Kingsley Coman | FC Bayern München

Strebt Bayern Verlänge­rung mit Coman an?

18.02.2021 - 10:45 Uhr Gemeldet von: Bejutzer124 | Autor: Robin Meise

Nachdem der FC Bayern München mit der Verpflichtung von Dayot Upamecano (RB Leipzig) bereits einen Transfer für den Sommer fixieren konnten, stehen derzeit noch einige Vertragsgespräche mit dem bereits vorhandenen Personal auf der Agenda. Neben Joshua Kimmich (Vertrag bis 2023) und Leon Goretzka (2022) sollen die Verantwortlichen laut "Sport Bild" auch bei Kingsley Coman (2023) eine Ausdehnung des Kontrakts anstreben.


Der französische Nationalspieler hat sich in den vergangenen Monaten in einer stark aufsteigenden Form präsentiert und inzwischen zu einem Leistungsträger und Stammspieler beim Rekordmeister entwickelt. "Es ist unser Ziel, diesen Kern aus Spielern, die den Erfolgsweg mit uns gegangen sind, zusammenzuhalten", erklärte Sportvorstand Hasan Salihamidzic.

Ob Coman, der dem FC Bayern im Champions-League-Finale (2019/20) gegen den FC Paris Saint-Germain (1:0) mit seinem Treffer den Henkelpott sichern konnte, einen langfristigen Verbleib in Süddeutschland plant, ist dem Bericht zufolge aber nicht ganz klar. Noch habe er sich nicht über 2023 hinaus bekannt. Bereits im Sommer letzten Jahres zeigte Manchester United offenbar konkretes Interesse an den Diensten des Offensivspielers.

Flick voll des Lobes: "Coman setzt Akzente"

Im internen Ranking der Flügelspieler konnte sich Coman in München ganz nach vorne schieben. Cheftrainer Hansi Flick machte im Dezember deutlich, dass die Leistungen des 24-Jährigen als Maßstab für seine anderen Schützlinge um Serge Gnabry, Leroy Sané und Douglas Costa dienen.

"Im Moment ist Kingsley Coman derjenige, der Akzente setzt, Tore macht, vorbereitet und Torgefahr ausstrahlt. Es ist das Niveau, das ich mir von allen wünsche", so Flick, der ergänzend festhielt: "Wir haben auf den Außenpositionen vier Spieler. Vier Außenstürmer, die eine gute Qualität haben."

Um diese Qualitäten von Coman auch weiterhin im Mannschaftsgefüge halten zu können, müssten die Bayern die Bezüge wohl etwas anheben. Dem Blatt zufolge soll Manchester United im Sommer ein Nettogehalt von acht Millionen Euro geboten haben. In München kassiere er demnach aktuell rund zwölf Millionen Euro brutto, womit er teamintern zum mittleren Segment zählt.

Quelle: Sport Bild

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
2,84 Note
3,20 Note
3,17 Note
3,12 Note
Saison
2018/19
2019/20
2020/21
2021/22
Einsätze
21
24
29
21
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
85% KAUFEN!
4% BEOBACHTEN!
9% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 18.02.21

    Erstmal Schnappatmung wo Coman in der Pushnachricht stand.

    Feiner Kicker ⚽

  • 18.02.21

    Hätte nicht gedacht dass er sich noch so entwickelt. Davon ist Sane im Moment meilenweit entfernt.

    • 18.02.21

      Sane kommt bisher auf 14 Scorer in 1.482 Minuten... = 106 Min. pro Scorer. Gibt Schlimmeres.
      Vor allem für sein erstes Bayern-Jahr und nach seinem Kreuzbandriss sind die Werte alles andere als schlecht. Bin auf seine nächste Saison gespannt und glaube auch, dass er gegen Saisonende nochmal besser wird.

    • 18.02.21

      @davidluiz

      Scorer macht er regelmäßig und das er nach den ganzen Verletzungen nicht in Topform ist, ist auch verständlich.

      Allerdings sind seine vielen Ballverluste das Problem.

    • 18.02.21

      Würde sane hier auch explizit ausnehmen. Der darf noch bissl Zeit brauchen zu topleisten.

      Coman seh ich da kritischer. Hat nach all den Jahren immer noch kein konstantes Niveau internationaler Klasse, das er mindestens haben sollte. Klar Verletzungen; aber wen juckt das. Am Ende muss viel mehr kommen und nicht immer nur gute Phasen. 2015 war sein letztes Jahr mit 3000+ Punkten. Um es mal mit Kickbase zu sprechen.

    • 18.02.21

      Dieses Jahr ist er doch ziemlich konstant, oder habe ich da was verpasst? Ein Mitspieler hat ihn und ich hab das Gefühl, dass ich mich konstant über Comans gute Leistungen ärgere... ;-)

  • 18.02.21

    Coman muss weg

  • 18.02.21

    Vor der Saison war ich eher skeptisch, dass er viel spielen würde, hab Gnabry und Sané vor ihm gesehen. Fehleinschätzung... Er ist derzeit eindeutig der beste offensive Außen beim FCB und ist deutlich torgefährlicher geworden.

  • 18.02.21

    Ich muss sagen, er hat sich auch in meinem Kickbase-Team gut entwickelt. Frage ihn mal wegen Vertragsverlängerung.

