29.07.2019 - 16:20 Uhr Autor: Kristian Dordevic

Leroy Sané hält die bayerische Welt in Atem. Der Flügelstürmer von Manchester City ist Wunschspieler des deutschen Rekordmeisters sowie Dauerthema in den Medien und in nahezu jedem Interview mit einem Bayern-Offiziellen. So auch im Gespräch des "ZDF" mit Niko Kovac am Wochenende. Der Chefcoach legte im Hinblick auf die Erfolgsaussichten seines Klubs in puncto Sané-Verpflichtung Optimismus an den Tag.


"Das hat der FC Bayern München auch gesagt, dass wir einen Hochkaräter holen möchten. […] Leroy ist ein toller Fußballer, der das in England aber auch in der Nationalmannschaft bewiesen hat. Den möchten wir und unser Klub, unsere Vereinsführung, ist dort sehr engagiert dran", hielt er zunächst fest.

Klar, dass ein solcher Transfer nicht einfach sei, "sonst wäre das schon durch". Aber er sei "sehr zuversichtlich. Ich gehe davon aus, dass wir ihn bekommen können."

Guardiola: "Er muss entscheiden"

Auch Pep Guardiola, Coach der Citizens, ließ vor Kurzem anklingen, dass Sané zu bekommen sei. "Wir wollen, dass er bleibt", und es gebe auch ein Angebot zur Verlängerung des bis 2021 datierten Vertrags, über das es mit den Beratern zu sprechen gilt, betonte der Ex-Bayern-Coach zwar.

Um sodann jedoch hinterherzuschieben: "Es liegt nicht in unseren Händen. Er muss entscheiden. Wenn er gehen will, kann er das machen, aber das wäre traurig. Hoffentlich bleibt er."

Guardiola sieht allgemein wenig Sinn darin, mit Spielern zusammenzuarbeiten, die mit ihrer Situation nicht zufrieden sind. Allerdings ist damit noch nicht gesagt, dass Sané seinen Klub verlassen beziehungsweise an die Säbener Straße wechseln möchte.

Wie der "kicker" Ende letzter Woche schrieb, gab es noch keinen direkten Kontakt der Münchener zum Spieler, und die Chancen auf eine Verpflichtung stünden allenfalls 50:50. In Übereinstimmung mit der "Sport Bild" berichtete das Blatt auch, dass es immerhin positive Signale des Spielermanagements über die prinzipielle Möglichkeit eines Transfers gegeben habe.

Entscheidung vor dem 8. August?

Laut Informationen der "Bild" habe FCB-Sportdirektor Hasan Salihamidzic während der USA-Tour der Bayern außerdem grundsätzliche Verhandlungen mit Manchester aufgenommen. Der Boulevardzeitung zufolge sei in München außerdem angedacht gewesen, sich nach dem Aufenthalt in den Staaten zusammenzusetzen, um eine Frist für die Entscheidung des DFB-Nationalspielers zu beraten.

Auch dem Premier-League-Verein soll daran gelegen sein. Möglichst mit einer Frist, die vor dem 8. August endet – an diesem Datum schließt das Transferfenster in England. Manchester hätte somit die Möglichkeit, auf einen Abgang des 23-jährigen Angreifers zu reagieren.

Quelle: zdf.de

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

76% KAUFEN!
23% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
AKTUELLE TOP-THEMEN
  • KOMMENTARE

  • BEITRAG MELDEN

  • 29.07.19

    Bin immer noch der Meinung, dass Sane nicht kommen wird.

    BEITRAG MELDEN

    • 29.07.19

      der Meinung bin ich übrigens auch. Kovac, Hoeneß versuchen es mit positiver Verstärkung. Zeigen ihm, dass sie ihn wirklich wollen, er gebraucht werden würde, falls es eine 50/50 Entscheidung wäre, dann kann das ausschlaggebend sein.

