Leroy Sané | FC Bayern München

Bayern nimmt Abstand von Transfer

16.08.2019 - 23:28 Uhr Gemeldet von: Bennet Stark

Nun ist es amtlich: Bayern München wird Leroy Sané in dieser Sommerpause nicht mehr verpflichten. Zuletzt wurde spekuliert, ob der FCB den Flügelflitzer von Manchester City trotz seiner jüngst erlittenen Kreuzbandverletzung an sich bindet – dann natürlich für weniger Geld, als die Citizens bis zuletzt gefordert hatten.


Doch Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge hat diese Spekulationen nach dem heutigen Heimspiel gegen Hertha BSC (2:2) nun endgültig beendet. "Nein Leute, jeder weiß, was das [die Verletzung, d. Red.] bedeutet und was die Ausfallzeit betrifft", so der Funktionär auf die Frage, ob man bei Sané noch etwas mache.

Quelle: twitter.com

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
-
-
3,85 Note
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
-
-
-
13
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
37% KAUFEN!
25% BEOBACHTEN!
37% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • danu27
    1 Frage 0 Follower
    danu27
    16.08.19

    Macht Sinn.

  • 16.08.19

    Coutinho regelt

  • 16.08.19

    Aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Coutinho ist nur geliehen und die Kaufoption noch nicht gezogen. Wenn Sané, sobald fit, für eine ähnliche Summe verfügbar ist, ist er wahrscheinlich die lukrativere Option. Schließlich ist er bei ManCity Leistungsträger und Coutinho bei Barcelona nur noch Ersatz gewesen.

  • 16.08.19

    Yep, erstmal abwarten. Vielleicht nächstes Jahr. City wollte ihn ja eh nicht abgeben, und so richtig kommen wollte Sane ja auch nicht.

  • 16.08.19

    Ich hak das Thema erstmal gerne ab, aber die Aussage muss trotzdem nichts heißen. Theoretisch ist es nur Taktik.
    Durch coutinho und perisic hat Bayern seine Position gestärkt ggü City.
    Auf deren Stirn steht nun nicht mehr PANIC!! wir zahlen alles!!

    • 17.08.19

      Genau.
      Im Gegenzug wird Citys Position im nächsten Sommer deutlich schwächer sein, denn wenn sich Sane gegen eine Vertragsverlängerung ausspricht, wäre es die letzte Chance Geld einzunehmen.
      Ich denke auch, dass viel von der kommenden CL-Saison abhängt. Bei einem erneuten schnellen Ausscheiden von City, glaube ich kaum, dass Sane länger dort bleiben möchte.
      Im Gegenzug wäre es natürlich von Vorteil, wenn Bayern möglichst weit kommt, um Sane zu zeigen "Schau her, bei uns kannst du viel erreichen".

    • 17.08.19

      Ganz genau !
      ..Da hat city noch nie überzeugen können und das werden sie auch nie.. deshalb soll der bub einfach wechseln wenn er europäisch unterwegs sein will..

    • 17.08.19

      Inwiefern stärkt man seine Position gegenüber einem Verein, der genug Geld hat und einen Spieler nicht abgeben will, wenn man für den gewünschten Spieler Alternativen verpflichtet?

      "Seht her, wir haben Spieler X und Y und bräuchten den Spieler Z gar nicht, aber gebt ihr uns ihn bitte für Summe A?"

    • 17.08.19

      Naja savon im allerschlimmsten Fall käme Sané dann in 2 Jahren ablösefrei und ich glaube spätestens da hätten sie dann Probleme mit FFP. Die hängen ihnen ja jetzt schon im Nacken.

    • 17.08.19

      @savon:

      Aha, also stärkt man dann seine Postion, indem man sagt:
      ,,Seht her, wir haben nix und brauchen Spieler A uuunbedingt, also gebt ihn uns bitte für Summe XY."?

      WENN City ihn wirklich nicht abgeben will, ist es eh egal, wie Bayern pokert.
      Aber wenn Peps Aussage, man wolle nur Spieler, die auch hier sein wollen, wahr ist, hängt's v.a. an Sane.

      Ich hoffe jetzt einfach, Coutinho schlägt ein und man braucht Sane gar nicht mehr (obwohl mir eine Ablöse über 100mio nicht gefiele, egal für wen).

