Keita Endo | 1. FC Union Berlin

Union verpflichtet Keita Endo

25.07.2020 - 12:40 Uhr Gemeldet von: Hablitzel | Autor: Nils Richardt

Union Berlin verstärkt seine Offensive für das zweite Jahr in der Bundesliga: Am Samstag verkündeten die Köpenicker offiziell die Verpflichtung von Keita Endo. Der japanische Nationalspieler wird zunächst für ein Jahr von den Yokohama F. Marinos ausgeliehen. Anschließend besitzen die Eisernen eine Kaufoption in nicht genannter Höhe.


Der erst 22-jährige Flügelspieler bringt schon einiges an Erfahrung mit. Insgesamt 102 J-League-Spiele beschritt er für seinen Jugendverein, mit dem er im vergangenen Jahr japanischer Meister wurde. Nun will er sich auch auf einem noch höheren Level beweisen, wie er selbst erklärt:

"Ich bin sehr stolz den Schritt in die Bundesliga gehen zu können und mein Können in einer der besten Ligen der Welt zeigen zu dürfen", sagt Endo. "Ich habe sehr viel Gutes vom Verein und der Stadt gehört und bin froh schon bald im Stadion An der Alten Försterei aufzulaufen."

Und auch von Vereinsseite ist die Vorfreude auf die Zusammenarbeit groß: "Wir haben Keita Endo lange beobachtet und freuen uns, dass er sich für den Schritt nach Köpenick entschieden hat. Keita ist ein sehr interessanter Spieler mit tollen Anlagen, der uns mit seiner Schnelligkeit und Technik weiterhelfen kann", erklärte Geschäftsführer Oliver Ruhnert.


LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
-
-
4,25 Note
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
-
-
-
4
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
72% KAUFEN!
25% BEOBACHTEN!
2% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 25.07.20

    von den Toren und Vorlagen in Japan besser als Kagawa bevor er zu Dortmund kam:

    Kagawa:https://www.transfermarkt.de/shinji-kagawa/leistungsdatendetails/spieler/81785
    Keita Endo: https://www.transfermarkt.de/keita-endo/leistungsdatendetails/spieler/421726

    für Taz macht es die Rückkehr nach toller Saison bei Cottbus allerdings schwerer.

  • 25.07.20

    Meint ihr er wird Bülter verdrängen?

    • 25.07.20

      Glaube ich nicht. Aber ein bisschen Druck schadet Bülter sicher nicht. Hat ne tolle erste Saison in der Bundesliga gespielt. Das wünsche ich Endo auch.