      Doch Sané ist momentan bei einer der besten 3 Mannschaften der Welt. Bei einem der angesehensten Trainer der Welt. Man City und Bayern sind momentan nicht dieselbe Liga, spielen nicht auf demselben Niveau. Das Bayern nun 80 Mio für einen IV zahlt, womöglich 100 Mio für Sané zahlen würde, zeigt, dass sie gerade versuchen aufzuholen.

      Das es Spieler gibt die Bayern absagen, Man City zusagen zeigt, dass das gar keine so leichte Aufgabe ist.

      Plus, sie können schwer einem jungen Sané ein Gehalt zahlen, dass das eines Lewandowski übersteigt. es hat bereits Diskussionen darüber geben, Sané müsste nicht nur den momentan schwächeren Verein, sondern auch weniger Gehalt akzeptieren.

      BEITRAG MELDEN

    • 29.07.19

      Interessanter Beitrag. Zwei Argumente könnte man jedoch ggf. aus einer anderen Perspektive betrachten.

      - ManCity > Bayern: das Hinzufügen / Entfernen einzelner Spieler kann schnell zu einer Umkehr der Kräfteverhältnisse führen. Sané als Speerspitze des FCB, dessen Priorität überdies die CL ist, könnte genau so ein Faktor werden - und für Sané eine ziemlich reizvolle Perspektive.

      - Lewa > Sané: Lewa wird auch nicht jünger, aber will wohl unbedingt noch die CL gewinnen. Er fordert dafür selbst Verstärkungen und sollte für dieses Ziel selbst die Größe besitzen einordnen zu können, bis zu welchem Zeitpunkt es noch sinnvoll ist auf einen Status wie 'Topverdiener' zu beharren. Mal abgesehen davon kann ich mir in diesem Fall nicht vorstellen, dass das Gehaltsgefüge des FCB ein Showstopper wird.

      BEITRAG MELDEN

    • 29.07.19

      Das haben alle aus dem Verein schon mehr als deutlich gesagt, dass die den unbedingt haben wollen. Hätte das jetzt ein Hoeneß gesagt, dann wäre ich eher bei dir, aber bei Kovac kann man auf den Satz schon etwas mehr Gewicht legen. Der überlegt sich nämlich gut, was er sagt.

      Warum City und Bayern nicht in der selben Liga sein sollen, ist mir auch nicht ganz klar. Die Dichte der Spitzenmannschaften wird immer größer und immer mehr Mannschaften stellen den Anspruch um den Titel in der Champions League mitspielen zu wollen.
      Ob Barca, Real, Liverpool, City, Juve, PSG, Bayern, ... , da fällt es mir schwer eine TOP 3 festzulegen.
      Und ob es ein Abstieg in der Karriere ist, wenn man von City als erster Ergänzungsspieler, zu Bayern als Stammspieler wechselt, sehe ich auch anders.

      Das Bayern momentan so viel Geld in die Hand nimmt, hat auch damit zutun, dass viele alte Leistungsträger den Verein verlassen haben und der Umbruch noch nicht abgeschlossen ist. Natürlich will man den Anschluss nicht verlieren, deswegen auch die hohen Ausgaben. So, wie bei allen anderen Vereinen auch.

      Mit Lewandowski sind sie doch zurzeit auch einen neuen Vertrag am aushandeln, der wird am Ende sich über das Gehalt eines anderen Spielers mit Sicherheit nicht ärgern, sonder eher froh sein, wenn so ein Spieler die Bayern verstärkt. Wenn nur Spieler verpflichtet werden sollen, die weniger verdienen, als die, mit den höchsten Gehältern, dann kommt mit Sicherheit nicht die Verstärkung die viele Spieler gefordert haben.

