Leroy Sané | FC Bayern München

Interesse von Real und Bayern bestätigt

18.07.2016 - 10:21 Uhr Gemeldet von: mlborussia | Autor: Max Hendriks

Laut Medienberichten der vergangenen Woche dürfte sich das Transferthema Leroy Sané für den FC Schalke 04 bald erledigt haben. Immer mehr wird ein bevorstehender Wechsel zu Pep Guardiolas Manchester City gemeldet, nur die Ablöse sei aktuell noch ein Verhandlungsthema.


Nun sprach "Sky Sport News HD" mit Souleymane Sané, Ex-Profi bei Freiburg und Wattenscheid sowie Leroys Vater, über den möglichen Wechsel seines Sohnes. Der 45-Jährige wisse auch noch nichts über eine Entscheidung des Youngsters, vermutet, dass Leroy sich erst nach dem Urlaub entscheiden werde.

Er verrät jedoch ein interessantes Detail in Bezug auf Bayern München und Real Madrid. Auf Nachfrage, ob die beiden Spitzenklubs zu den Vereinen gehören, die wegen seinem 20-jährigen Sprössling angeklopft haben, antwortet er: "Ja, das weiß jeder, glaube ich." Ob diese Klubs aber auch derzeit noch im Rennen sind, wird nicht näher präzisiert.

Aktuell ist Leroy Sané noch bis 2019 an die Schalker gebunden. Nächsten Sommer greift eine Ausstiegsklausel, die es dem Flügelstürmer erlaubt, für 37 Millionen Euro den Verein zu verlassen. Noch ist die Ablöse frei verhandelbar und würde laut Medienberichten bei einem Wechsel in diesem Sommer über 50 Millionen Euro liegen.

Quelle: sky.de

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

0% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE

  • 18.07.16

    Nach der erneuten Verletzung von Robben könnte ich mir vorstellen, dass man einen Sane in der kommenden Saison doch noch in der Bundesliga bestaunen darf.

  • 18.07.16

    Vorausgesetzt, Sané möchte wechseln, dann hat Heidel ja alle Trümpfe in der Hand und kann bisschen sein Managergeschick ausspielen, um einen guten Preis zu erzielen.

  • 18.07.16

    Sané für 50 Mio weg, Kostic für 15 und Gustavo für 25 kaufen, inkl. Embolos erster Rate immernoch im Plus... Das wäre schon ein guter Deal für Schalke. Schade, dass die Welt nicht so einfach läuft ;)

  • 18.07.16

    Dass Bayern Interesse hat war ja schon klar. Allerdings wollten die erst nächste Saison zuschlagen. Vielleicht steigen die aber ins Wettbieten mit ein wenn jetzt immer deutlicher wird, dass Sané dieses Jahr wechseln möchte. Wäre für Schalke nicht schlecht wenn sich die Klubs gegenseitig überbieten und vielleicht ist ja ein Verein dabei, der Sané im Anschluss noch mal ein Jahr nach Schalke verleiht. Recht unwahrscheinlich aber aus Schalker Sicht wäre das natürlich optimal

    • 18.07.16

      Also du erwartest das ein Verein jetzt 50 zahlt und ihn ein Jahr ausleiht. Das heist das der kaufende Verein für ein Jahr leihe 13 zahlen muss...

    • 18.07.16

      Naja angenommen Bayern will Sané unbedingt haben, plant aber erst nächste Saison mit ihm und will dass er sich noch 1 Jahr als Stammspieler entwickeln kann. Dann besteht überhaupt nicht mehr die Möglichkeit ihn nächstes Jahr für 37 Mio. zu kaufen weil sonst Man City oder sonst wer dieses Jahr zuschlägt. Dementsprechend ist das schon im Bereich des Möglichen. Natürlich würde Bayern in dem Szenario etwas weniger bezahlen müssen als z.B. Man City, quasi als Leihgebühr.

    • 18.07.16

      Naja, wenn ihn Bayern unbedingt haben will, auch der Spieler nach München wollen würde und beide würden sich darauf verständigen, dass ein Wechsel erst 2017 zustande käme, dann würde Sané nächstes Jahr regulär für Schalke spielen und 2017 eben für 37 Mio wechseln. Aber alle Zeichen stehen hier irgendwie auf einen Wechsel in dieser Periode. Heißt also, wenn die Bayern ihn wollen, wirds teuer. Eine anschließende Leihe halte ich für äußerst unrealistisch. Wie gesagt, davor würde Sané eher nächstes Jahr wechseln, denn dann würde man ihm vielleicht noch zwei Mio Handgeld für die eingesparte Ablöse draufpacken.

