16.02.2020 - 13:48 Uhr Gemeldet von: Bürgermeister | Autor: Robin Meise

Für Kevin Vogt ist das Bundesligaspiel gegen RB Leipzig vorzeitig beendet. Der Defensivakteur des SV Werder Bremen verlässt in der 61. Minute von einem Betreuer gestützt humpelnd den Platz und wird durch Ömer Toprak ersetzt.

Update: Vogt droht eine längere Pause

Im Anschluss an die 0:3-Niederlage gegen RB Leipzig gab Sportchef Frank Baumann eine erste Einschätzung zur Blessur des 28-Jährigen ab: "Bei Vogt sieht es nicht gut aus. Ich befürchte, dass er uns in den nächsten Wochen fehlen wird".

Laut "kicker"-Angaben hat Vogt eine Verletzung am linken Oberschenkel davongetragen.

Update 2: Knieverletzung zwingt zur Pause

Wie der SV Werder Bremen am Sonntag bekannt gab, hat sich der Abwehrspieler während der Partie gegen die Sachsen einen Einriss am Sehnenansatz der Beugemuskulatur des hinteren Oberschenkels am Knie zugezogen. Die Norddeutschen müssen somit für mindestens zwei Partien auf die Leihgabe aus Sinsheim verzichten.

"Das Knie ist zum Glück stabil, im MRT ist kein Schaden am Bandapparat zu erkennen. Aber es ist eine sehr schmerzhafte Verletzung. Das Knie muss sich jetzt beruhigen. Wir gehen von keiner monatelangen Verletzung aus, aber gegen Dortmund und Frankfurt wird er auf jeden Fall nicht dabei sein".

Quelle: Sky | kicker.de | werder.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

3,55 Note
3,60 Note
3,89 Note
3,76 Note
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
31
31
28
17

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

6% KAUFEN!
12% BEOBACHTEN!
81% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE

  • 15.02.20

    Der hat einfach keine Lust. Jede Woche dasselbe mit ihm

  • 15.02.20

    Der ist halt einfach sau schlecht

  • 15.02.20

    Haste kacke am Fuß

  • 15.02.20

    Und wöchentlich grüßt das Werdertier...

  • 15.02.20

    Bremen hat echt nichts drauf. Da verletzt sich Woche um Woche einer. Da wechseln neue Spieler hin und sind direkt verletzt. Fängt bei Fülle an, über Toprak und jetzt Vogt.

    • 15.02.20

      Solch ein Versagerverein. Da verletzen die sich einfach. Absolut verrückt.

    • 15.02.20

      Sollte man sich mal Gedanken machen woran das liegt. Fängt beim Transfer von Spielern an, die mehr verletzt als gesund sind. Dann über Training bis hin zu Regeneration und Pflege. Normal ist das nicht.

    • 15.02.20

      Füllkrug und Toprak waren auch schon bei anderen Vereinen öfters verletzt...

    • 15.02.20

      Füllkrug und Toprak waren auch schon bei anderen Vereinen öfters verletzt...
      ---
      Ich glaub, das war einer seiner Punkte...

    • 15.02.20

      Tja, das sind halt die typischen Baumann Transfers. Resterampe der Topklubs oder Sportinvalide. Mehr geht auch trotz Wohninvest-Stadion und Wiesenhof nicht.

      Andererseits sind diese Saison bei Werder auch viele, die nicht dafür bekannt sind, verletzt. Für die Belastungssteuerung und zu frühe Einsätze ist der Trainer verantwortlich.

    • 16.02.20

      Phillip hat absolut recht. Der Verein kauft Leute wie vogt und wundert sich über Ausfälle. Tip top. Didavi, Ginzek, paar Benders stehen sicher oben auf der Liste

    • 16.02.20

      Filip hat ja schon recht was die Gesamtsituation angeht, da ist Werder einfach zu großes Risiko gefahren. Hier geht es aber um Vogt und der ist nun mal nicht als verletzungsanfällig bekannt. Wie auch viele andere nicht, die sich diese Saison ebenfalls verletzt haben. Werder hat teilweise einfach auch großes Pech diese Saison. Klingt unbefriedigend, ist aber so. Trotzdem spricht es nicht für die medizinische Abteilung, wenn sich genesene Spieler gleich wieder verletzen oder Verletzungen in dieser Häufigkeit auftreten. Nur das Ding von Vogt gestern ist halt einfach mal wieder Pech.

  • 15.02.20

    Der Athletiktrainer wurde gefeuert xD

  • 15.02.20

    Also die Verletzung war am Knie, nachdem er im Rasen hängen geblieben ist. Erinnerte stark an Füllkrug, wobei Vogt zumindest stehen konnte... Nach Oberschenkel sah da gar nichts aus.

  • 15.02.20

    Moin fellow werderaner
    ich krieg das große kribbln was geht hier vor ? Das riecht schon stark nach sabotasche diese saison da geht alles schiev was nicht schiev gehen kann eigentlich !!!
    mit dem kader war locker top8 drin aber ich rieche da wirklich irgendwie betrug oder so . nomal ist das jedenfalls nicht
    ich hoffe es rollen langsam mal köpfe sonst steigen wir mit einen europareifem kader am ende ab das ist unglaublich !!
    Gruß eines wütenden grünen musketiers

    • 16.02.20

      Bei deinen Beiträgen kann man sich nur „schiev“ lachen 😂
      #bestermann

    • 16.02.20

      [Kommentar gelöscht]

    • 16.02.20

      @Gurkensohn: Ich glaub, das ist eines der größten Probleme aktuell, dass einige immer noch die Mär vom europareifen Kader glauben. Wahrscheinlich denken einige selbst wenn wir in 2 Jahren 3. Liga spielen immer noch, dass der Kader "eigentlich für Europa reichen" würde... Genau diese Art von Selbstüberschätzung wird uns diese Saison in die 2. Liga führen. Ist exakt der gleiche Ablauf wie letzte Saison bei Stuttgart und Schalke (wobei sich letztere ja gerade noch halten konnten). Oder wie beim HSV, die immer an eine unsichtbare Kraft geglaubt haben, die sie dann am Ende doch in der Liga hält. Nein, die gibt es nicht, auch für Werder nicht.

