Julian Pollersbeck | 1. Bundesliga

Favorit auf die Nummer eins?

16.03.2018 - 10:37 Uhr Gemeldet von: Wollekarolle

Der neue HSV-Trainer Christian Titz hat gestern auf der Pressekonferenz vor dem Heimspiel gegen Hertha BSC zu Protokoll gegeben, dass die Torwartfrage noch nicht definitiv geklärt ist. Nach dem Training am Freitag wolle er die abschließende Entscheidung treffen, ob er auf Christian Mathenia oder Julian Pollersbeck setzt.


Nach einem Bericht des "Hamburger Abendblatt" zeichne sich ab, dass der Letztgenannte das Rennen macht. Laut Informationen des Blatts geht ein Großteil der HSV-Spieler mittlerweile von einem Wechsel zwischen den Pfosten aus.

Auch nach Einschätzung der "Bild" dürfte der Sommerneuzugang aus Kaiserslautern den Vorzug vor Mathenia bekommen. Pollersbeck gilt als der bessere Fußballer und entspreche daher mehr den Anforderungen des neuen Hamburger Übungsleiters.

Quelle: abendblatt.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,10 Note
-
-
-
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
10
-
-
-
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
80% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
20% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 16.03.18

    Er wird wieder zwischen den Pfosten stehen. Der neue Coach setzt auf Junge hungrige Spieler. Bei mir wird er diesen Spieltag im Kasten stehen. Mein Bauchgefühl sagt mir der HSV holt die 3 Punkte irgendwie..

    • 16.03.18

      Als Herthafan fürchte ich: So wird es kommen..... (das mit dem Aufbaugegner)
      ..... hoffe allerdings sehr, daß ich mich irre.

  • 16.03.18

    Mthenia war bei Darmstadt richtig stark, weil er die volle Unterstützung und das Vertrauen des Vereins hatte. Beim HSV wurde in einer Saison 3x die #1 gewechselt, kein Wunder, dass die Keeper da wackeln. Dieses ständige hin und her nützt niemandem was.

    Sollte der Plan sein, Mathenia abzugeben und mit Pollersbek in die zweite Liga zu gehen, könnte man es in diesem Fall aber nachvollziehen.

  • 16.03.18

    Als ob die ganze HSV-Misere am Torwart liegt...

    Die haben ganz andere Probleme.

    Hoffe Dardei lässt Beton anrühren und fährt genau einen Nadelstichkonter.

    Dann können wir die Uhr gleich abschrauben und am BER als Eröffnungscountdown rückwärts laufen lassen.