Justin Kluivert | 1. Bundesliga

Kluivert wackelt vor dem Hoffen­heim-Spiel

14.04.2021 - 15:05 Uhr Gemeldet von: Fabian Kirschbaum | Autor: Fabian Kirschbaum

Wenn RB Leipzig am Freitagabend zum Auftakt des 29. Spieltags auf die TSG Hoffenheim (Anstoß: 20:30 Uhr) trifft, könnte womöglich aufseiten der Sachsen Justin Kluivert zum Zuschauen gezwungen sein. Aufgrund einer Sprunggelenksblessur, die aus dem zurückliegenden Match gegen Werder Bremen (4:1) resultiert, wackelt die Einsatzfähigkeit des 21-jährigen Niederländers aktuell.


RB-Chefcoach Julian Nagelsmann machte diesen Umstand am Mittwoch während der Medienrunde zum Duell mit den Kraichgauern deutlich: „Bei Justin besteht auch noch eine Resthoffnung. Er hat in der ersten Halbzeit gegen Bremen, gleich am Anfang, einen Schlag auf das Sprunggelenk abbekommen von Ömer Toprak.“

Der Übungsleiter, der von Februar 2016 bis Juni 2019 das Cheftrainer-Amt bei der TSG inne hatte, ergänzte: „In einem Zweikampf, da ist die Kapsel etwas geschwollen. Da hat er einfach Schmerzen. Das ist dann ein bisschen schmerzabhängig, inwieweit das für Freitag geht. Aber das entwickelt sich ganz gut.“ Damit ist Kluiverts Status als fraglich einzustufen.

Quelle: Pressekonferenz

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
-
-
3,97 Note
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
-
-
-
19
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
48% KAUFEN!
24% BEOBACHTEN!
27% VERKAUFEN!