Leroy Sané | FC Bayern München

Hoffnung auf zeitnahe Rückkehr von Sané

22.11.2022 - 16:50 Uhr Gemeldet von: Mino Raiola | Autor: Fabian Kirschbaum

Einen Tag vor dem WM-Duell mit Japan hat sich Bundestrainer Hansi Flick zu Leroy Sané geäußert, der für das erste Gruppenspiel angeschlagen nicht zur Verfügung steht. Eine Rückkehr im darauffolgenden Spiel gegen Spanien könnte für den Offensivmann des FC Bayern womöglich wieder drin sein.


„Wir hoffen, dass er am Sonntag [20:00 Uhr] spielen kann. Wir und das ganze medizinische Team arbeiten dafür. Er ist ein Unterschiedsspieler, der Spiele alleine entscheiden kann. Er fehlt uns“, so Flick auf der Pressekonferenz zur Japan-Partie am Dienstag.

Zur ursprünglichen Meldung vom 22. November 2022:

DFB muss gegen Japan auf angeschlagenen Sané verzichten

Die deutsche Nationalmannschaft muss im ersten WM-Gruppenspiel gegen Japan (Mittwoch, 14:00 Uhr) auf Leroy Sané verzichten. Das teilte der DFB am Dienstag mit.

Dem Offensivakteur vom FC Bayern München machen Probleme am rechten Knie zu schaffen, die eine Teilnahme am Trainingsbetrieb und auch am WM-Auftakt verhindern.

Quelle: Pressekonferenz | twitter.com

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
3,56 Note
3,33 Note
-
Saison
2019/20
2020/21
2021/22
2022/23
Einsätze
-
32
32
-
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
53% KAUFEN!
19% BEOBACHTEN!
27% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 22.11.22

    Wer ist das? Sane hat doch ganz andere Frisur

  • 22.11.22

    Sane 👍🏻 gnabry 👎🏻

  • 22.11.22

    Werden wir ~ +15min extratime aus jucks auch demnächst in der buli sehen?

  • 22.11.22

    Kickbase>Weltmeisterschaft

  • 22.11.22

    Leroy bester Mann

  • 22.11.22

    Glaube Bayerns Offensivreihe wird morgen dann so aussehen:

    Mané——Musiala——Gnabry
    I
    Choupo

    Was meint ihr? Oder doch Coman morgen S11?

  • 22.11.22

    Kreuzband betroffen ? Gibt's schon nähere Infos ?

  • 22.11.22

    In meinen Augen die sinnvollste Startaufstellung für das 1. Spiel:

    -----------Neuer---------
    Süle---Schlotterbeck---Rüdiger---Raum
    ----------Kimmich---Goretzka-------
    Hofmann------------------------Gnabry
    ------------------Musiala-------------
    -------------Füllkrug------------

    Ausgehen tue ich jedoch (leider) davon, dass Havertz für Füllkrug starten wird.

  • 22.11.22

    Coman dafür S11?

  • 22.11.22

    Würdet ihr Musiala wirklich von der 10 auf die Außen schieben? Bringt er und da ähnlich viel wie wenn er zentral spielen würde?

    • 22.11.22

      Kann alles.

    • 22.11.22

      Auf keinen Fall. Natürlich kann Musiala auch außen spielen. Im Zentrum ist er allerdings aktuell einer der Top 3 Spieler in Europa. Es wäre mMn fatal, ihn auf die Außen zu setzen, nur um einem Müller oder Havertz zu ermöglichen, auf der 10 zu spielen. Da sollte man eher einen Hofmann 1 zu 1 gegen Sane austauschen und Musiala im Zentrum lassen. Hofmann bringt in seiner aktuellen Form sicherlich genug Qualität mit, um Deutschland weiter zu helfen. Müller hat ohnehin aktuell nicht ansatzweise etwas in der Startelf zu suchen.

    • 22.11.22

      Ganz ehrlich ..musiala vorne in den Sturm!!!!! Der kann alles ..er ist ein topstürmer ..wir haben im Mittelfeld viel zu viele top leute ..der muss in den Sturm..einzige mitspielende sturmspitze..ne art falsche super neun !!!