      Genauso realitätsfremd denkt die Mannschaft selber anscheinend auch über sich und hakt dann Woche für Woche jedes neue verlorene Spiel als Betriebsunfall ab statt endlich mal die verdammten Basics auf den Platz zu bringen wie es bspw. Union vorbildlich hinbekommt.

      Letztes Jahr hat Werder überperformt. Das war auch nur möglich, weil ein gewisser Max Kruse als Herzstück fungiert hat, sowohl spielerisch als auch mental. Ohne ihn wären wir auch letztes Jahr schon bestenfalls unterer Durchschnitt gewesen. Was einige äußere Beobachter übrigens auch letztes Jahr schon gesagt haben, aber sowas kriegt man in Bremen ja traditionell nicht mit. Dieses Jahr ist Kruse weg und wir stehen genau da, wo wir auch nominell hingehören - in den Abstiegskampf. Aber solange das noch nicht mal die Fans begreifen hab ich auch keine Hoffnung, dass dieser sich selbst überschätzende Haufen (Zitat Klaassen: "Wir sind zu gut für den Abstieg", um nur mal 1 Bsp. zu nennen) in den verbleibenden 12 Spielen noch rechtzeitig anfängt die Tugenden auf den Platz zu bringen, die du als limitierte Mannschaft im Abstiegsksmpf brauchst.

    • 16.02.20

      "Europareifem" Kader ... 😂😂😂 Junge was hast du gestern Abend zu dir genommen ? Ernsthaft ??? Dann müsste Schalke ja einen meisterlichen Kader haben ... Junge junge da Lach ich mich "schiev"

    • 16.02.20

      Ich will auch so eine SaboTasche...☝️🤣🤣🤣

    • 16.02.20

      Erstaunt mich immer wieder wie manche Leute den Humor nicht riechen, selbst wenn man ihn ihnen ins Gesicht pinkelt. :D

    • 16.02.20

      @Gurki "betrug" hast du falsch geschrieben man schreibt "betruK" oder "betruch" das kann man sonst gar nicht verstehen obwohl ansonsten deine zeichensetzung einwandfrei ist ich lasse dir einen lieben gruß da und hoffe das [hier muss ich leider betonen, dass ich es eigentlich mit 2 s schreiben möchte, Augenkrebsgefahr!] werder bremen nicht absteigt
      Gruß

    • 16.02.20

      Moin Bürgerkleister
      ne stimmt nicht schade nächstes mal vielleicht
      trotzdem danke für deine bemühung
      gruß

  • 16.02.20

    Könnte ein Bruder von den Bender's sein ...

  • 16.02.20

    Vogt hat Werder richtig weitergeholfen, auch wenn das die Ergebnisse nicht wiederspiegeln. Beim Schneckenrennen um den Relegationsplatz wird er fehlen.

    • 16.02.20

      Stimmt. War ne große Hilfe. Im Gegensatz zu Veljkovic schießt er nämlich schon mal keine Eigentore. Und mehr braucht’s dann auch nicht um Werder zu helfen.

    • 16.02.20

      Veljkovic ist seit vier Jahren bei Werder und hat 1 Eigentor erzielt, 2017.

    • 16.02.20

      „Nur fünf Minuten später unterlief den Bremern ein kurioses Eigentor. Milos Veljkovic traf bei einem Klärungsversuch den Ball nur mit dem Schienbein und lenkte diesen an den linken Pfosten. Von dort prallte die Kugel an den Rücken von Torwart Jiri Pavlenka - und danach kullerte danach über die Linie.“- 17.12.2019

    • 16.02.20

      Gratuliere, du hast ein Eigentor von Pavlenka beschrieben. 😃

    • 16.02.20

      Du weißt schon, dass Veljkovic den Ball da aufs eigene Tor gebracht hat wie ein Kreisliga Spieler und Pavlenka da nichts für kann und es auch als Eigentor Veljkovic gewertet wurde?

    • 16.02.20

      Es wurde einfach NICHT als Veljkovics Eigentor gewertet, was behauptest du hier? 😃

      Spielt darüber hinaus auch keine Rolle, weil es 1. nichts über die Qualität aussagt und 2. Veljkovic nicht sein Positionskonkurrent ist.

    • 16.02.20

      Wie auch immer. In meiner Ticker App steht Veljkovic. Und falls es nicht für ihn gezählt hat, macht’s aus ihm keinen BuLi tauglichen Spieler. Darauf wollte ich hinaus

  • 16.02.20

    Verkaufen ?

  • 16.02.20

    Hoffentlich spielt AUGUSTINSSON bald wieder 🙂

  • 16.02.20

    Behalten ? Für 12 mio geholt

  • 17.02.20

    nach so vielen miserablen / peinlichen Kommentaren, ohne jeglichen Anspruch auf Qualität sich selbst ggüb, aber ggüb Spielern und Clubs der 1. Liga ist es an der Zeit LI den Rücken zu kehren... Danke für alles :D
    Vielleicht komme ich zurück, wenn geistige Leuchten hier wieder aktiver werden! Denn wer kickt schon gern - im übertragenden Sinn - in der Kreisliga Z mit???