      BEITRAG MELDEN

    • 29.07.19

      natürlich kann man Bayern mit City vergleichen, da bin ich ganz bei euch. und die besten Teams des Jahres, nun, das kann sich natürlich jedes Jahr ändern! Bayern wird da wieder einmal dazugehören. Davon auszugehen, dass Sané diesen Stammplatz in City nächste Saison aber nicht hat und nicht schaffen wird, halte ich für sehr gewagt. Er ist jung, sie wollen mit ihm verlängern und bauen auf ihn! Das die Konkurrenz vielleicht noch ein Tick stärker ist, nun das ist eben die Herausforderung und zeigt automatisch wie stark City eigentlich ist. Im Normalfall will so ein Spieler aber zeigen, dass er es dauerhaft in die S11 schaffen kann. Plus der Verein und Guadiola wollen mit ihm verlängern. Mir stellen unsere Medien das ganze manchmal als zu einfach dar, so als ob Sané bei City nicht erwünscht wäre, bei Bayern aber schon...

      Zurück zum Mannschaftsvergleich: Spitze: Man City, Liverpool und Barcelona möchte ich diese Saison einfach als die besten 3 Mannschaften 18/19 deklarieren.

      Es stimmt, dass Barcelona und City in der CL nicht überzeugt konnten. Nun Barcelona zumindest knapp gegen Liverpool ausgeschieden, doch in die Premier League und der Primera Division konnten beide überzeugen,

      Leider und das kann sich natürlich auch wieder ändern, hat in der BL jährlich die Meisterschale zu gewinnen auch nicht dieselbe Aussagekraft, wie das zweimal hintereinander in der Premier League zu schaffen, plus Liga Pokal (Man City) Das zum direkten Team Vergleich.

      BEITRAG MELDEN

    • 30.07.19

      Der FCB ist momentan soweit vom von ManCity entfernt, dass es nicht mal zu einer "Umkehr der Kräfteverhältnisse" käme, wenn man 3 Spieler von City nach München transferieren würde.

      BEITRAG MELDEN

    • 30.07.19

      Es hilft manchmal, sich ein wenig ins Thema einzulesen.

      "Plus, sie können schwer einem jungen Sané ein Gehalt zahlen, dass das eines Lewandowski übersteigt. es hat bereits Diskussionen darüber geben, Sané müsste nicht nur den momentan schwächeren Verein, sondern auch weniger Gehalt akzeptieren."

      Dazu gibt es zwei Punkte, die du entweder nicht weißt oder die du (bewusst) weglässt.

      1.) Lewandowski steht vor einer Vertragsverlängerung. Sollte die durch sein, was wohl zeitnah passieren könnte, wird Lewandowski einiges mehr verdienen als bei Sané aktuell kolportiert wird. Die 14-15 Mio wären für Sané durchaus marktkonform, wenn es um einen Spieler in diesem Größenverhältnis geht, den es von einem anderen europäischen Topklub loszueisen gilt. Das sprengt bei Bayern nicht das Gehaltsgefüge.

      2.) Gerade das Gehalt soll für Sané wohl ein Punkt pro München sein. City kann/will wohl nicht mehr als 12 Mio bei einer Verlängerung bieten. Die Bayern haben hier durch die Abgänge von Ribéry, Robben und Hummels durchaus Kapazitäten, die von den Gehältern Hernandez (kolportiert 13 Mio - auch die würden zu Sanés kolportierten 15 Mio passen), Pavard oder Arp lange nicht aufgebraucht sind.

      Eines ist klar: Sollten die Bayern wirklich bereit sein, die kolportierten Summen bei Lewandowski (+20 Mio) und Sané mitzugehen, dann zeigt das recht deutlich, dass sie bereit sind, ernst zu machen. Das wurde übrigens von den Bayern jahrelang in der Öffentlichkeit gefordert (auch hier im Forum), dass sie "da mitgehen müssen, wenn sie dranbleiben wollen". Die Summe für Sané fände ich dabei absolut verständlich. Er ist jetzt schon auf einem super Niveau und kann noch viel besser werden. Junger deutscher Nationalspieler... Wenn die Bayern finanziell in der Lage sind, das mitzugehen, dann müssen sie das eigentlich.