    • 22.11.22

      @Devinho ganz deiner Meinung! kann zwar alles aber auf der 10 bringt er dem Team am meisten und kann seine Stärken am besten ausspielen.

    • 22.11.22

      So ist es! Solche Experimente hat man 2018 mit Goretzka als RM und Kimmich als RV auch schon probiert. Das Ergebnis ist bekannt. Der Kader ist qualitativ so gut, dass man 11 Spieler aufstellen kann, die auf ihrer Position eine Top Leistung zeigen können.

  • 22.11.22

    Ich boykottiere ja die WM, schaue aber jedes Spiel

  • purzelpilz
    5 Fragen 0 Follower
    purzelpilz
    22.11.22

    Füllkrug
    Musiala Havertz Gnabry
    Goretzka Kimmich
    Günter Ginter Rüdiger Süle
    Neuer

    • 22.11.22

      Füllkrug ist eine romantische Vorstellung aber ich sehe da einen Thomas Müller eindeutig vorne und kann das offensivspiel auch wesentlich variabler machen indem er und Havertz beide Positionen phasenweise bekleiden können je nach Notwendigkeit

    • 22.11.22

      Sorry hab Müllers Ausfallzeit etwas verkannt
      Dann vlt doch nicht so unwahrscheinlich oder alternativ Hofmann rechts Bambi Zehner Habertz vorne

    • 22.11.22

      Krass, dass du karim vergisst

    • 22.11.22

      Ich denke dass harvertz vorne spielt, Bambi auf links und gündogan mit ins Mittelfeld rückt
      Aus meiner Sicht müssen goretzka und kimmich die Doppel 6 bekleiden und so kann gündogan auch spielen

    • purzelpilz
      5 Fragen 0 Follower
      purzelpilz
      22.11.22

      Müller habe ich auch nur wegen seiner Verletzung außen vorgelassen, hat seit Monaten keine Spielpraxis. Hofmann wäre auch ein Gedanke, sehe Havertz aber im Zentrum und Musiala auf links besser als ihn. Dazu schätze ich Havertz auf internationalem Niveau besser ein.

    • 22.11.22

      Simon
      Ich verfolge Nationsleague und FS nicht so sehr hat Gündo das schonmal gespielt unter Flick
      Sonst denk ich wäre das ein ganz schönes Wagnis

    • 22.11.22

      Mh so genau weiß ich das gar nicht, aber ich glaube dass Flick einiges von gündo hält. Bei City spielt er auf der Doppel acht ja auch etwas offensiver als in der natio auf der Doppel 6, vielleicht spielen sie ja sogar mit einer Doppel 8 mit gündo und goretzka vor kimmich

    • purzelpilz
      5 Fragen 0 Follower
      purzelpilz
      22.11.22

      Aus meiner Sicht führt an einem Füllkrug im Sturmzentrum nichts vorbei. Müller und Havertz sind für mich immer Notlösungen gewesen, die meines Erachtens nicht gut funktioniert haben.

  • 22.11.22

    Neuer
    Raum Rüdiger Schlotterbeck Hofmann
    Kimmich Goretzka
    Gnabry Havertz Musiala
    Füllkrug

    So würde mir das gefallen. Was meint ihr wie die dfb-Elf startet?

  • 22.11.22

    Brandt rein denke ich

  • 22.11.22

    [Kommentar gelöscht]

  • 22.11.22

    So auch in 60 Tagen

  • 22.11.22

    Serge regelt das 😎

  • 22.11.22

    Bambi auf Links und Müller auf 10

  • 22.11.22

    Halten??

  • 22.11.22

    Probleme am Rückgrat?

    • 22.11.22

      Du bist uns moralisch allen überlegen

    • 22.11.22

      [Kommentar gelöscht]

    • 22.11.22

      das war ein nachvollziehbarer kommentar zu einem sehr aktuellen riesigen problem, und ihr cancelt ihn direkt weg

    • 22.11.22

      Das mit dem Rückgrat ist übrigens sehr ansteckend - nicht dass morgen gar keiner von uns auflaufen kann... 😳

    • 22.11.22

      [Kommentar gelöscht]

    • 22.11.22

      @kickitlikekev: Der erbärmlichste Kommentar des Tages. Wenn Du schon von Problemen sprichst - weißt Du eigentlich, woher der Begriff "Untermensch" stammt?

