László Bénes | 1. Bundesliga

Langfris­ti­ger Vertrag: Bénes wechselt zum HSV

22.06.2022 - 09:20 Uhr Gemeldet von: Robin Meise | Autor: Robin Meise

László Bénes wechselt von Borussia Mönchengladbach zum Hamburger SV, wo er einen Vertrag bis 2026 erhält. Als Ablösesumme wird für den Zweitligisten Medienangaben zufolge ein Betrag zwischen 1,5 und zwei Millionen Euro fällig.


„Wir danken Laci für seine Leistungen bei Borussia und wünschen ihm viel Erfolg beim HSV“, erklärte Gladbach-Manager Roland Virkus kurz und knapp. Bénes stand bei den Fohlen sechs Jahre unter Vertrag und hatte zuletzt wenig Chancen auf ausreichende Einsatzzeiten.

„Ich freue mich schon jetzt, das Team kennenzulernen und als wichtiger Bestandteil dem Verein beim Erreichen der Ziele zu helfen. Die Integration ins Team geht sicher schnell, da ich mit Jonas Meffert bereits einen Mitspieler und zudem den Trainer kenne“, so Bénes.

Quelle: borussia.de | hsv.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,50 Note
3,62 Note
4,33 Note
4,38 Note
Saison
2018/19
2019/20
2020/21
2021/22
Einsätze
1
22
19
13
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
90% KAUFEN!
4% BEOBACHTEN!
4% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 22.06.22

    Cool für Benes und den HSV. Denke genau der richtige Spieler um nächste Saison den Aufstieg zu packen. Drücke die Daumen!

  • 22.06.22

    Als Gladbacher sage ich: Das ist traurig. Hätten wir ihm öfter eine Chance gegeben, hätte er gezündet glaube ich. Er war in der ersten Rose Saison in der Hinrunde ultra strong. Schade!

  • 22.06.22

    Wo holt der HSV eigentlich immer das Geld für solche Transfers her? Klar 2 Millionen hört sich nicht viel an im aktuellen Fußballgeschäft. Aber Vuskovic war ja auch schon verdammt teuer. Sie investieren mehr als viele Erstligisten. Hat da jemand Infos wo das ganze Geld her kommt? Immer noch von Kühnel? Aber auf jeden Fall sehr guter Transfer für die Hamburger!

    • 22.06.22

      Vuskovic Kauf nach teurem Onana Verkauf, Benes Kauf nach (so siehts zumindest aus) teurem Vagnoman Verkauf

    • 22.06.22

      Die Kaufoptionen von Vuskovic und Muheim wurden dem Vernehmen nach durch die Zusatzeinnahmen im DFB-Pokal gestemmt. Und seit zwei Jahren hat der HSV ja ein vollständig gesundes Gehaltsgefüge, sodass man anscheinend nicht mehr auf Transfererlöse angewiesen ist, um irgendwelche astronomischen Gehälter auszugleichen. Weitere Ausgaben werden allerdings jetzt wahrscheinlich erst mit einem finalen Verkauf von Vagnoman erfolgen.

    • 22.06.22

      Genau wissen tue ich es nicht. Aber das weite kommen im DFB Pokal hat sicher geholfen, der neue Trikot-Sponsor Deal mit der Hanse Merkur hilft auch. Außerdem ist der HSV immer noch einer der größten deutschen Vereine nach Mitgliedern. Da kommen dann auch Trikotverkäufe dazu, die weit aus höher sind als bei den meisten Bundesligisten. Dazu mögliches Geld für Spielausrichtung bei der EM 2024.
      Insgesamt wird da viel viel kleiner Kram zusammen kommen. Kühne hat soweit ich weiß nur noch die Namensrechte für den Volkspark. Die er aber nur zahlt , damit das Stadion weiter Volkspark heißt.

    • 22.06.22

      Shell ist zur "großen Begeisterung" einiger HSV-Fans neuer Partner. Aber eigentlich steht da ja auch noch die Sache mit der Stadionsanierung im Raum...

  • 22.06.22

    Here we go

  • 22.06.22

    Schade hätte mir gewünscht, dass er bei Gladbach endlich mehr Spielzeit bekommt. Guter Junge

  • 22.06.22

    Guter Transfer vom HSV!

  • 22.06.22

    Geil!!!
    Freu mich drauf!
    NDHSV

  • 22.06.22

    Lets Fucking Go