

Das kommende Auswärtsspiel in Mönchengladbach dürfte für Julian Draxler womöglich der letzte Auftritt im Trikot des VfL Wolfsburg werden. Hatte man sich beim Werksklub im vergangenen Sommer noch gegen einen Verkauf des 23-Jährgen entschlossen, wird man dem Vernehmen nach den Wunsch des Spielers wohl nun entsprechen und ihm im Januar bei einem zufriedenstellenden Angebot ziehen lassen.


Trotz der schwachen Hinrunde des Mittelfeldakteurs (zwölf Ligaeinsätze, eine Torvorlage) sollen mit Juventus, Arsenal, Paris Saint-Germain und dem FC Sevilla mehrere internationale Spitzenklubs Interesse an einer Verpflichtung bekunden. Draxler selbst wolle sich dem französischen Serienmeister anschließen, meldete der Fernsehsender "beIN Sports" am Rande der Pariser Auswärtspartie in Guincamp am Samstagabend.

Bereits unter der Woche hatte die Radiostation "RMC Sport" berichtet, PSG sei bereit, 30 Millionen Euro für den bis 2020 an Wolfsburg gebundenen Nationalspieler zu bieten. Gerüchte über ein Interesse der Franzosen gab es schon im August: kurz vor Schließung des Transferfensters sei der Klub des Milliardärs Nasser Al Khelaifi laut "kicker" gewillt gewesen, 75 Millionen Euro für Draxlers Dienste zu zahlen. Doch der VfL blieb standhaft.

Quelle: twitter.com

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

3,17 Note
-
-
-
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
13
-
-
-

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

0% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
AKTUELLE TOP-THEMEN
  • KOMMENTARE

  • 18.12.16

    Garantie auf Startelf oder Bank bei PSG? Was denkt ihr?

    BEITRAG MELDEN

    • 18.12.16

      Die Wahrheit liegt irgendwo dazwischen.

      WENN er sein Potential konstant abrufen kann, braucht er sich vor Niemanden dort zu verstecken, aber natürlich ist die Konkurrenz groß.

      BEITRAG MELDEN

    • 18.12.16

      Im momentanen Spielsystem von PSG passt eigentlich nur die LA-Position für ihn. Er wird sich freuen ;) Dort ist die Konkurrenz im Vergleich zu den anderen Positionen mit am "schwächsten". Jese (ehemals Real Madrid) und Lucas spielen da meistens (wobei häufig die Seiten mit DiMaria gewechselt werden). Die Talente Ongenda und Nkunku packt er locker. Als ZM sehe ich ihn nicht. ZOM gibts nicht bei PSG. Jese packt er in Normalform, mit Lucas sehe ich ihn auf Augenhöhe. Ersterer kennt aber Verein&Liga und spielt ne gute Runde...

      BEITRAG MELDEN

    • 18.12.16

      Ne klassische 10 gibt es eigentlich bei keinem europäischen Topverein mehr. LA wäre doch nicht soooo schlecht für ihn. In der N11 spielt er das doch auch stark. Weder in der CL noch in der Liga zeigt PSG aktuell Leistungen, bei denen sich Draxler vor jemanden verstecken müsste.

      BEITRAG MELDEN

    • 18.12.16

      Die Talente steckt er locker in die Tasche? Ich dachte immer, Draxler ist das Talent?

      Er steckt sehr wahrscheinlich überhaupt keinen in die Tasche, da er noch nie konstant geliefert hat. Es gibt also keinen Grund daran zu glauben.

      BEITRAG MELDEN

  • 18.12.16

    Läuft einfach bei ihm, nächster hoch dotierter Vertrag.

    BEITRAG MELDEN

  • BEITRAG MELDEN

  • 18.12.16

    Im Nachhinein denkt man sich beim VfL sicher: Sch****, 75 hätten's sein können...

    BEITRAG MELDEN

  • 18.12.16

    Ganz ehrlich, dass mit 75 Millionen glaube ich keine Sekunde!!!
    Für 75 hätten Sie ihn verscherbelt. Dafür ist Allofs zu sehr Geschäftsmann.

    Und bei PSG wird er natürlich die Bank drücken. Soll er Cavani oder di Maria verdrängen? Auf gar keinen FALL!

    BEITRAG MELDEN

  • 18.12.16

    Mir wär lieber, wenn man diesen - ich sag mal vorsichtig - "etwas charakterschwachen jungen Mann" bis 2020 auf die Tribüne setzen würde.

    BEITRAG MELDEN

    • 18.12.16

      Und was würde diese "etwas charakterschwache" Methode allen Parteien bringen?!

      BEITRAG MELDEN

    • 19.12.16

      Man kann nur hoffen, dass diese Leute in Ihrer Fussballlaufbahn genügend verdienen um nie wieder arbeiten zu müssen.
      Vertragsbruch wird in der freien Wirtschaft schnell sehr teuer.

