30.12.2019 - 08:45 Uhr Autor: Fabian Kirschbaum

Nach Informationen des "Express" hat Schalke 04 schon mehrmals Julian Krahl beobachtet. Der Nachwuchskeeper des 1. FC Köln soll womöglich die Lücke im Kader füllen, die der Abgang von Alexander Nübel verursacht. Dem Bericht zufolge sollen die Königsblauen nun Interesse am deutschen U19-Nationalspieler haben.


Die Kölner konnten den talentierten Schlussmann aber erst im letzten Sommer aus Leipzig verpflichten. Er unterschrieb einen Vertrag bis zum Jahr 2022 und die Geißböcke wollen ihn für die Zukunft aufbauen. In dieser Saison kommt Krahl bisher auf zehn Einsätze in der Regionalliga West. Zudem durfte er viermal auf der Bank der Profis Platz nehmen.

Bei den Knappen müsste sich der 19-Jährige jedoch auch erst in der Torwarthierarchie hinter Markus Schubert einreihen. Der Nübel-Ersatz sowie deutsche U21-Nationalspieler kam erst im Sommer von Dynamo Dresden in den Ruhrpott.

Quelle: express.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

-
-
-
-
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
-
-
-
-

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

50% KAUFEN!
16% BEOBACHTEN!
33% VERKAUFEN!