      BEITRAG MELDEN

  • 29.07.19

    Und dann setzen die Bayern Coman auf die Bank? Unwahrscheinlich!

    BEITRAG MELDEN

    • aussenrist90 6 Fragen 6.472 x gevotet
      aussenrist90
      29.07.19

      Ich denke, dass es in den wichtigen Spielen Gnabry treffen wird. Aber das ist erstens höchst spekulativ und außerdem kommt es darauf an, wie sich die Spieler im Training zeigen und liefern. Auf jeden Fall ist es bei einer Dreifachbelastung optimal noch so einen Spieler wie Sane zu haben. Viel Qualität auf den Flügeln und zudem Rotation sind gerade bei den Flügelspielern, vor allem bei Coman, fast zwingend nötig. Von daher perfekter Transfer mE.

      BEITRAG MELDEN

    • carhartt 1 Frage 495 x gevotet
      carhartt
      29.07.19

      Gnabry könnte im 4-2-3-1 auch zentral spielen.
      Ich denke da wird schon jeder auf genug Spielzeit kommen.
      Und durch Formschwankungen und Verletzungen erledigen sich solche "Luxusprobleme" meist von selbst.

      BEITRAG MELDEN

    • 29.07.19

      Könnte in den wichtigen Spielen aber auch so aussehen:
      Lewy
      Coman - Gnabry - Sane

      Dann würde Müller rausfliegen. Muss nicht unbedingt heißen das nur 2 Spielen können.
      Wobei du mit dem Speed hinter Lewy auch mit Werner spielen könntest.

      BEITRAG MELDEN

    • aussenrist90 6 Fragen 6.472 x gevotet
      aussenrist90
      29.07.19

      Dass alle 3 spielen, ist höchst unwahrscheinlich. Du müsstest dann irgendwann, wenn du einen von den 3 auswechseln willst, automatisch defensiver spielen. Diese Aufstellung ist für das System von Kovac eher untypisch.

      BEITRAG MELDEN

    • Ghettogerd 1 Frage 323 x gevotet
      Ghettogerd
      29.07.19

      Warum denken denn immer alle, dass jedes Spiel die gleiche Mannschaft auf dem Feld steht? Die werden sich munter abwechseln, solange niemand verletzt ist.
      Nur weil Barca zB Griezmann geholt hat, muss das noch lange nicht das Aus für Dembele oder Coutinho bedeuten. Die machen auch dort alle ihre Spiele.

      BEITRAG MELDEN

    • 29.07.19

      Coman ist doch eh laufend verletzt, der hat letzte Saison lt. TM.de 1.359 BL Minuten gespielt, das entspricht 15 Spielen über 90 Min. Nicht gerade jemand, auf den man sich verlassen kann.

      Aus 18/19:
      Syndesmosebandriss
      Trainingsrückstand
      Muskelfaserriss
      Rückenprobleme
      Oberschenkelprobleme
      Insgesamt verpasst Spiele: 19

      Wenn Sané kommt, ist Coman Backup.

      BEITRAG MELDEN

    • 29.07.19

      Ich kann nicht nachvollziehen, wieso alle immer so extrem begeistert sind von Coman. Ich finde Gnabry klar stärker, der hat zwar nicht dieses fast schon unheimliche Tempo, das Coman hat, dafür aber den größeren Zug zum Tor und vor allem die höhere Effizienz. Das was Coman macht, sieht schon immer ganz schick aus, führt aber doch zu selten zu entscheidenden Situationen. Gnabry hat dagegen häufiger hohen Einfluss auf das Spiel. Zudem schätze ich Gnabry etwas defensivstärker ein.

      BEITRAG MELDEN

    • 30.07.19

      Coman macht halt einfach Spaß als Zuschauer. Ebenso kann er ja logischerweise nur indirekt etwas für seine ganzen Verletzungen. Trotzdem ist die ganze Diskussion nach wie vor auf sehr dünnem Eis gebaut. Erstmal muss Brazzo Sané verpflichten..