      BEITRAG MELDEN

  • 18.12.16

    Muss ich das jetzt wirklich noch erklären???

    BEITRAG MELDEN

    • 18.12.16

      Oh ja bitte, würde mich interessieren. Kannst du gerne auch per DM schicken. Ich sehe nämlich keinen Sinn dahinter.

      BEITRAG MELDEN

    • 18.12.16

      Nein, nicht per DM, würds auch gerne erfahren, was das wem genau bringen würde. :D

      BEITRAG MELDEN

    • 18.12.16

      Leider bis jetzt kein Vorschlag oder Erklärung :( Dabei wollte ich endlich mal verstehen was das soll. Aber viell. werden grad noch Pädagogikbücher gewälzt und Supernanny-Videos analysiert. "Der kleine Jule und die stille Tribüne"...

      BEITRAG MELDEN

    • 18.12.16

      Also ich könnte mir vorstellen, dass er so was meint wie "wenn man jetzt einmal nachgibt könnte das ein falsches Signal für den Rest der Mannschaft sein"
      Finde es zumindest unglücklich wie sich Spieler und Verein in diesem Fall verhalten haben. Zumal so ein hin und her von Vereinsseite: zuerst auf dem Vertrag bestehen und ein paar Wochen später sagen, dass man ihn hätte besser ziehen lassen. Falsch ist.
      Grundsätzlich würde ich mir wünschen, dass ein Spieler nach so einer Aktion tatsächlich mal auf der Tribüne sitzt. Mich stören solche Kinderspielchen wie sie manche Spieler bei ihren Wechseln treiben. Erinnert mich an bockige Kinder, die im Supermarkt an der Kasse heulen, um doch noch den Lutscher zu bekommen...

      BEITRAG MELDEN

    • 18.12.16

      Da bin ich voll bei dir. Das ist aber im Fußball leider nichts mehr neues und auch nichts explizites von Spielerseite aus. Schau dir Manchester United gerade bei Schweinsteiger an und es gab in naher Vergangenheit sicher noch zahlreiche andere Beispiele, in denen sich die Vereine ebenfalls nicht vorbildlich verhielten. Das legitimisiert es bei Draxler natürlich nicht, aber bringt doch jetzt auch nichts für 50+ Mio (Gehalt mit eingerechnet) nem anderen Zuschauer den Stadionplatz wegzunehmen.

      BEITRAG MELDEN

    • 18.12.16

      @PasE Mein Problem bei der Causa Draxler ist, das er sich einfach nichts hat zu Schulden kommen lassen. Was denn? Ihm wird vorgeworfen er sei ein Söldner, verzogenes Görchen, arrogant und untalentiert. Und weiter unten steht, dass er ja nur in der Nationalelf spielen darf, weil Reus verletzt ist- übel er ist nur einer der ~20 besten Spieler einer Weltmeistermannschaft.

      Der einzige Fakt, den man geringfügig gegen Draxler verwenden könnte, ist das er um eine Freigabe gebeten hat. Man muss sich aber auch mal überlegen, was in Wolfsburg nach seiner Unterschrift passiert ist. Bedingt durch den Abgasskandal hat sich die komplette Struktur/wirtschaftliche Ausgangslage/Perspektive des Vereins um 180° gedreht. Aus einem "wir wollen Bayern angreifen" wurde quasi über Nacht ein "Top10 ist gut"-Verein. Wenn ich mir vorstelle ich bin befristet bei einer Firma angestellt, bin einer der besten/am Markt begehrtesten Angestellten und meine Firma verbockt es gerade, OHNE das ich irgendeinen Einfluß darauf habe, dann würde ich auch um eine Freigabe bitten. Ob man die bekommt ist etwas anderes.

      BTW: Ich geh mit allem was du geschrieben hast d'accord; ich kann mich in deine Sicht reinversetzen. Du bemühst dich deine Gedanken darzulegen und nicht einfach "Charakterschwäche" zu attestieren...

      BEITRAG MELDEN

    • 19.12.16

      @Erna ich stimme eig in fast allen Punkten zu. Nur muss ich sagen, dass draxler eben doch keinen geringfügigen Anteil an Wolfsburgs Misere hat. Er hat einfach keine Leistung gebracht und auch weitesgehend die Einstellung vermissen lassen. Das muss man ihm vorwerfen und kann ihm insofern "charakterschwäche" attestieren, da er das sinkende Schiff sofort verlassen wollte anstatt die letzte saison wieder gerade zu bügeln und wieder oben anzugreifen. Denn dass Wolfsburg letztes Jahr das internationale Geschäft verpasst hat, geht auch zu einem gutem Stück auf das Konto von Julian Draxler.