  • 18.07.16

    Für seine Entwicklung sollte Sané noch eine Saison bleiben und dann den nächsten Schritt gehen. Wäre für Schalke sicherlich auch bitter, weil er den Knappen zwar vorerst erhalten bleibt, ihnen aber dann nächstes Jahr eine Menge Kohle durch die Lappen geht.
    Sané dagegen bekommt eine weitere Saison ordentliche Einsatzzeiten, die 4 Mio., die ihm von seiner Ablöse zustehen und kann sich dann wahrscheinlich immer noch einen Top-Club aussuchen.

  • 18.07.16

    hoffe das es bayern wird

  • 18.07.16

    Kalle, hol ihn dir :)

  • 18.07.16

    Gibt es eigentlich einen Verein der nicht interessiert ist? Immer diese ganzen Spekulationen.. Am Ende wechselt er zu Hansa Rostock!!

  • 18.07.16

    Auch wenn die Bayern auf der Position eigentlich sehr gut besetzt sind, fände ich es gut, wenn sie sich um ihn bemühen würden. Robben bekommt maximal diese Saison noch durch, wenn überhaupt. Ich hab sogar leichte Zweifel, dass man seinen Vertrag überhaupt verlängern wird. Dann wäre es meiner Ansicht nach fatal einen solch talentierten, jungen, deutschen Nationalspieler dabei zuzuschauen, wie er auf die Insel oder nach Spanien wechselt. Wenn man die Ablöse also irgendwie um den Dreh bei 50 Mio halten könnte, sollten sie sich ihre Gedanken machen. Von Costa bin ich bspw. nach wie vor nicht zu 100% überzeugt.

    • 18.07.16

      Einen robben wird man denke ich so lange verlängern, wie er es will. Er ist ganz klar eine der großen Bayernspieler der letzten Jahrzehnte. Den wird man nicht vom Hof jagen. Vermutlich steigt es später als Trainer ein oder ähnliches.

    • 18.07.16

      Von Costa bist du nicht überzeugst, feierst aber einen Andre Schürrle ab, als wäre er Tsubasa Ozora. Du hast ein komisches Verständnis von fußballerischer Qualität.

    • 18.07.16

      @robozi, Da bin ich voll bei dir. "Vom Hof jagen" wäre auch der falsche Ausdruck. Aber so wie es aktuell läuft, macht es einfach wenig Sinn. Irgendwann ist eben der Punkt, bei dem er vielleicht nicht mehr so stark aus seinen Verletzungen kommt und dann will ich ihn auch nicht auf der Bank sehen. Das habe ich damals auch bei Schweinsteiger gesagt, egal wie verdient der Spieler auch ist, auf der Bank soll so etwas dann nicht enden. Die Gefahr sehe ich spätestens nach dieser Saison. Und dann wäre es eben meiner Meinung nach nicht gut, wenn man Sané einfach so kampflos ins Ausland ziehen lassen würde.

      @Arturo, bitte lass das eine Thema beim einen und umgekehrt. Ich feier Schürrle nicht ab, ich finde es einfach nicht passend, wie über ihn in der Öffentlichkeit geschrieben wird. Und Costa ist oft ein Beispiel in der anderen Richtung. Und mir wird normal nachgesagt, dass ich so etwas durch meine Bayernbrille sehe. Außerdem steht die Konkurrenzsituation der beiden in gar keinem Verhältnis.

    • 18.07.16

      Also wenn Robben fit ist spielt er auch. Auf der Bank landet er wohl eher nicht.

    • 18.07.16

      Siehe Bastian Schweinsteiger!

    • 18.07.16

      [Kommentar gelöscht]

  • 18.07.16

    Na bin mir nicht sicher ob das Sane Thema nicht schon längst entschieden ist. Könnte mir durchaus vorstellen das das Thema mit ManCity schon durch ist, soviel wie da schon durch die Medien ging und denke Bayern hat vor der Verletzung von Robben einfach nicht den Bedarf gesehen, um nochmal 50Mio zu investieren und mittlerweile könnte es eben schon entschieden sein. Das Sane bleibt kann ich mir beim besten Willen nicht mehr vorstellen aber denke man wird innerhalb der nächsten 2 Wochen sicher Gewissheit haben, wenn er aus dem Urlaub zurück ist. Auch Schalke wird eine schnelle Entscheidung haben wollen, um eben noch Ersatz in der Vorbereitung zu bekommen damit Sie Neuzugänge noch in den Kader integrieren können.