      BEITRAG MELDEN

    • Ghettogerd 1 Frage 323 x gevotet
      Ghettogerd
      30.07.19

      Gnabry ist sicher viel effektiver, weil einfach kompromissloser vor dem Tor.
      Coman ist aber ein deutlich größerer Unruheherd aufgrund des Tempos. Da kann halt kaum ein Verteidiger etwas dagegen machen, weshalb meistens immer zwei Spieler gebunden werden. Deshalb ist Coman so enorm wichtig. Noch dazu ist er der Spieler in der Bundesliga mit den meisten gewonnen Dribblings in den letzten 3 Jahren.

      BEITRAG MELDEN

  • 29.07.19

    Wird mal bisschen bei KICKBASE gespart :)

    BEITRAG MELDEN

  • Mxx2509 2 Fragen 728 x gevotet
    Mxx2509
    29.07.19

    OFF-TOPIC:

    Weiß jemand bzw. kann ein Angehöriger von LigaInsider sagen, ab wann die voraussichtlichen Aufstellung von „Saison“ auf den 1. Spieltag aktualisiert werden?

    BEITRAG MELDEN

  • 29.07.19

    Würde Kovac jetzt echt nochmal sowas raushauen, wenn das Ding nicht in trockenen Tüchern ist? Ich hoffe ich mache mir nicht zu große Hoffnung. Das wäre so unglaublich Geil, wenn das klappen würde.

    BEITRAG MELDEN

  • 29.07.19

    Wenn er so zuversichtlich ist wie bei allen anderen Spielerwünschen dann wissen wir ja, dass er leer ausgehen wird.

    Aber bei aller Häme, wäre es natürlich ein tatsächlicher Hammertransfer, wobei sich auch die Frage stellt wieviel Bayern am Ende bereit ist zu zahlen, wenn man sich mit Sane einig wäre, müsste man immer noch mit City über die Ablöse einig werden die doch damals schonmal sagten nicht unter 100Mio £, also 113Mio Euro ca.. Ob Bayern die Schatulle dann so weit aufmacht. Bin gespannt.

    BEITRAG MELDEN

    • 30.07.19

      Kovac hat schon wie oft vor laufenden Kameras gesagt, wen er gerne hätte? Nur weil die Bild meint, Kovac wolle Vogt oder Rebic, heißt das nicht, dass das Spielerwünsche von Kovac sind.

      Und was die Häme betrifft: Ich bin ja mal gespannt, wie schnell in dieser Transferperiode aus dem "haha, schaut euch an, wen die Bayern alles nicht bekommen" noch ein "och menno, sind die finanziell überlegen, sich einen solchen Deal leisten zu können".

      BEITRAG MELDEN

    • 31.07.19

      ,Wahnsinn wie dünnhäutig die Bayernfans mittlerweile sind weil Sie nicht mehr der Mittelpunkt des Universums auf dem Markt zu sein scheinen. Und Danke dass du so besorgt um meine Gefühlswelt bist, aber muss dich leider enttäuschen, braucht keinen Sane Transfer, um zu wissen, dass die Bayern und alle anderen Vereine der BL, nicht nur den BVB, Welten trennen ;). Da reicht ein Blick auf die jährlichen Umsätze von daher nichts neues und behauptet ja auch niemand irgendwo, dass Bayern mittlerweile hinter irgendwem stehen würde...

      Aber nicht zu leugnen ist trotzdem nicht, dass man nur mit „mia san mia“ die internationale Weltspitze eben nicht mehr nach München kriegt, unabhängig wie es mit Sane ausgeht.