      BEITRAG MELDEN

    • 19.12.16

      Draxler hat letztes Jahr recht solide gespielt. Also hat er mMn den geringsten Anteil an der schwachen Saison. Eher hat man sich etwas verzockt und erwartet dass Draxler einen KdB ersetzen kann, was eine absolut überzogene Erwartung war. Man hat aus dem Geld einfach zu wenig angefangen und beispielsweise keinen 2. IV verpflichtet, der mithalten kann. Noch dazu gibt hat ein Max Kruse ein mieserables Jahr erwischt, und die Eintagsfliege Bas Dost ist zugrunde gegangen.

      Draxler hat definitv den geringsten Anteil an der letztjährigen Misere.

      BEITRAG MELDEN

    • 19.12.16

      dajoo, genau da bin ich anderer Meinung. Draxlers Anteil ist nicht größer/kleiner/wichtiger/unwichtiger als der Anteil von Kuba, Gustavo oder Knoche. Und ob er wirklich die Einstellung vermissen lässt, wie soll das jemand von hier beurteilen? Er will weg, ja. Das hat er so auch kommnuniziert, ja. Aber woher nimmt ihr, dass er beabsichtigt schwächere Leistungen bringt? Draxler ist noch nie der Spielertyp gewesen, der grätschend mit hochgekrempelten Ärmeln auf dem Feld auffällt (s. Özil). Selbst wenn er seinen Vertrag gerade um 10 Jahre in Wolfsburg verlängert hätte, würde er so nicht auffallen. Ergo tut er das in dieser Situation eben auch nicht. Und dann ist es schwer, einem Spieler, den man nur aus dem Fernsehen kennt, den Charakter zu kritisieren. Ich persönlich würde sogar nicht von "schwer" reden, sondern von blödsinnig. Zumal niemand von hier weiß, was von Vereinsseite mit dem Jungen besprochen wurde, im Falle eines solchen Leistungseinbruches der ganzen Mannschaft. Draxler muss da weg, wenn man sein Potenzial betrachtet.

      BEITRAG MELDEN

    • 19.12.16

      Also was die Leistung angeht gebe ich amused recht, das kann man von außen nicht erkennen, ob da was ist. Auch Ismaels Maßnahme ihn mal aus dem Kader zu nehmen kann durch den Druck von außen kommen. Auch die mediale Berichterstattung zum Thema lässt Draxler nicht gut dastehen.
      Aber was man Draxler vorwerfen kann sind seine Äußerungen vor Saisonstart und vor kurzem, die den Eindruck untermauern, dass er gedanklich schon weg ist. Das ist unglücklich und gibt den Medien Futter. Da gab es Spieler, die professioneller mit einem gescheiterten Wechselwunsch umgegangen sind und das ist eben schon eine Charakterfrage.
      Was ich ihm wiederum zugute halte ist, dass es wohl Absprachen gab, dass er wechseln kann. Dass er das jedoch nicht vertraglich klar geregelt hat zeugt entweder von Naivität oder schlechter Beratung.
      Alles in allem ist der Fall für die Außendarstellung von Spieler und Verein alles andere als förderlich und ich wünsche beiden Parteien eine einvernehmliche Trennung im Winter.

      BEITRAG MELDEN

    • 19.12.16

      Natürlich kann man seine Leistung beurteilen. Man kann auf dem Platz einfach nicht erkennen, dass er sich für den Verein zerreißt. Das ist meines Erachtens eine Charakterschwäche. Ich werfe ihm nicht vor, dass er absichtlich schlechtere Leistungen bringt, sondern dass er nicht alles auf dem Platz gibt. In seiner Anfangszeit auf Schalke hatte er deutlich mehr Feuer.

      Naja genug mit Julian beschäftigt, er ist ja jetzt kein Königsblauer mehr ;)

      BEITRAG MELDEN

    • 19.12.16

      Kann man das von Kuba aktuell erkennen, dass er sich auf dem Platz für die Mannschaft zerreißt? Liegt das somit auch an Kubas Charakterschwäche? Es ist doch nicht immer alles gleich eine Charakterschwäche, wenn ein Spieler gerade keine Leistung bringt oder bringen kann. Wolfsburg ist in einer extrem schwierigen Situation (die man sich selbst einbrockte), da läuft nur wenig von alleine. Der Mannschaft fehlt komplett das Selbstvertrauen, da fällt gerade niemand auf, der sich für das Team zerreißt. Der einzige, der so bisher vielleicht auffällt, war Gomez in seinem Interview. Am Samstag war Draxler einer der besseren und hat den Siegtreffer vorbereitet, ich finde es ehrlich gesagt unterste Kanone, den Jungen explizit für die Misere verantwortlich machen zu wollen. Oder zu sagen, er sei der einzige, der gerade nicht positiv in der schweren Situation auffallen würde.

