22.12.2016 - 16:02 Uhr Autor: Max Hendriks

Im Rennen um die Verpflichtung von Julian Draxler scheint es möglicherweise auf einen Zweikampf hinauszulaufen. So schwanke der bis 2020 an den VfL Wolfsburg gebundene Mittelfeldakteur zwischen den Optionen Paris Saint-Germain und FC Arsenal, berichtete sein Berater laut dem französischen Blatt "Le Parisien", bevor der "kicker" noch den FC Liverpool als Interessenten nannte.


Die Option Juventus, das vor dem Wechsel des Nationalspielers nach Wolfsburg im letzten Jahr bereits kurz vor einer Einigung mit dem Spieler und seinem damaligen Arbeitgeber FC Schalke 04 stand, scheint es derweil nicht zu geben.

Berichtete "RMC Sport" vergangene Woche noch, dass Draxler weiterhin bei Juventus auf dem Zettel stehe, distanzierte sich Juve-Sportdirektor Giuseppe Marotta in der "Gazetta dello Sport" deutlich von diesem Gerücht.

Zwar seien viele Spieler für Juventus interessant und werden beobachtet, bei Draxler sei es aber "unmöglich", dass er nach Turin komme, weil er beim Klub mit seiner Absage im Sommer 2015 für "viele Unannehmlichkeiten gesorgt" habe. "Wenn du uns einmal abweist, nun, dann schauen wir uns anderweitig um", so Marotta.

Quelle: Gazzetta dello Sport

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

3,17 Note
-
-
-
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
13
-
-
-

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

0% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
AKTUELLE TOP-THEMEN
  • KOMMENTARE

  • 22.12.16

    draxler auch bei Real, Barca, Manu kein thema

    BEITRAG MELDEN

    • 22.12.16

      Vielmehr ist hier aber Juve bei Draxler kein Thema und nicht umgekehrt. Auch wenn es hier ein gekränkter italienischer Vereinssportdirektor gerne anders hindrehen möchte.

      BEITRAG MELDEN

    • 23.12.16

      Juve ist der letzte sportlich intakte Verein in Italien.
      Das will man sich mit solchen Charakteren auch nicht verbauen.

      BEITRAG MELDEN

    • 23.12.16

      Genau, Juve. War es nicht Juve, die aufgrund von Manipulationen in die zweite Liga absteigen mussten? Und die wollen sich ihren Ruf jetzt charakterlich nicht verbauen?

      Vor lauter Hetze merkt ihr mittlerweile gar nicht mehr, was ihr für nen Unfug schreibt.

      BEITRAG MELDEN

  • 22.12.16

    amused, bist du vielleicht selber Julian Draxler?

    BEITRAG MELDEN

    • 22.12.16

      Vielleicht ist er gar nicht Julian Draxler,.. vielleicht ist er Manuel Neuer! ... Wer weiß das schon!

      Aber - recht hat er trotzdem -Draxler + ital. Liga -> nö das wird nicht passieren ... vorallem wenn er entweder Frankreich oder England als Möglichkeit hat.

      BEITRAG MELDEN

    • 22.12.16

      @litti, vielleicht ist amused aber auch nur ein user, der sich nicht wie ein pubertierender Teenager aufführt?!

      BEITRAG MELDEN

  • 22.12.16

    laut l'équipe fix: Julian Draxler arrivera au PSG cet hiver !

    http://www.lequipe.fr/Football/Actualites/Accord-psg-wolfsburg-pour-julian-draxler-a-36-millions-d-euros/762829

    BEITRAG MELDEN

    • 22.12.16

      WSV? 36 ist ja gar nichts, ich dachte immer er ist 75 Mio wert.. ;)
      Bin gespannt ob er in Frankreich den Anschluss findet. Arsenal hätte ich besser gefunden, aber ist ja sein Leben. :)

      BEITRAG MELDEN

    • 22.12.16

      Naja, ob der Betrag stimmt. Ist exakt der Betrag für den er von Schalke wechselte. Ich frag mich immer woher die Presse so schnell solche Interna wissen will.
      Interessant ist, dass in dem Artikel steht das die Priorität eher auf einem Ersatz/Reserve für die Sturmspitze Cavani lag..

      BEITRAG MELDEN

    • 22.12.16

      Naja, man muss jetzt nicht davon ausgehen dass Draxler da den Heilsbringer oder Superstar spielen soll. Die haben durch den Investor tonnenweise Geld. Jule ist da einer von vielen, einfach wirds bestimmt nicht. Wenn er nicht liefert, ist er auch ganz schnell weg vom Fenster. Auf jeden Fall ein mutiger Schritt.

      BEITRAG MELDEN