Kingsley Coman | FC Bayern München

Bayern mit Interesse?

21.07.2015 - 14:03 Uhr Gemeldet von: NevenX | Autor: NevenX

In den Verhandlungen über Arturo Vidal hat sich der FC Bayern laut der französischen Sporttageszeitung "L'Équipe" bei Juventus Turin nach den Bedingungen für einen Transfer von Kingsley Coman erkundigt. Allerdings seien die Italiener nicht bereit, den 19-Jährigen, der erst im vergangenen Jahr von Paris St. Germain verpflichtet wurde, abzugeben.

Bereits vor knapp zwei Wochen berichteten aus Italien die "Gazzetta dello Sport" und Gianluca Di Marzio, der Champions-League-Finalist habe eine erste Offerte der Bayern für Coman in Höhe von 15 Millionen Euro abgelehnt. Der französische U21-Nationalspieler steht bei Juventus noch bis 2019 unter Vertrag.

Quelle: L'Équipe

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
2,84 Note
3,20 Note
3,17 Note
3,25 Note
Saison
2018/19
2019/20
2020/21
2021/22
Einsätze
21
24
29
8
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
0% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 21.07.15

    Di Marzio macht im Moment aber auch echt überall Alarm!

  • 21.07.15

    Genau noch einen Ausländer mehr^^

    Auch wenn ich der Meldung hier nicht allzu viel beimesse: Langsam wirds eng mit dem Titel "Aushängeschild von (Fußball)Deutschland".

    Ich fand den Weg viele deutsche junge Nationalspieler zu holen wesentlich sympatischer. Da spielten teilweise mal 5-7 Nationalspieler bei Bayern. In der Startelf für Saisonbeginn: Neuer, Boateng, Müller, evtl. Götze und der zurückgetretene Lahm. Sprich 3+x. Das sollte sich wieder in ne andere Richtung entwicklen.

  • 21.07.15

    SSX88 ... und wenn es keine deutschen Spieler auf dem benötigten Level (z.B. eines Vidal) gibt, dann kauft man eben schlechtere, deutsche Spieler? Super Idee :)

  • 21.07.15

    @SSX88
    Und wenn sie (relativ) junge und talentierte Spieler wie Reus, Draxler, in der Vergangenheit oder auch sagen wir mal (Bei entsprechender Entwicklung/leistung) Meyer, Werner, Kramer, Bellarabi verplfichten/verpflichten wollen schreien wieder alle "die Bayern kaufen die Liga kaputt." Schon grotesk. Finde es auch an sich nicht falsch wenn es bei den Bayern hauptsächlich nach Talent geht. Natürlich haben sie Deutschland wie kein internationaler anderer Topclub im Auge, aber das bestätigen ja auch Verpflichtungen wie Rode, Kimmich. Würde sagen der Mix von Talent im Verhältnis zu Nationalität passt bei den Bayern insgesamt noch ganz gut.
    ISt ja nicht so, dass Pep jetzt den spanischen Toptalent Markt abgrast. Das machen dann dich immer zu aller erst die nationalen Clubs

  • 21.07.15

    Fcb vs. Int sport1. Sind jede Menge deutsche Spieler auf dem Feld.
    Und vielleicht sollte man einmal überlegen, was man sich vermarktungstechnisch entgehen lässt, wenn man nur auf deutsche Spieler setzt. Die Bayern gehen hier einen guten Weg. Jetzt nur noch Kroos zurück holen ????

  • 21.07.15

    gibt eben nicht wirklich viele 18 bis 20-jährige deutsche Talente wo man sagen könnte, dass sie in zukünftig eine große Rolle spielen werden in der N11. Nur solche Spieler hätten überhaupt ne Chance auf einen Stammplatz bei den Bayern. Kimmich, Süle, Brandt,Werner und Gaudino sind evtl. Kandidaten für die N11 von den Jahrgängen 95/96. Bis auf Süle alle mit relativ wenig Spielpraxis. Da waren Müller, Götze, Schweinsteiger, Lahm, Özil, Boateng und Poldi schon viel weiter mit ca. 20 Jahren.