      BEITRAG MELDEN

    • 19.12.16

      Ist ja jetzt mal gut. Ich weiß nicht worauf du hinaus willst. Natürlich ist Draxler in dieser Truppe nicht der einzige "charakterschwache". Man dieses Wort schon... Er ist auch nicht der einzige, der unter seinen Möglichkeiten spielt. Das macht ihn dadurch aber nicht zu einem besseren Spieler. Ich mache ihn gar nicht explizit für die Misere verantwortlich, da hast du einfach etwas falsch verstanden. Er ist aber ein Teil des ganzen und definitiv Mitschuld.

      BEITRAG MELDEN

  • 18.12.16

    Die nächste Fehlentscheidung in der Karriere des Draxler!

    BEITRAG MELDEN

  • 18.12.16

    Fand ihn damals so symphatisch, als er vor ein paar Jahren als junger Bursche im Pokal traf und extrem stolz mit Papa über den Platz lief... Schade, dass der Lockruf des Geldes ihm die Karriere wohl nachhaltig versaut hat (ohne mich oder andere davon freisprechen zu wollen, in der Situation dem Lockruf des Geldes ebenfalls gefolgt zu wären...)

    BEITRAG MELDEN

  • 18.12.16

    Wäre eine absolute Fehlentscheidungen!!!! Geh bitte zu Arsenal❤

    BEITRAG MELDEN

  • 18.12.16

    der einzige profiteur des deals wird der französische fiskus sein!

    BEITRAG MELDEN

    • 18.12.16

      Nö, ein paar Leute im Internet profitieren auch davon, die euch in nem halben Jahr darauf hinweisen können, wie sehr ihr mal wieder mit so einem Internetbash daneben gelegen habt. Ich mach das hier dann gerne auch stellvertretend. :P

      Draxler wird zünden, egal ob Arsenal oder PSG - bet on.

      BEITRAG MELDEN

  • 18.12.16

    Draxler hat noch nie irgendwo konstant gezündet und in der N11 darf er auch nur ran wenn Reus nicht da ist...so überbewertet

    BEITRAG MELDEN

    • 19.12.16

      Das ist doch Unfug. Bei der EM dieses Jahr hat Draxler nach langen Verletzung sogar sofort einen Götze auf die Bank verdrängt.

      Und von Reus habe ich bisher nur ein gutes Spiel bei der EM 2012 gegen Griechenland in Erinnerung. Der Diskussion über Draxler ist mittlerweile völlig die Sachlichkeit abhanden gekommen.

      BEITRAG MELDEN

    • 19.12.16

      Willst du wirklich bei der Streitfrage in irgendeiner Hinsicht Draxler über Reus stellen?
      Man muss schon Blind sein und gar keine Ahnung von Fussball haben wenn man Draxler Reus bevorzugen würde.
      Reus hat schon gleich wieder im ersten Spiel fürn BVB gezündet.

      Nicht zuletzt auch wegen der Vertrauensbasis, wenn Dortmund die CL verbocken würde, dann würde Reus sicher nicht nächste Saison so einen vereinsschädigenden Terror anzetteln. (Nur weil er bei vielen CL Teilnehmern auf dem Zettel steht.)

      BEITRAG MELDEN

    • 19.12.16

      @amused: egal wie du dich nun windest, du stellst Draxler über Reus und damit bist du auch ewig raus! Egal wie sehr du das entschuldigen oder verdreht darstellen willst: das ist gesagt und das entschuldigst du nicht mehr.

      BEITRAG MELDEN

    • 20.12.16

      Ich stelle hier gar niemand über jemand, ich sage nur, dass Reus noch gar kein Faktor in der N11 war also kann auch niemand sagen, dass Draxler nur spielt, weil Reus nicht spielt. Genau das ist Unfug. Reus soll erst mal fünf Spiele am Stück in der N11 spielen und ein gutes Turnier spielen, dann kann man auch sagen, "Spieler X spielt nur, weil Reus nicht spielt".

      Und wie gesagt, Draxler verdrängte Götze bei der EM. Das ist Fakt. Man muss das bewerten, was zu bewerten ist und das ist nun mal, dass Draxler gute Leistungen in der N11 bringt. Dass wenn Reus fit ist, er der bessere Spieler ist, ist doch gar keine Frage und widersprach ich hier gar nicht. Aber in der N11 konnte Draxler bisher mehr überzeugen als das Reus (vor allem halt auch verletzungsbedingt) je tat.

      BEITRAG MELDEN

  • 19.12.16

    Deinem letzten Satz stimme ich zur Zeit zu. Dennoch ist der Typ genau wie ein Schürrle völlig überbewertet. Beide schaffen keine Konstantn Leistungen

    BEITRAG MELDEN

  • 19.12.16

    ohjeee was will er dort, ach ja zu gucken von nahen ;)

    BEITRAG MELDEN