Kevin Akpoguma | TSG Hoffenheim

Hinter Akpoguma steht weiterhin ein Fragezeichen

14.04.2021 - 13:22 Uhr Gemeldet von: itsCPTN | Autor: Fabian Kirschbaum

Am vergangenen Montagabend feierte Kevin Akpoguma sein Bundesligacomeback nach auskurierter Sehnenverletzung im Oberschenkel. Der 25-Jährige wurde von TSG-Chefcoach Sebastian Hoeneß für die Partie gegen Bayer Leverkusen (0:0) in die Startelf beordert, machte in Anbetracht der langen Pause einen ordentlichen Eindruck (Ligainsider-Note: 4,0). Allerdings musste er kurz vor dem Ende der Partie angeschlagen ausgewechselt werden.


Seine Beschwerden hat der nigerianische Nationalspieler noch nicht hinter sich lassen können, sodass hinter ihm weiterhin ein Fragezeichen stehen bleiben muss, was den anstehenden 29. Spieltag angeht. Genauso wie bei Sebastian Rudy, der ebenfalls angeschlagen aus der Partie gegen die Werkself herausgegangen ist.

Hoeneß am Mittwoch auf der Spieltagskonferenz der TSG zur aktuellen Personallage: „Sippi Rudy und Kevin Akpoguma sind angeschlagen vom Platz gegangen. Da muss man einfach sehen, inwieweit sie fit werden für das Spiel. Das ist noch offen. Alles andere ist wie gehabt.“ Beim Mittfeldakteur und dem Abwehrmann entscheidet es sich also erst kurzfristig.

Dieses Team ist einfach UNFAIR | Spieltag 18 Vorbereitung

Quelle: twitter.com

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
4,25 Note
3,88 Note
4,02 Note
3,82 Note
Saison
2019/20
2020/21
2021/22
2022/23
Einsätze
18
16
26
15
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
57% KAUFEN!
42% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!