László Bénes | Borussia Mönchengladbach

Glad­bach-Mana­ger Eberl: „Laci kommt zurück”

10.06.2021 - 09:34 Uhr Gemeldet von: Fabian Kirschbaum | Autor: Fabian Kirschbaum

Aktuell bereitet sich László Bénes mit der Slowakei auf die Europameisterschaft vor, die am Freitagabend startet. Nach der EM ist der 23-Jährige, der zuletzt an den FC Augsburg (zwölf Einsätze, ein Tor, eine Vorlage) ausgeliehen war, wieder fest bei Borussia Mönchengladbach eingeplant.


Das bekräftigte Fohlen-Manager Max Eberl gegenüber der Bild: „Laci kommt zurück – er durfte am Ende in Augsburg ja nicht mehr viel spielen. Er hat großes Potenzial, ist nicht umsonst bei der EM dabei. Man vergisst auch, dass Laci am Anfang unter Marco Rose Stammspieler war – und Florian Neuhaus draußen saß.”

Die Hoffnungen liegen bei der Borussia darauf, dass der Mittelfeldakteur dann unter Neu-Trainer Adi Hütter durchstartet. Ob er bei der starken Konkurrenz in Gladbach einen der begehrten Stammplätze ergattern kann, wird sich aber noch zeigen müssen. Vertraglich ist Bénes am Niederrhein noch bis 2024 gebunden.

Quelle: bild.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,00 Note
3,50 Note
3,62 Note
4,33 Note
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
2
1
22
19
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
68% KAUFEN!
15% BEOBACHTEN!
15% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 10.06.21

    Laci, Latschi oder doch einfach nur Laszi, wie der Name vermuten lässt? Und wie kommt man bei einem Slowaken auf Schweizerdeutsch @danu27?

    • 10.06.21

      Ob Slowakei, Slowene oder Russe: Wenn einer Laci als Spitzname hat, ist das für einen Schweizer echt witzig. 🤷🏻‍♂

  • 10.06.21

    Dachte eigentlich, Augsburg wäre das richtige Pflaster für ihn, um sich dann auch echt mal zu beweisen und durchzusetzen, aber irgendwie kam da dann doch nicht viel.

    Ob es am schlechten Trainer lag? Jedenfalls wird es für ihn wohl nicht leicht in Gladbach. Wenn man ihm keine ausreichende Spielzeit garantieren kann, vllt mal für zwei Jahre ausleihen, damit er auch mal ein längeres Projekt vor der Brust hat.

    Ist ja oft auch kopfsache und seine Vertragslaufzeit würde dem ganzen nicht im Wege stehen.

    • 10.06.21

      Glaube das lag auch an der Art von Fußball die der FCA gespielt hat. Überwiegend lange Bälle und nur über Kampf kommend. Das passt nicht zum Laszlo imo

  • 10.06.21

    Die Vereine bekommen ja eine Abstellprämie für EM-Teilnehmer. Bekommt diese eigentlich BMG oder der FCA?

    • 10.06.21

      Das wird ja wohl an der Vertragslaufzeit festgemacht werden.
      Die läuft in diesem Fall m.E. bis zum 30.06. - ergo ist er Spieler von Augsburg.

  • 10.06.21

    Kleiner Exkurs in die schweizerdeutsche Sprache (passt ja zu Gladbach): Latschi hat je nach Region ganz unterschiedliche Bedeutungen, die von 'Dummkopf, Einfallspinsel' über 'nachlässig gekleideter Mensch' zu 'ungehobelter, flegelhafter Mensch' reichen. Ausgangspunkt ist das Verb latschen, laatschen mit der Bedeutung 'nachlässig oder unordentlich einhergehen oder aussehen, plump, unbeholfen sein'. Im Thurgau bedeutet das Verb speziell auch 'faulenzen, träge sein'.

    Quelle: https://www.tagblatt.ch/ostschweiz/ressort-ostschweiz/dialekt-schlunggi-zwaetschge-habasch-ein-sprachforscher-erklaert-weshalb-wir-in-der-ostschweiz-so-seltsam-schimpfen-ld.2127661