Kevin Akpoguma | TSG 1899 Hoffenheim

Nach Coronavirus: Akpoguma trainiert in Isolation individuell

09.09.2021 - 19:54 Uhr Gemeldet von: Wolowizzard | Autor: Jan Klinkenborg

Noch vor der Länderspielpause, am 30. August, wurde Kevin Akpoguma positiv auf das Coronavirus getestet. Der Innenverteidiger der TSG Hoffenheim begab sich daraufhin in häusliche Isolation und sagte die Reise zur nigerianischen Nationalmannschaft ab. Am Donnerstag gab Trainer Sebastian Hoeneß ein Update zum aktuellen Gesundheitszustand des 26-Jährigen.


„Ihm geht es gut. Er hatte anfangs für drei, vier Tage leichte Symptome. Er hatte etwas Husten und hat sich schlapp gefühlt“, so der Trainer über Akpoguma. Der Rechtsfuß trainiere bereits wieder individuell auf dem Rad, mache Kraftübungen und übt „virtuell mit unseren Trainern“. Für einen Einsatz gegen den 1. FSV Mainz 05 (Samstag, 15:30 Uhr) kommt er damit freilich noch nicht wieder infrage.

„Ich bin zuversichtlich, dass er schneller als die Jungs, die zuletzt krank waren, wieder zurückkommt“, blickte Hoeneß bei Akpoguma aber positiv in die Zukunft. Zuletzt fehlten Diadié Samassékou und Ihlas Bebou aufgrund eines positiven Corona-Befunds jeweils über einen Monat im Training der TSG.

Quelle: Pressekonferenz

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
4,50 Note
4,25 Note
3,88 Note
3,50 Note
Saison
2018/19
2019/20
2020/21
2021/22
Einsätze
12
18
16
6
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
45% KAUFEN!
21% BEOBACHTEN!
32% VERKAUFEN!