21.02.2020 - 13:22 Uhr Gemeldet von: Kristian Dordevic | Autor: Kristian Dordevic

Es gibt Entwarnung – zumindest insofern, als Bayer Leverkusen nicht langfristig ohne Kevin Volland auskommen muss. Ob es beim angeschlagenen Stürmer schon fürs anstehende Aufeinandertreffen mit dem FC Augsburg reicht (Sonntag, 15:30 Uhr), lässt sich indes noch nicht sagen.


"Kevin Volland war heute Morgen beim MRT. Da ist glücklicherweise nichts kaputt", überbrachte Peter Bosz am Freitag die frohe Kunde im Fall seines Schützlings. Tags zuvor, beim 2:1-Sieg gegen Europa-League-Kontrahent FC Porto, hatte Volland einen Schlag aufs Schienbein abbekommen.

Schmerzhaft, aber offensichtlich ohne schlimmere Folgen. Dementsprechend sei es jetzt vom Schmerz abhängig, wie es fürs Spiel am Wochenende aussieht. "Dazu kann ich weiterhin nichts sagen", so der Leverkusener Chefcoach.

Quelle: Pressekonferenz

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

3,30 Note
3,17 Note
3,10 Note
3,14 Note
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
23
31
34
22

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

84% KAUFEN!
8% BEOBACHTEN!
8% VERKAUFEN!