Justin Diehl | 1. FC Köln

Stuttgart streckt Fühler nach Köln-Talent Diehl aus

30.11.2023 - 17:00 Uhr Gemeldet von: Benedetto16 | Autor: Fabian Kirschbaum

Justin Diehl spielt trotz seiner hohen Veranlagung bei den Profis vom 1. FC Köln aktuell keine (große) Rolle. Er sieht seine weitere Zukunft nicht bei den Geißböcken, weshalb ihn Chefcoach Steffen Baumgart wieder fest in den Unterbau beorderte. Das Eigengewächs (Vertrag bis 2024) hat offenbar andere Ambitionen, als beim FC zum Bundesligaspieler zu reifen. Im nächsten Sommer kommt es aller Voraussicht nach zur Trennung. Die Konkurrenz wittert ihre Chance.


Mehrere Topklubs sollen den 19-Jährigen nach wie vor auf dem Zettel haben – unter anderem Bayer 04 Leverkusen. Damit aber nicht genug: Laut der BILD hat auch der VfB Stuttgart Diehl ins Visier genommen. Konkret scheint noch nichts. Unter Beobachtung stehe er aber auf jeden Fall schon lange.

„Noch hat sich keiner bei uns gemeldet. Und jeder Verein, der mit ihm reden will, darf das erst ab Januar“, hielt Baumgart zu dem Thema fest. Auch will bei den Geißböcken keiner etwas von einem anstehenden Winterwechsel wissen.

Im Sommer gestaltet sich die Sache anders. Diehl wird seine bisher gute Quote in der Regionalliga (17 Spiele, elf Tore, acht Vorlagen) bis dahin weiter aufgebessert haben. Oder gibt es doch noch ein Zurück beim 1. FC Köln? Die Tür des Klubs steht offen. Um durchgehen zu können, braucht es jedoch ein Bekenntnis. „Ich würde ihn gerne zu uns nehmen, er muss es nur zulassen. Ich würde ihn gerne zum Bundesligaspieler machen. Aber nicht als Gast für ein halbes Jahr“, so Baumgarts klare Meinung. Es riecht nach verhärteten Fronten und einem Abschied.

Quelle: bild.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
-
-
4,17 Note
Saison
2020/21
2021/22
2022/23
2023/24
Einsätze
-
-
2
4
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
47% KAUFEN!
17% BEOBACHTEN!
35% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 30.11.23

    Wäre ein guter Diehl für Stuttgart

  • 01.12.23

    Verpiss dich

  • 30.11.23

    Einfach mal reinwerfen ins kalte Wasser. Blinder als der Selke kann er nicht sein 🤷🏻‍♂

  • 30.11.23

    Verstehe nicht warum man immer den Vertrag verlängern muss. Ist doch voll in Ordnung bis 2024 für den Verein alles zu geben. Und wenn er durchstartet kann er Ablösefrei zum Wunschclub gehen. Dass Köln in diesem Fall nur aufs Geld aus ist kann ich nicht verstehen. Der Junge könnte dem Verein noch 20 Spieltag weiterhelfen

  • 30.11.23

    Diehl comes just in.....

  • 30.11.23 Bearbeitet am 30.11.23 19:21

    Wirtz 2.0, schade dass sich es der FC immer mit seinen guten Talenten verscherzt

  • 30.11.23

    Hoffe er bekommt einen guten Diehl!

  • 30.11.23

    Leev Lück, die Diskussion um den Jungen ist doch schon lange überflüssig. Seit dem Moment, in dem die Tinte unter dem Rogon Vertrag getrocknet ist, ist das Thema durch. Er will wo anders weiter machen, warum ist auch eigentlich egal.
    Ist es schade und bitter, dass sich ein Topjunge nach dem anderen bei uns ausbilden lässt und dann ohne jeden Gegenwert geht? Klar. Sind wir ein guter Ausbildungsverein? Ja. Fehlt dem Effzeh der Mut, um konsequent auf den Nachwuchs zu setzen? Leider ja. Wird das mit den aktuellen U17 Raketen genau so laufen? Trist. aber ja. Bei uns coached jeder Trainer um seinen Job und die Mannschaft ist leider nicht gut genug, um Talente nahtlos einzugliedern.
    Ich verstehe allerdings trotzdem nicht, warum man den Jungen nicht wie einen kostenlosen Leihspieler behandelt und sich so daran aufhängt, dass er weg will.
    Hahohe, euer Jürgen.

  • 30.11.23

    Baumgart gibt Diehl also 2 Optionen.
    Entweder, er bindet sich langfristig an den Verein, der aller Voraussicht nach absteigen wird, oder, er spielt noch ein halbes Jahr Regionalliga und kann sich dann bei einem zukunftsorientierten Verein weiter ausbilden lassen + Bundesliga spielen.

    Da würde ich auch Zweiteres wählen.

  • 30.11.23

    Es ist seine Geburtstagsstadt, sein Jugendverein und die Tür wird ihm immer noch aufgehalten. Wieso geht er nicht durch und rettet den FC vorm Abstieg? Danach kann er doch immer noch wechseln und den FC >10 Mio EUR einbringen. Das Problem scheint bei ihm zu liegen

  • 30.11.23

    Diehl done ✅

  • 30.11.23

    Baumgart einfach der schlechteste Trainer für den Effzeh

    • 30.11.23

      6 Punkte nach 12 Spielen sind echt gut, da muss man nur weiter klar bleiben.

    • 30.11.23

      Bisschen drastisch und undifferenziert, aber ich habe auch das Gefühl, dass Baumgart mit dem Job überfordert ist. Er hat alle Sympathien auf seiner Seite und einen guten Draht zur Mannschaft; umso erschreckender sind die Ergebnisse. Köln hat beileibe nicht den schlechtesten Kader der Liga, aber Baumgart ist für
      mich einfach kein guter Taktiker, was er in der ersten Halbzeit gegen Bayern eindrucksvoll bewiesen hat. Auch in dieser Angelegenheit scheint er mit seiner resoluten Art und tollen „klaren Kante“ einen talentierten Jungspieler vor den Kopf zu stoßen und verbannt ihn erstmal in die untere Spielklasse. Dem Arbeitsumfeld beim Effzeh scheint es an der Professionalität zu mangeln, die erforderlich ist, um junge Talente wenigstens zur Ausbildung an sich zu binden und das liegt auch daran, dass der Trainer taktisch nicht das zu bieten hat, was sie suchen. Da geht man dann lieber zu Frankfurt, Dortmund oder Gladbach. Urs Fischer ht es vorgemacht, wie man als von allen geschätzter Gefühlstrainer den Stellenwert der Mannschaft über sein eigenes Ego stellt. Ich denke Baumgart sollte Dasselbe tun.

  • 30.11.23

    Neuer Wirtz

  • 30.11.23

    Da brät mir doch einer nen Storch