  • 18.02.21

    Ist halt echt einfach Bayerns bester Flügelspieler, mit Abstand

  • 18.02.21

    Mit der French Connection in die Zukunft. Top!

  • 18.02.21

    Hoffentlich geht er zu Manchester United.

    • 18.02.21

      @Boyle

      Keine Angst, es gibt auch andere Szenarien, als Bayern Abgänge zu wünschen, in denen die Bundesliga wieder spannender wird... z.B., in dem die anderen 17 (/16, Leipzig ist auf einem guten Weg) Klubs keine Scheiße bauen und vernünftig arbeiten?
      HSV? Fehlanzeige. Schalke? Fehlanzeige. Hertha? Fehlanzeige. Werder? Fehlanzeige. Dortmund? Fehlanzeige.
      Diese Klubs waren noch vor 20 Jahren ernsthafte Meisterschaftskandidaten.

    • 18.02.21

      Ich hab kein Problem damit, dass Bayern am laufenden Band Meister wird.
      Die Spannung in der Bundesliga ist mir richtig egal. Die Attraktivität der Liga ist eh enorm gesunken und das hat nicht ausschließlich was mit der einseitigen Meisterschaft zu tun.

      Ich fände es einfach nur gut, wenn der Spieler zu Manchester wechselt. Weil das ein geiler Verein ist und er die Mannschaft besser machen würde. Die besten Spieler sollten auch in der besten Liga spielen.

    • 18.02.21

      Mit deiner Theorie könnte man auch argumentieren, dass er beim Weltpokalsieger bleiben sollte ;-)

    • 18.02.21

      Deine Kausalität ist unlogisch. Nicht eine Liga macht Spieler gut, sondern umgekehrt.

      Wenn die von mir genannten Bundesligisten nicht so grottige Arbeit leisten würden (Dortmund mal ausgenommen - die sind noch ein Top-Klub), wäre die Bundesliga schon deutlich attraktiver - zumindest hätte man die Serie A schon klar abhängen können, nachdem dort vor 5-8 Jahren die Mailänder Klubs so brutal abgerutscht sind und wäre hinter der PL die klare Nummer 2.

      Und nichts gegen ManUtd, aber was ist an einem Verein so "geil", der de facto ein amerikanisch geführter Konzern ist und jetzt nach ca. 10 Jahren ohne international was zu melden mal so langsam wieder an der Top-15 der Welt anklopft, nachdem man jeden Sommer ca. 200 Mio. verbrannt hat?
      Da ist mir der andere Manchester-Klub ehrlich gesagt sympathischer; deren teure Transfers bestätigen/verfielfältigen wenigstens deren Einkaufswert.

  • 18.02.21

    Coman & Conquer 💪🏾

    Hat zuletzt nen großen Schritt nach vorne gemacht und ist diese Saison der stärkste Winger. Würde mich freuen, wenn er bleibt.

  • 18.02.21

    Es würde zumindest in seine Vita passen, wenn da ein neuer großer Verein auftaucht.

    Ansonsten ist er in München doch top aufgehoben. Er gewinnt Titel, hat an den Siegen einen großen Anteil und man baut auf ihn...

    Aus meiner Sicht hat er auch noch einen ordentlich Schritt nach vorne gemacht.

  • 18.02.21

    Wäre wichtig für ihn und seine Karriere Bayern zu verlassen und den nächsten Schritt zu machen 👍🏻

  • 18.02.21

    [Kommentar gelöscht]

  • 18.02.21

    Hat er sich verdient!
    Ist es seine zweite Verlängerung bei den Bayern?
    War etwas überrascht, dass er "schon" 12 Mio. verdient.
    Um das angebliche ManU Angebot zu kontern müsste man ja schon auf rund 16 Mio. hoch gehen.

    Wenn er fit ist, ist er das Geld aber auch wert!
    Schon nen geiler schnicker.

  • 18.02.21

    Ach die Queen...

  • 18.02.21

    Man man man, sobald man was von King Coman liest, denkt man er hat sich verletzt 🙉

  • 18.02.21

    King 👑

  • 18.02.21

    Die gehen in München jetzt den kompletten Kader durch nach Alabas Scheiße :) gut für siewenn sie alle weiteren Leistungsträger halten

    • 18.02.21

      Verstehe „Alabas scheisse“ bzw. Kritik nicht-Will ein Spieler trotz gültigem Vertrag wechseln wird er als Söldner dargestellt und erfüllt er wiederum seinen Vertrag und will dann wechseln passt es auch wieder nicht...🥸

    • 18.02.21

      Naja es geht ja um die Art und Weise, wie Alaba mit den Vertragsgesprächen umgegangen ist. Hätte er wie Thiago von Anfang an gesagt er will gehen und eine neue Herausforderung, dann wär ihm niemand böse. Aber die Verhandlungen haben ja ein halbes Jahr gedauert bis Bayern nein gesagt hat (zu Alabas Gehaltswünschen). Dann auf einmal sucht der werte Herr eine neue Herausforderung. Ahja, ging bestimmt nicht um seine 20 mille, die btw schon hart unverschämt ist, wenn man so spielt wie er in letzter Zeit.