      Aber keine Sorge die Vormachtsstellung der Bayern wird wohl unangetastet bleiben, darfst als beruhigt sein, mir reichts schon wenn man konkurrenzfähig ist und eine spannende Saison hat. Klar über Titel freut man sich aber denke kann die Machtverhältnisse ganz gut einschätzen, trotz allem amüsiert es einen, zu sehen, dass es bei Bayern eben nicht mehr alles so einfach klappt wie man es gerne hätte...

      Und das Kovac Rebic wollte ist wohl kein Geheimnis, bei Vogt k.A.. Zudem hat er sich auch zu Spielern wie Kabak öffentlich geäußert der dann aber nach Schalke ging und auch Neuhaus zB wurde wohl von Kovac vorgeschlagen und abgewatscht von Brazzo. Einzig bei Sane ist man wohl einer Meinung aber denke zu Sane kann es auch keine 2 Meinungen geben, der Junge ist Weltklasse.

      BEITRAG MELDEN

    • 31.07.19

      Was hat das mit dünnhäutig zu tun? Du erzählst einach Quatsch, sorry. Kovac hat sich nie so offensiv über einen Spieler geäußert, weshalb die Aussage "wie bei den anderen" einfach Unsinn ist. Da brauchst du jetzt nicht noch weiter mit "dünnhäutig" oder sonstigen Unterstellungen zu kommen.

      "Und das Kovac Rebic wollte ist wohl kein Geheimnis, bei Vogt k.A.. Zudem hat er sich auch zu Spielern wie Kabak öffentlich geäußert der dann aber nach Schalke ging und auch Neuhaus zB wurde wohl von Kovac vorgeschlagen"

      Hätte, vielleicht, wurde vorgeschlagen... Alles Blablabla der Medien. Zeig mir bei einem dieser Spieler, zu dem Kovac öffentlich sagte, dass man den Spieler möchte und man optimistisch sei, ihn bekommen zu können. Nur einen.

      BEITRAG MELDEN

  • aussenrist90 6 Fragen 6.472 x gevotet
    aussenrist90
    29.07.19

    Ein Kauf von Sane würde sich bei kickbase auf jeden Fall lohnen oder? normalerweise sind solche Kracher als Neuzugänge nicht so teuer.
    Zum Vergleich: Alcacer war am Anfang 17, Witsel 16 Mio wert.

    Seine Konkurrenten Coman (38) und Gnabry (45) sind auch gut dabei. So für 25-30 auf jeden Fall ein Muss oder?

    BEITRAG MELDEN

    • 29.07.19

      in einer 1 mann liga könnte der plan aufgehen.
      kb stapelt zu beginn tatsächlich immer tief, aber um ihn zu bekommen musst in jedem fall 40+ hinlegen. und dann ist fast schon wieder egal wie kb ihn einstuft

      BEITRAG MELDEN

    • 29.07.19

      Minimum. Würde den auf Kimmich/Lewa-Niveau taxieren.

      BEITRAG MELDEN

  • 29.07.19

    Am Ende kommt Salif Sane und Salihamicz sagt: Da habt Ihr euren Sane :D

    BEITRAG MELDEN

  • 29.07.19

    Ganz ehrlich, auch wenn ich einen Transfer von Sane zu Bayern gut finde nerven diese ewigen Wasserstandsmeldungen und herbergen einen Imageverlust, wenn der Spieler nicht kommt.

    Warum nicht einfach mal nix sagen bzw. erst dann wenn es fix ist ?

    Von Sane selbst habe ich '' leider '' noch nix gehört, dass darauf schliessen lässt das er 100% wechseln will.

    Hoffe wirklich das Bayern sich nicht zu weit aus dem Fenster lehnen und am Ende Sane nicht kommt und man diverse Alternativen verloren hat, weil man sich zu lange auf einen Spieler fixiert hat.

    BEITRAG MELDEN

    • 29.07.19

      Alsoan wäre tatsächlich absolut dumm, würde man das nach all der Häme der letzten Wochen raushauen, ohne das Go von Sane oder seinem Berater zu haben.

