Justin Che | TSG Hoffenheim

Für mehr Spielzeit: Leihe bei Che ein Thema

14.07.2022 - 09:50 Uhr Gemeldet von: Fabian Kirschbaum | Autor: Fabian Kirschbaum

Nach kicker-Angaben ist eine Leihe bei Justin Che ein Thema. Das Abwehrtalent der TSG Hoffenheim, das in der vergangenen Spielzeit auf zwei Kurzeinsätze in der Bundesliga kam, sucht demnach für mehr Spielzeit eine Zwischenstation.


Aber von vorne: Eine Zwischenstation? Eigentlich gehört der 18-Jährige immer noch dem FC Dallas (Vertrag bis 2025). Die Kraichgauer haben Che selbst nur geliehen – bis zum Sommer 2023. Es gibt aber eine Kaufoption, welche die TSG nach der anstehenden Saison ziehen kann. Ob Hoffenheim dies letztlich macht, ist offen.

Es wird von seiner Entwicklung abhängen. Dem Fachmagazin zufolge, war eigentlich geplant, dass der US-Amerikaner den nächsten Schritt unter André Breitenreiter macht. Danach sieht es nun aber nicht aus. Im Trainingslager der TSG in Kitzbühel wurde Che noch nicht gesichtet, was laut kicker den Grund hat, dass der Youngster eine geeignete Zwischenstation sucht, „um auf angemessenem Niveau Spielpraxis zu bekommen und sich so weiterentwickeln zu können“.

In Hoffenheim würde sich das wiederum mit Blick auf die Konkurrenz schwierig gestalten. Auch scheint die TSG einer Leihe nicht abgeneigt zu sein. Weiter heißt es dazu, dass alle Beteiligten aktuell Alternativen für die anstehende Saison prüfen. Je nachdem, wie sich Che dann schlägt, kann der Bundesligist am Ende eine Entscheidung im Sommer 2023 treffen.

Quelle: kicker.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
-
4,50 Note
-
Saison
2019/20
2020/21
2021/22
2022/23
Einsätze
-
-
2
-
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
24% KAUFEN!
24% BEOBACHTEN!
51% VERKAUFEN!