      "Untermensch ist ein Begriff aus dem Sprachgebrauch der Nationalsozialisten und der Eugeniker. In der Ideologie des Nationalsozialismus galten die „Arier“, also besonders die germanischen Völker, den übrigen als überlegen."

      #nazisraus

    • 22.11.22

      [Kommentar gelöscht]

    • 22.11.22

      du bist glaub am thema vorbei.
      sane ist hier stellvertrend für alle dfb spieler genommen worden, weil es eine neuer-meldung halt leider grad nicht gibt.
      dazu sind wir in einem forum. wir sind alle randoms die über leute reden in denen sie nicht drin stecken.

    • 22.11.22

      @Faber, welches denn? Kapiere den Kommentar nicht mal. Soll er Sané Rückgratlosigkeit vorwerfen, weil er die WM nicht boykottiert oder wie ist das gemeint? Oder weil die FIFA zur unfassbaren Entscheidung kam, Neuer jedes dritte Spiel zu sperren, wenn er eine Kapitänsbinde trägt, die für Toleranz steht? Und das werfen wir jetzt Sané und Neuer vor?

      Allmählich finde ich das echt ein wenig irrwitzig, wem man diese Kack-WM vorwirft. Die komplette Gesellschaft hatte über 10 Jahre Zeit, stattdessen ziehen mehr und mehr deutsche Influenzer nach Dubai oder so viele wie nie zuvor verbringen dort ihren Urlaub. Also ein deutsches gesellschaftliches Interesse scheint vorhanden zu sein, bzw. hat die letzten 12 Jahre auch kaum jemand gejuckt, was in dem Land abgeht. Aber jetzt schieben wir unserer Nationalmannschaft - die selbst für diesen Mist am wenigsten kann - ständig den moralischen Miesepeter zu. Sorry, das ist aus meiner Sicht einfach nur schwach.

    • 22.11.22

      Was hat eine physische Verletzung jetzt genau mit der Zensur einer Organisation zu tun die den Verbänden auferlegt wird?

      Eben das meinte ich, hier wird alles politisiert. Lasst Sane doch Fußballer sein mein Gott.
      Diese ganze Armbinden-Thematik gehört doch gar nicht unter diesen thread des Forums

    • 22.11.22

      Ich weiß immer noch nicht, warum diesen abscheulichen Begriff dann überhaupt verwendet hast, Kev.
      Entweder wusstest Du nicht, woher der kommt oder (was definitiv nicht entschuldbar ist!) Du hast ihn bewusst gewählt.
      Beides kein Zeichen von erhöhter Intelligenz... 🤦

    • 22.11.22

      amused, wieso schieben wir den miespeter STÄNDIG zu ? doch erst seit gestern als sie sagten dass ihre botschaft/kritik/whatever doch nicht so wichtig ist, als das sie eine gelbe karte, punktabzug o.ä. wert ist.
      nur darum geht es doch hier; dfb spricht von "aktionen" o.ä. und am ende knickt man bei erster drohung ein. da beginnt der spaß doch eigentlich erst.

      hätten sie von beginn an das hohe lied der FIFA gesungen und alles ist nicht so politisch usw: kein problem; dann sind sie halt so.
      haben sie aber nicht.

    • 22.11.22

      @zinedinho, habe doch meinen Teil zum Gebrauch des Wortes gesagt. Ich nutzte es lediglich aufgrund der semantischen Passung mit dem Verhalten des Erstredners. Natürlich distanziere ich mich vom ideologischen Gebrauch, der leider zur Konnotation des Wortes dazu gehört (womit ich als Kind der 90er aber ja keinerlei Kontakt habe).
      Mein Urgroßvater wurde, als Vorstand einer sozial-demokratischen Partei, zu dieser abscheulichen Zeit, selbst verfolgt. Innerhalb meiner persönlichen Biografie kam ich zum Glück nicht in Kontakt mit dieser Gesinnung, die höchstgradig zu verurteilen ist. Von der zukünftigen Benutzung werde ich unter dem Vorbehalt der wohl immer noch anhaltenden Konnotation absehen.
      Und hier gibt es definitiv Kommentare die eher auf mangelnde Intelligenz hinweisen...

