13.08.2019 - 18:21 Uhr Autor: Bennet Stark

Wie erwartet hat der 1. FC Union Berlin Defensivmann Lars Dietz verliehen. Für den 22-Jährigen geht für die kommende Saison in die Domstadt zum Drittligisten FC Viktoria Köln. Dietz hatte bis zuletzt die gesamte Vorbereitung mit den Berlinern absolviert, nachdem er schon in der vergangenen Spielzeit woanders Spielpraxis sammelte – damals noch beim VfL Sportfreunde Lotte.


"Wir haben die Entwicklung von Lars Dietz in der letzten Saison aufmerksam verfolgt. Den sehr positiven Eindruck, den wir von ihm hatten, hat Lars in der abgelaufenen Vorbereitung absolut bestätigt. Er ist körperlich sehr präsent und hat sich auch spielerisch gut entwickelt", so Oliver Ruhnert, Geschäftsführer Profifußball.

Dennoch sei festzuhalten, dass es für ihn "mit der aktuellen Konkurrenzsituation in unserer Defensive schwierig geworden wäre, die benötigte Spielpraxis zu bekommen. Für Lars lagen mehrere Anfragen, auch aus der 2. Bundesliga vor, für ihn war es jedoch entscheidend, dass er auf der Position des Innenverteidigers zum Zug kommt. Von seinem Potenzial sind wir überzeugt und sehen in der Leihe nach Köln eine sehr gute Chance zur Weiterentwicklung", so Ruhnert.

Der Anschlussvertrag von Lars Dietz ist bei den Eisernen noch bis 2021 datiert.


Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

0% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
AKTUELLE TOP-THEMEN
  • KOMMENTARE