Lasse Sobiech | 1. Bundesliga

Mouscron leiht Sobiech bis Saisonende aus

30.01.2020 - 17:32 Uhr Gemeldet von: Fabian Kirschbaum | Autor: Fabian Kirschbaum

Wie der 1. FC Köln am Donnerstag auf Twitter mitteilt, ist Lasse Sobiech vom Training der Geißböcke freigestellt, um Gespräche bezüglich seines als sicher geltenden Abgangs führen zu können.


Von Medienseite wurde der 29-jährige Innenverteidiger besonders mit dem VfL Bochum aus der 2. Bundesliga in Verbindung gebracht – er soll sich quasi mit dem Ruhrpottklub einig sein. Aber auch Vereine aus Belgien und aus der englischen Championship sollen noch nicht ganz aus dem Rennen sein. Es bleibt also spannend, in welche Richtung Sobiech die Rheinländer letztlich verlassen wird.

Update: Transfer ist offiziell

Der Abschied von Sobiech ist nunmehr offiziell eingetütet. Zumindest der vorübergehende. Es geht allerdings nicht nach Bochum: Der belgische Erstligist Royal Excel Mouscron leiht den Abwehrspieler bis zum Saisonende aus.

"Lasse kam bei uns zuletzt kaum zum Einsatz. Deshalb ist der Wechsel genau der richtige Schritt. Bei Mouscron hat er die Chance, Spielpraxis zu sammeln und das ist derzeit am wichtigsten für ihn. Wir wünschen ihm für die Rückrunde viel Erfolg", wird Kölns Geschäftsführer Horst Heldt auf der Homepage des Klubs zitiert.

Sobiechs Anschlussvertrag in der Domstadt ist bis 2022 gültig.


LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
-
4,50 Note
-
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
-
-
1
-
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
0% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
100% VERKAUFEN!