      Aber schönen Tag noch.

    • 22.11.22

      @faber, verstehe den Zusammenhang zwischen Sane und der Binde immer noch nicht.
      Statt einfach gute Besserung zu wünschen wird hier ein Fass aufgemacht

    • 22.11.22

      er wurde halt stellvertretend hergenommen im ersten kommentar oben.
      gäbe es eine neuer-meldung wäre es korrekter gewesen, stimmt.

    • 22.11.22

      Du machst es mit deinen Erklärungen leider nicht viel besser - dieses Wort ist so abgrundtief widerwärtig, dass man es auch nach schwachen Rechtfertigungen nicht benutzt. Punkt.
      Je nach Zusammenhang ist das sogar strafbar und das aus gutem Grund.
      Dass dieses Wort hier auftaucht, schockiert mich zutiefst - und dann noch in so einer lächerlichn Diskussion.
      Dass Du leider auch uneinsichtig bist, zeigt Dein Satz, dass Du davon absehen möchtest, diesen Begriff noch einmal zu verwenden. "...unter dem Vorbehalt der WOHL IMMER NOCH anhaltenden Konnotation..."

      Naja, auch wenn Du es nicht wirklich zu verstehen scheinst: immerhin streichst Du hoffentlich das Wort aus Deinem Wortschatz.

    • 22.11.22

      Ja vielleicht sollte man immer stellvertretend auf Menschen eintreten die mit der Thematik nix zu tun haben. Gute Idee

    • 22.11.22

      Und worum es hier geht, hast Du leider auch noch nicht verstanden, Kev.
      Nicht Dein Tag heute, was? 😉

    • 22.11.22

      @Faber, da sucht man sich trotzdem die absolut falschen aus, wenn man jetzt auf die hackt, die zumindest versuchen, ein Zeichen zu setzen.

      Du kannst einem Sportler wie Neuer, der nun wohl die letzte WM in seiner Karriere spielt, weder vorwerfen, dass er an diesem Turnier teilnimmt, noch dass er von der FIFA jedes dritte Spiel gesperrt werden würde, wenn er ein Zeichen für Toleranz setzt. Die Frage ist doch viel eher, wie kommt es zu diesem Irrsinn?

      Der moralische Druck gehört an ganz andere Stellen und da hätten wir alle auch schon viel länger dazu beitragen können. Auch hier im Forum haben sich die Ansichten dazu relativ schnell geändert. Lies dir doch mal die Kommentare zu Spielern durch, die in die Emirate wechselten in den letzten Jahren. Rober Zulj bspw.. Da habe ich hier gelesen "geiles Land, tolle Bedingungen... Zum Ende der Karriere dort nochmal die Taschen voll machen sei ihm gegönnt".

      Ich hatte kurzzeitig echt mal die Hoffnung, dass die WM neben den ganzen Nachteilen zumindest den einen Vorteil hat, dass nun dem letzten die Augen geöffnet werden, was da eigentlich (nicht nur in Katar) zum Teil abgeht. Stattdessen schieben wir den moralischen Miesepeter aber zu Neuer und dem Arbeitskollegen aus dem Büro nebenan, der es wagt die WM zu schauen und nicht zu boykottieren. Und ab nächsten Monat sind wir dann alle wieder im Hamsterrad und finden es ganz normal das neue iPhone 14 für 1.000+ Euro zu kaufen, welches unter menschenunwürdigen Bendingugen in China und Indien produziert wird, schauen Sami Slimani und Fiona Erdmann, was sie wieder aus Dubai zu berichten haben indem sie das Regime mit PR unterstützen ("boah, die leben ihren Traum so zu arbeiten, wie andere Urlaub machen") und donaten Streamer, die in ihren Streams in Dubai chillen.