      Aber was gäbe es für eine bessere Verhandlungsposition, als wenn Sane bis 2020 nicht verlängert, sondern zu Bayern will und die sagen können:
      ,,Wenn er uns zu teuer ist kaufen wir halt Cou."

    • 17.08.19

      Und dann sagt ManC: "Ok, kauft Cou, wir behalten Sané noch bis Vertragsende, weil wir die 80mio nicht brauchen und FPP diesbezüglich selten durchgesetzt wurde bei großen Clubs."

    • 17.08.19

      das sagt er oben doch. wenn City partout nicht will, dann geht eh nix. brauchen wir doch gar nicht drüber reden.
      dann hat Bayern Coutinho oder findet noch einen anderen, und alles ist in Butter.

    • 17.08.19

      Und hat dann 110 Millionen Euro gespart und das wohl größte deutsche Talent auf außen für umme. Könnte schlechter Laufe.

    • 17.08.19

      In 2 Jahren ist Sané 25 und wahrscheinlich kein Talent mehr, aber ich verstehe jetzt, wie das mit der Verhandlungsposition gemeint war.

    • 17.08.19

      Gut ja da gebe ich dir Recht mit dem Alter. Allgemein, da brauchen wir nicht drumrum reden, war der Kreuzbandriss einfach eine absolute Katastrophe. Dafür haben wir es jetzt aber mmn ganz gut gelöst

    • 17.08.19

      Coutinho ist in der Liverpoolform eine sehr gute Lösung. Es bleibt abzuwarten, ob Kovac ihn da hinkriegt und welches System da zukünftig zum tragen kommt.

    • 17.08.19

      er MUSS ihn hinkriegen. denn sonst wird die Luft für kovac selbst dünn.
      -> nach james kann nicht noch ein zweiter Weltstar "nicht funktionieren". wäre fatales Signal an alle stars dieser Kajüte. und auch für den verein wäre es natürlich verschenktes geld.

      kurz: wenn er weiterhin nicht mit Weltstars kann, ist er der falsche mann.
      aber wird schon schiefgehen; mach mir da noch keine sorgen

    • 17.08.19

      Als Kovac gestern Gnabry, den besten Mann auf dem Feld, 10 Minuten vor Ende auswechselt wenn man noch unbedingt ein Tor braucht dachte ich mir schon: "Vielleicht will er ja gehen" :D Ehrlich, wenn jemand da den Unterschied hätten machen können wäre es Gnabry gewesen.

    • 17.08.19

      Gnabry > Coman

    • 17.08.19

      Gestern zumindest, ja. Man muss aber auch sagen, dass Gnabry gestern die bessere Seite hatte. Den schwächeren Gegenspieler und mit Kimmich und Müller den besseren Offensivzug als Coman.

      Trotzdem sehe ich eine enorme Steigerung bei Coman was seine Arbeitsleistung und seinen Zug zum Tor angeht.

    • 17.08.19

      D'accord.

  • 17.08.19

    Besser ist das erstmal. Wenn Sane nicht verlängert, dann läuft sein Vertrag nach nächster Saison aus, oder? Dann hätte man in den Verhandlungen nächsten Sommer keine schlechten Karten bei ein Jahr Restvertrag.
    Wenn ich es richtig in Erinnerung habe...

  • 17.08.19

    Der bekommt jetzt ne Gehirnwäsche und verlängert. Ich hoffe echt, dass man es sich bei ihm damit nicht versaut. Wäre mmn der Schlüsselspieler für Bayern.

  • 17.08.19

    sane kann leider auch locker bei real madrid stamm spielen.. auch wenn real momentan sehr schlecht ist, ist das vermutlich für viele trotzdem reizvoller als bayern aktuell... leider

  • 17.08.19

    Bayern hat es wirklich gut gemacht. Sie haben optimale Rahmenbedingungen für Sane geschaffen....es liegt jetzt an Sane...verlängert er jetzt nicht vorzeitig, wird ihn Bayern auch holen nächstes Jahr. Wenn er verlängert hat man Coutinho...keine ganz schlechte Perspektive

    • 17.08.19

      Und dann zahlt man statt 100 Mio für Sane, 120 Mio für Coutinho, der außerdem auch noch älter ist? Da muss der aber ganz schön liefern diese Saison um das zu rechtfertigen...