      BEITRAG MELDEN

    • 29.07.19

      Jup sehe ich auch so, leider wurden in der letzten Zeit nicht alzu viele klugen Dinge nach außen getragen.

      BEITRAG MELDEN

    • 29.07.19

      denk dran dass mindestens die hälfte nicht von bayern kam, sondern von "transfer-experten" und anderen pfeifen die 1 mio klicks in 5 minuten haben wollten.

      die lernen schon auch aus ihren großen fehlern (insbesondere CHO) und daher darf man sane als fix verbuchen.
      andernfalls schneidet sich martinez20 vermutlich den linken arm ab... das kann niemand wollen

      BEITRAG MELDEN

    • 29.07.19

      Haha ich aktualisiere alle 5 Minuten diese Google Suche: Bayern Transfer News. Und das seit 3 Wochen!!!! Verdammte scheiße ich hab bald Geburtstag und das ist mein einziger wunsch!!!

      BEITRAG MELDEN

    • McMokka 2 Fragen 180 x gevotet
      McMokka
      29.07.19

      Es wird bis zum Transfer keine Aussage von sane geben. Wenn er sagt "Bayern ist voll doof" und dann bei City keine Rolle mehr spielt verbaut er sich Chancen. Wenn er sagt "Bayern, total geil" und der Transfer fällt flach ist er bei den City Fans unten durch..
      Er macht das schon richtig und wartet ab was passiert.

      BEITRAG MELDEN

    • 29.07.19

      Richtig. Bedeutet auch dass er mit Bayern einig ist und nur noch Bayern City verhandelt.
      (Aber auch das ist kurz vor Ziel, weil sonst nicht die Aussage von kovac)

      BEITRAG MELDEN

    • 29.07.19

      was hier fabuliert wird ist schon lustig

      BEITRAG MELDEN

    • 30.07.19

      sich festzulegen ist immer schwerer und riskanter, als einfach nur alles in frage zu stellen.
      -> wir werden sehen ob sich hier viele (inkl. mir) massiv blamieren.

      BEITRAG MELDEN

    • 31.07.19

      Faber, wir scheinen uns massiv blamiert zu haben. Danke für nichts FCB :)

      BEITRAG MELDEN

    • 31.07.19

      warten wir mal ab.
      aber wenn es so ist, dann werde ich das einsehen und vermutlich aus dem fenster springen. das wäre dann CHO im quadrat mit kirsche oben drauf

      BEITRAG MELDEN

  • 29.07.19

    „Wenn Sie wüssten, was wir alles schon sicher haben für die kommende Saison …“

    BEITRAG MELDEN

    • 29.07.19

      Wenn man's ganz genau nimmt, eine unverfängliche Aussage. 🤔🤷‍♂️
      Hat ja nicht gesagt: ,,...dann würden Sie mit den Ohren schlackern."

      Momentan sieht's eher nach ,,...dann würden Sie den Kopf schütteln" aus. 😞

      BEITRAG MELDEN

  • Aaltona93 4 Fragen 834 x gevotet
    Aaltona93
    29.07.19

    Moin, mich würde
    interessieren, falls Sane tatsächlich zum FC Bayern wechselt, ob dann ein Transfer von Timo Werner von Bayern zusätzlich noch avisiert wird? (L) oder ist das Thema damit vom Tisch ? (DL) Sorry an dieser Stelle, dass jetzt hiermit ein Transfer-Gerücht mit einer Frage um ein zweites Transfer-Gerücht kommentiert wird..

    BEITRAG MELDEN

    • 29.07.19

      Werner wäre eher "nur" diese Saison vom Tisch. Falls kein Sané kommt, werden sie versuchen Druck zu machen, sprich; ein Angebot was Leipzig nicht ablehnen kann.

      Oder sie haben noch ein anderes Ass im Ärmel, aber momentan glaube ich es wird ganz bestimmt einer dieser beiden Offensivspieler. Wie oben schon geschrieben glaube ich aber eher das Sané sich für die City Verlängerung entscheidet.