      Natürlich werfe ich nicht das dir oder irgendjemand persönlich vor, aber wo ist unser moralischer Miesepeter bei solchen Dingen schon seit Jahren?

    • 22.11.22

      Habe besagte Kommentare gelöscht um der Verbreitung des Wortes vorzubeugen. Mein persönlicher Abstand und Abneigung gegen besagte Ideologie könnte ich trotzdem nicht deutlicher formulieren.
      Es war falsch das Wort zu benutzen. Ebenso wie es falsch ist diese Debatte auf dem Rücken von Sane auszutragen

    • 22.11.22

      Ok, vielen Dank. 👍
      Sei einfach vorsichtiger mit solchen Begriffen. Es gibt nichts, was die Benutzung rechtfertigt, schon gar nicht eine Debatte auf LI.
      Aber damit wäre das ja gegessen. 🙏

    • 22.11.22

      Eine ideologische Verwendung war auch nie meine Absicht. Wirklich.
      Aber du hast recht. Hätte das definitiv mehr beachten müssen. Und auch wenn das Wort nur als Platzhalter für unmenschliches Verhalten stand, und damit synonym zu Unmensch genutzt wurde, ist dies keine Entschuldigung oder Rechtfertigung.
      Danke fürs Aufmerksam-Machen und die weitestgehend sachliche Ausdrucksweise.

    • 22.11.22

      Schön, dass der Nazibegriff gelöscht wurde. Und schön, welch Diskussion man auslösen kann hier.
      Das war natürlich ein sarkastischer Kommentar stellvertretend fürs DFB-Team. Protest MUSS wehtun, sonst ist es kein Protest. Siehe die iranische Elf gestern. Wenn man WIRKLICH für die Werte eintritt, für die man vorgibt zu stehen, MUSS man gelbe Karten u.ä. halt nunmal „riskieren“. Naja, bin gespannt, was sich Goretzka und Konsorten einfallen lassen.

    • 22.11.22

      "Protest MUSS wehtun"

      Wie sehr tut es weh, sich aus der Anonymität des Internets heraus, diejenigen herauszupicken, die mit am wenigsten für die Scheiße können und sich auf diese einschießt?

    • 22.11.22

      Ganz ehrlich: Es gibt viele andere Möglichkeiten für einen Protest, bei dem keine Karte droht. Sei es ein Torjubel, der ähnlich ist zu dem von Goretzka gegen Ungarn bei der EM, bunte Schnürsenkel oder eine Regenbogenflagge, die auf der Bank hängt, während die Hymne spielt und die Bank im TV gezeigt wird. Es gibt viele Möglichkeiten eines Protests, wo keine sportlichen Konsequenzen drohen. Selbst wenn ein Protest nur sehr subtil sein sollte, wird spätestens über Social Media jeder davon erfahren. Dass man seinem Kapitän keine Sperre aufbinden will kann ich verstehen, das eigentliche Problem ist hier das Verbot der Fifa und nicht die Entscheidung der Spieler. Den Spielern kann man höchstens vorwerfen, wenn ein Protest nicht auf anderer Ebene stattfindet, wo keine sportlichen Konsequenzen drohen

    • 22.11.22

      Jap, sehe ich ja auch so. Die Fifa hat sich gestern endgültig völligst beerdigt.

    • 22.11.22

      Das ist aus meiner Sicht der Punkt. Wenn wir es dann nach der WM schaffen, nicht nur die persönlichen Bereicherungen einer juristischen Person wie der unsympathischen FIFA zu kritisieren, sondern auch die persönliche Bereicherungen unserer Lieblingsinfluencer, unserer Lieblingssportler und anderen, die sich durch und mit dem Regime bereichern, dann kann sich vielleicht echt mal was ändern. Aber in zwei Monaten, wenn der bequeme Protest vorbei ist, sich auf einen Sané einzuschießen und jeder unbequem protestieren könnte und für sich selbst eventuell Nachteile in Kauf nehmen müsste, dann wirds spannend, ob sich was ändert oder nicht.

  • 22.11.22

    Glaube das wird eine längere Geschichte, sah gestern im Training übel aus