Lennart Moser | 1. FC Union Berlin

Vertrag­sauflösung in Cottbus und Wechsel nach Brügge

21.01.2020 - 16:07 Uhr Gemeldet von: Fabian Kirschbaum | Autor: Fabian Kirschbaum

Lennart Moser schließt sich mit sofortiger Wirkung Cercle Brügge an. Union Berlin und der belgische Erstligist haben sich dementsprechend auf ein Leihgeschäft bis Juni 2020 mit anschließender Kaufoption für den Torhüter geeinigt, dessen Anschlussvertrag in Köpenick bis 2021 datiert ist.


In der ersten Halbserie dieser Saison war der 20-Jährige noch an den FC Energie Cottbus verliehen und bestritt in der Regionalliga Nordost insgesamt 18 Pflichtspiele. Der Leihvertrag in Cottbus, der ursprünglich bis zum nächsten Sommer lief, wurde jetzt jedoch in beidseitigem Einverständnis aufgelöst, sodass Moser nach Belgien gehen kann.

"Für Lennart ist der Wechsel nach Brügge eine große Chance, sein Talent auch in der ersten Liga unter Beweis zu stellen. Im letzten halben Jahr hat er in Cottbus regelmäßig gespielt und sich stetig verbessert, diese positive Entwicklung soll nun bei Cercle Brügge fortgesetzt werden", erklärte Unions Geschäftsführer Profifußball, Oliver Ruhnert, den Wechsel des Keepers.


LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
-
-
-
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
-
-
-
-
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
0% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
100% VERKAUFEN!