      BEITRAG MELDEN

    • 29.07.19

      Aus meiner Sicht ist ein Werner Transfer zu Bayern fix, die Frage ist nur wann er kommt (diese oder nächste Saison ablösefrei).

      Ob er diese Saison noch kommt, hängt m.M.n. von der Summe ab die bezahlt werden müsste. Vermute das Bayern bei 25 - 30 Mio Werner auch diese Saison, unabhängig vom Sane Transfer, holen würde.

      BEITRAG MELDEN

  • 29.07.19

    das sind doch nur nebelkerzen. wenn ich bei kickbase nen spieler will hyp ich immer andere spieler.

    bayern holt ne granate, aber halt nicht sane.

    BEITRAG MELDEN

  • 29.07.19

    Wie wäre wohl sein Start-MW bei Kickbase? 50.000.000?

    BEITRAG MELDEN

    • 29.07.19

      Hatten wir oben schon. Deutlich niedriger. Kb ist da immer weit geringer als man denken könnte.
      Rate mal 30-35 mio

      BEITRAG MELDEN

  • 29.07.19

    Der sollte bei Guardiola bleiben, solange er kann. Denn dort wird er sich noch besser weiterentwickeln als unter Kovac, finde ich. Oder meint ihr, Kovac hat ein ähnliches Händchen? Wäre im Jetzt vielleicht schade für die BuLi, aber für die Zukunft noch besser für die DFB-Elf.

    BEITRAG MELDEN

    • 29.07.19

      Unter Guardiola hat er in wichtigen Spielen kaum Einsatzzeit bekommen. Beim FC Bayern wäre er absoluter Stammspieler und bekommt Spielzeit, die für die Entwicklung wichtig ist.

      BEITRAG MELDEN

    • 30.07.19

      Ok, das ist natürlich ein gutes Argument.

      BEITRAG MELDEN

    • 30.07.19

      Serge Gnabrys Entwicklung wäre für mich bspw. auch ein Punkt "pro Kovac", was die Weiterentwicklung von Spielern betrifft.

      Dass das nicht alles schön und fluffig unter Kovac letzte Saison aussah, mag stimmen. Man sollte sich aber meiner Ansicht nach auch die Umstände betrachten. Die Bayern haben keinen Pfennig an Ablöse investiert, Kovac hatte somit keine Möglichkeit Einfluss auf den Kader zu nehmen. Der Abschied um Robbéry musste gemaget werden, obwohl die beiden längst nicht mehr auf ihrem Topniveau waren. Zentrale Säulen wie Boateng und Hummels hatten nach der WM zunächst furchtbare Leistungsformen. Alles in allem war der Bayernkader der letzten Jahre wohl der schwächste im Vergleich zu den Kadern, die Guardiola, Ancelotti und Heynckes zur Verfügung hatten. Trotzdem blieben die Ansprüche bei den Bayern hoch.

      Kovac hat trotzdem kurzfristig Erfolg geliefert und ich finde, die Chance, in dieser Saison unter Beweis stellen zu können, dass er auch (in der Bewertung unvoreingenommen) nachhaltige und nicht nur kurzfristige Erfolge liefern kann (also ein "Händchen" haben kann), hat er sich durchaus erarbeitet. Ich bin selbst mal gespannt.

      BEITRAG MELDEN

  • 30.07.19

    Also ich möchte mal ne Lanze für Rummenigge brechen, es war sehr umsichtig von ihm, erst zu warten, bis Robbery weg sind, um dann einen Flügeltransfer solcher Dimensionen anzustreben.

    Das hätte für einige Missgunst gesorgt und das Arjen und Franck diese ins gesamte Team reintragen können wurde ja schon mehrfach gezeigt, man erinnere sich nur an Ancelotti.

    Ich bin gespannt was kommt, Sané wäre schon der Hammer :)

    BEITRAG MELDEN